Windows-Nutzer starten Online-Petition für Pokémon Go

Seit 6. Juli herrscht durch die Veröffentlichung des Augmented-Reality-Spiels Pokémon Go ein neuer Hype im Internet, der sich quer durch alle Altersklassen zieht. Offiziell wurde das Spiel bislang nur in Neuseeland, Australien sowie den USA veröffentlicht. Hierzulande hält dieser Umstand allerdings nur wenige Pokémon-Fans davon ab, sich das Spiel auf anderem Weg zu beschaffen. Wer ein mobiles Windows-Gerät besitzt und ebenfalls in den Genuss von Pokémon Go kommen möchte, hat allerdings schlecht Aussichten. Derzeit sind lediglich Apps für iOS sowie Android verfügbar.

Grundvoraussetzung für die Entwicklung einer Windows-Version von Pokémon Go ist ein ausreichend hoher Bedarf. Um auf sich aufmerksam zu machen, haben sich nun einige Windows-Nutzer zusammengetan und eine Bittschrift auf dem Portal change.org ins Leben gerufen. Darin ist unter anderem die Forderung enthalten eine Universal App für Windows zu veröffentlichen, sodass das Augmented-Reality-Spiel auf dem Desktop-PC, dem Smartphone sowie dem Tablet gespielt werden kann.

Die Online-Petition richtet sich primär an den Pokémon-Rechteinhaber Nintendo sowie an die Entwickler von Niantic. Bislang haben rund 37.000 User bei stark ansteigender Tendenz ihre Stimme für eine Windows-Version von Pokémon Go abgegeben. Ob diese Aktion tatsächlich ein Umdenken in den Köpfen der Verantwortlichen bewirkt, bleibt allerdings offen.

Ein Gedanke zu „Windows-Nutzer starten Online-Petition für Pokémon Go“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.