Massiver Einbruch bei Marktanteilen von Windows Phone

Im hart umkämpften Markt für mobile Betriebssysteme zieht Microsoft weiterhin den Kürzeren. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet der Konzern sogar einen heftigen Verlust an Marktanteilen in Höhe von 3,2 Prozent. Dieser Trend zieht sich durch die meisten europäischen Staaten. Im Mittel liegt der Anteil hier bei 6,4 Prozent. Das ist ein Einbruch um 3,2 Prozent. Deutschland als Markt ordnet sich knapp unter dem europäischen Mittel ein. Mit einem Anteil von 5,9 Prozent ging dieser um 3 Punkte nach unten.

Microsoft hat mit seinem mobilen Betriebssystem sehr spät die Bühne betreten. Googles Android und Apples iOS waren da schon längst etabliert. Auch die Kooperation mit Nokia brachte nicht den gewünschten Erfolg. Kritiker bemängeln einerseits die Unbeweglichkeit des Unternehmens, welches ja seine Wurzeln in der Desktop-Welt hat. Zum anderen hinkt der Windows Phone Store bei der Anzahl der verfügbaren Apps weit hinterher. Während die beiden Konkurrenten mit je ca. 1.500.000 Anwendungen aufwarten, enthält Microsofts Shop noch nicht mal ein Drittel dessen. Mit seinem aktuellen Betriebssystem Windows 10 verfolgt das Unternehmen zwar den Plan, die Desktop- und Mobilwelt zu verschmelzen. Trotz Microsofts aufwändiger Marketing-Maschinerie bleibt der gewünschte Durchbruch bisher jedoch aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.