Windows-8-Keys ermöglichen weiterhin kostenlose Aktivierung von Windows 10

Die Frist für ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 ist bereits seit rund sechs Monaten verstrichen. Dennoch besteht die Möglichkeit, mit einem passenden Windows-8-Key Windows 10 zu kostenlos zu aktivieren.

Wie die findige Internetgemeinde berichtet, funktionieren allerdings nicht alle Keys. In der Regel sei eine kostenlose Aktivierung von Windows 10 mit Hilfe einer so genannten OEM-Lizenz möglich. Eine solche war ursprünglich an bestimmte Hardware gebunden. Ein separater Verkauf von OEM-Lizenzen darf Microsoft allerdings laut deutscher Rechtsprechung nicht untersagen.

Wenn Microsoft herausfinden wollen würden, welche dieser Lizenzen weiterverkauft wurde, wäre der Aufwand unverhältnismäßig hoch und darüber hinaus ein lästiges Übel für alle Kunden. Vor diesem Hintergrund scheint es eher wahrscheinlich, dass sich die Redmonder von ihrer kulanten Seite zeigen und die OEM-Lizenzen nach wie vor für ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 zur Verfügung stellen. Wer Probleme während des Update-Vorgangs feststellt, kann alternativ auf die telefonische Aktivierung zurückgreifen.

Ob das Upgrade jedoch dauerhaft gültig ist, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mit Gewissheit sagen. Dass der Upgrade-Vorgang nach wie vor zur Verfügung steht zeigt einmal mehr, wie viel Wert Microsoft darauf legt, dass sich Windows 10 möglichst rasch und schnell verbreitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.