Windows 8.1 Update 1: Patch behebt Installationsprobleme

Das Update 1 für Windows 8.1 sorgt für einige Installationsprobleme bei den Nutzern. So trat bei manchen Nutzern der Fehler „0x80071a91“ während der Installation auf. Ein Patch, den Microsoft jetzt veröffentlicht hat, soll das Problem beheben. Das Update muss nach der Installation zusätzlich eingespielt werden, damit es wirksam wird. Damit wird laut Angaben von Microsoft auch kein früherer Patch überschrieben. Das Update hört auf die Bezeichnung KB2919355 und wird per Windows Update zur Verfügung gestellt. Bei einem erneuten Installationsversuch sollte der Patch also automatisch mit eingespielt.

Ein genauer Grund für den Fehler ist nicht bekannt

Microsoft hat in seinen Support-Dokumenten nicht mitgeteilt, woher der Fehler kommt. Es wurde lediglich bekannt gegeben, dass alle Windows-Versionen betroffen sind. Bei einigen Nutzern hat die Aktualisierung nicht geholfen, weshalb im Internet eine inoffizielle Lösung zur Behebung des Fehlers bekannt gemacht wurde. Dafür muss die Eingabeaufforderung im Administrator-Modus geöffnet werden. Im Anschluss muss der Befehl dism /online /remove-package /packagename:Package_for_KB2919355~31bf3856ad364e35~amd64~~6.3.1.14 eingegeben werden. Im Anschluss muss der Prozess noch mit dem Befehl dism /online/cleanup-image /startcomponentcleanup abgeschlossen werden. Der Nutzer kann nun die Installation neu anstoßen und alles sollte funktionieren. Die Lösung funktionierte allerdings nicht bei allen Nutzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.