Amazon stellt App für Windows Phone ein

Der Online-Versandhändler Amazon hat das Aus seiner Shopping-App unter Windows Phone zum 25. Juli 2016 bekanntgegeben. Sobald die Anwendung nicht mehr zur Verfügung steht, können Nutzer von älteren Windows-Smartphones lediglich über die Website von Amazon Bestellungen aufgeben und verwalten.

Derzeit ist die Amazon-App für die Betriebssysteme Windows 8, Windows 8.1 sowie Windows 10 erhältlich. Die Weiterentwicklung der Anwendung haben die Verantwortlichen bei Amazon jedoch seit geraumer Zeit eingestellt, wodurch der Funktionsumfang nur noch begrenzt den Wünschen der Anwender entspricht.

Trotzdem bleibt der Rückzug des Online-Versandhandels eine Überraschung für viele Windows-Phone-Nutzer. Einen Monat zuvor hatte bereits der US-amerikanische Bezahldienst PayPal verkündet, sich von Windows Phone, Amazon Fire sowie Blackberry mit seiner App zu verabschieden.

Anbieter mit einer derart großen Marktmacht treffen Microsoft mit ihren Entscheidungen schwer und machen es nicht gerade einfach, die Popularität der mobilen Version von Windows zu erhöhen bzw. zu festigen. Obwohl sich der US-Konzern verstärkt der Business-Kundschaft widmen möchte, dürften die Auswirkungen, insbesondere durch private Anwender, erheblich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.