Neues Threshold 2 Build zum Patch Day

Build 10586.63 kommt pünktlich zum Patch Day auch für die PC Version. Bereits letzte Woche erfolgte der Release für Windows 10 Mobile, nun legt Microsoft für die PC User nach. Verschiedene Patches und Active X erhalten nun ein Sicherheitsupdate, vornehmlich werden Browser Probleme im Internet Explorer behoben.

Remotecodeausführung ist die Sicherheitsanfälligkeit, die Windows mit dem gebündelten Build beim Besuch schädlicher Websiten verhindern will. Der Remotecode sorgt dafür, dass ein Unberechtigter die Nutzer- und Adminrechte des eigentlichen Users erlangt. Dies geht so weit, dass der Hacker einen kompletten Zugriff auf das System erhält und beispielsweise Daten löschen oder Dateien installieren kann oder neue Benutzerkonten mit sämtlichen administrativen Rechten erstellen kann.
Das Update zielt konkret auf eine Schließung der Sicherheitslücken im Bereich des Windows Kernel ab, die die Remotecodeausführung sowie eine Erhöhung der Nutzerrechte bei erfolgreichem Angriff ermöglichen.
Das neue Build gehört nach wie vor zur Threshold 2 – Reihe und löst Build 10586.36 vom Dezember 2015 ab. Die Threshold 2 Builds sind übrigens die letzten Updates, die mit einer 10 am Anfang beginnen. Das bereits in der heißen Phase befindliche Redstone Update 11082, welches für den Sommer erwartet wird und von Windows Insider momentan schon auf Herz und Nieren geprüft wird, startet dann mit einer 11 am Anfang. Sein Nachfolger Build 11097 ist übrigens auch schon in Planung und wird intern von Microsoft bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.