SkyDrive Synchronisierung unter Windows 8.1

Das Update auf Windows 8.1 hat durchaus bei manchem User für Staunen hinsichtlich der SkyDrive Inhalte gesorgt. Zwar wird die Microsoft Internet Festplatte anschließend im Explorer als eigenes Laufwerk dargestellt, jedoch werden die Dateien nicht mehr automatisch überspielt bzw. synchronisiert. Dies bedeutet dahingehend eine Einschränkung, dass nur mit vorhandener und bestehender Internetverbindung auf Skydrive Inhalte zugegriffen werden kann.

Der Hintergrund der Umstellung

Microsoft hat auf den Unmut vieler Windows 8.1 Nutzer reagiert und seinen Schritt für diese Umstellung begründet. Vor allen Dingen im Hinblick auf PCs mit geringer Speicherkapazität sowie Tablet Computer ist diese Entscheidung gefallen, um dauerhaft nicht alle vorhandenen Inhalte entsprechend abbilden zu müssen. Gerade im mobilen Umgang mit Endgeräten kann somit ein Schonen der vorhandenen Systemressourcen erreicht werden.

Dateien Offline verfügbar machen

Obgleich das Windows 8.1 eine Internetverbindung zum vollständigen Zugriff auf Skydrive benötigt ist dennoch das Offline Arbeiten möglich. Hierfür können einzelne Dateien Offline zugänglich gemacht werden. Die gewünschten Dateien müssen mit Rechtsklick und einem Klick auf „Offline verfügbar machen“ synchronisiert werden, so dass auch ohne bestehende Internetverbindung darauf zugegriffen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.