Facebook-App: Mindestens 2 GB Arbeitsspeicher unter Windows 10 Mobile

Vor einiger Zeit präsentiert Facebook ein paar neue Apps für Windows 10 Mobile. Sowohl optisch als auch funktional sind die Versionen auf Augenhöhe mit den Pendants für Android oder iOS. Wie aktuelle Tests nur zeigten, starten die Windows-10-Varianten auf Geräten mit hoher Rechenleistung äußerst behäbig. Auch die Arbeit stellt sich mit den derzeitigen Versionen als weniger performant dar.

All jene, die in den vergangenen Tagen die Hoffnung hegten, dass sich an diesem Umstand bald etwas ändern könnte, werden nun enttäuscht. Facebook hat die Mindestanforderung für seine Apps auf 2 Gigabyte Arbeitsspeicher angehoben. Zu ernst sollte diese Angabe jedoch nicht genommen werden. Mobile Endgeräte mit weniger RAM können die App weiterhin herunterladen. Offiziell erhalten sie lediglich keiner Unterstützung mehr.

Viele Anwender sind bereits ohnehin auf die mobile Webseite von Facebook ausgewichen, weil die App für Windows 10 Mobile deren Vorstellung nicht entspricht. Wie sich eine solch schlecht konzipierte App auf die Akzeptanz von Windows 10 auswirkt, bleibt abzuwarten. Ein Echo mit negativer Kritik aus der Microsoft-Community dürfte in diesem Zusammenhang vorprogrammiert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.