Neue Top-Kamera im iPhone 7?

Während das iPhone SE mit Vier-Zoll-Display schon kommende Woche, am 21. März auf den Markt kommen soll, müssen wir uns bis zum Erscheinen des iPhone 7 noch gedulden.

Doch die Gerüchteküche für das kommende Flagschiff des Technologie-Riesens brodelt bereits heftig. Tatsächlich wird für das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus eine sogenannte Dual-Kamera auf der Rückseite des Smartphones erwartet. Während die eine Linse ein typisches Weitwinkelobjektiv darstellt, soll die andere eine Tele-Linse mit Zoom-Funktion sein. So lassen sich verschiedene Aufnahmen zur selben Zeit machen. Dabei ist besonders ausgefuchst, dass die beiden Linsen eigene Sensoren haben sollen. Auf diese Weise könnte neben einer weitwinkligen auch eine gezoomte Aufnahme gemacht werden. Außerdem ließen sich Fotos mit unterschiedlichem Fokus schießen. Im Nachhinein ließe sich der Fokus nach Belieben verschieben. Eine derartige Technik macht außerdem das parallele Erstellen von Zeitlupen- sowie Zeitraffer-Aufnahmen möglich.
Doch nicht nur iPhone-Nutzer sollen sich den Gerüchten nach auf die neue Kamera freuen dürfen. Denn auch in der nächsten Generation des iPad Pro dürfte die neue Super-Kamera verbaut sein. Die Kamera im iPad, das in der Regel nicht so häufig zum Fotografieren benutzt wird wie das iPhone, dürfte sich dann an den besonderen Bedürfnissen professioneller Ansprüche richten und u. a. Architekten und Statiker ansprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.