Nutzer der iCloud können endlich auf Windows 10 1809 upgraden!

Nachdem die Störung der Windows-Update-Server Anfang Februar beseitigt ist, können sich vor allem Nutzer der iCloud-Software von Apple freuen: Endlich ist ein Update auf das aktuellste Windows 10 möglich! Die von Apple bereitgestellte Version Version 7.8.1 beseitigt einige Inkompatibilitäten mit Windows 10 October Update (1809).

Laut Aussage von Microsoft https://support.microsoft.com/en-us/help/4464619/windows-10-update-history soll Mitte Februar der sogenannte „upgrade block“ aufgehoben werden. Dies bedeutet, dass PCs mit installierter iCloud kleiner als Version 7.8.1 kein Upgrade auf die aktuelle Version 1809 vornehmen können.
Der iCloud-Client sollte auf die Updatemöglichkeit aufmerksam machen, alternativ kann dieser unter https://support.apple.com/en-us/HT204283 manuell heruntergeladen werden.

Weiterhin können sich Besitzer von älteren AMD-Grafikkarten freuen: Probleme mit Grafikkarten der HD2000 und HD4000 Reihe, die u.a. den Edge-Browser und Media Player beeinträchtigt haben, sind behoben. Systeme mit diesen Grafikkarten lassen sich nunmehr ebenfalls auf das October Update anheben.
Nutzer von Intel-Grafikkarten, die aktuell die Treiber ver. 24.20.100.6344 oder 24.20.100.6345 installiert haben, schauen leider immer noch in die Röhre. Hier wird weiterhin an einem Patch gearbeitet, da es ansonsten bei einem Upgrade zu Problemen kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.