Microsoft arbeitet Gerüchten zufolge an einer schlanken Windows Lite-Version

Schon des Öfteren hat Microsoft versucht, eine schlanke und abgespeckte Windows Lite-Version zu entwickeln. Doch bislang scheiterte dieses Vorhaben – zuletzt mit Windows 10 S. Mittlerweile häufen sich Gerüchte aus verschiedenen Quellen, dass die US-Amerikaner einen neuen Konkurrenten zu ChromeOS entwickeln wollen. Der Name des innovativen Projektes lautet Lite.

Schon häufig hat Microsoft an einer Light-Version des Betriebssystems Windows gearbeitet. Die letzten Projekte, Windows 10 S und Windows RT, floppten auf ganzer Linie. Die Website Petri.com berichtet nun, dass der US-Konzern an einer neuen Windows-Lite-Version arbeitet. Die Basis scheint nach wie vor Windows Core OS zu sein, jedoch soll sich der Name Windows nicht länger im Produktnamen befinden. Bislang gehen Insider davon aus, dass das neu entwickelte, schlanke Betriebssystem unter dem Namen „Lite“ veröffentlicht werden soll.

Microsoft möchte dem Erfolg der Chromebooks Paroli bieten. Ebenso wie bei den Google-Geräten soll auch das neue System aus dem Hause Microsoft auf vielen Plattformen laufen – egal, von welchem Hersteller der Prozessor stammt. Das neue Betriebssystem soll problemlos auf leistungsschwachen Geräten funktionieren. Experten gehen davon ais, dass die zukünftigen Geräte mit Lite-Betriebssystem immer online sein müssen – genau wie beim Pendant von Google.

Informationen zum geplanten Veröffentlichungsdatum existieren derzeit noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.