HoloLens für den deutschen Markt angekündigt

Microsofts Augmented-Reality-Brille HoloLens ist schon bald auch in Deutschland erhältlich. Wie das Unternehmen mitteilte, werde die Brille in weiter sechs neue Länder ausgeliefert. Vorbestellungen werden zum jetzigen Zeitpunkt bereits entgegen genommen.

Ab November 2016 will Microsoft die Datenbrille HoloLens unter anderem in den Ländern Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Irland zum Verkauf anbieten. Sowohl kommerzielle Partner als auch Entwickler können HoloLens bereits vorbestellen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

„Mixed-Reality-Anwendungen“ in Verbindung mit dem aktuellen Betriebssystem Windows 10 besäßen laut eines Microsoft-Sprechers großes Potential. Neben Airbus kommt HoloLens bei der NASA sowie ThyssenKrupp erfolgreich zum Einsatz.

Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten kombiniert Microsofts Datenbrille die reale Umgebung mit einer digitalen Anzeige. Marktforscher von IDC prophezeien der Brille eine blühende Zukunft und beziffern die weltweiten Umsätze bis zum Jahr 2020 auf rund 162 Milliarden US-Dollar. Sollte Microsoft noch mehr Innovationskraft in den Augmented-Reality-Markt stecken, könnten die Brillen schon bald zur Standardausstattung zahlreicher Windows-Anwender gehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.