344 Benutzer online
25. August 2019, 02:18:42

Windows Community



Zum Thema Lan und Internet vorhanden - kein surfen möglich - Ich habe ein Toshiba Laptop, Vista 32Bit, 100MB-Netzwerkkarte, angeschlossen am Lan-Netz (Heimnetz und Öffentliches Netz probiert), Netzwerkfreigabe eingeschalt... im Bereich Netzwerk Forum
Autor Thema:

Lan und Internet vorhanden - kein surfen möglich

 (Antworten: 14, Gelesen 12633 mal)

Bikerooky

  • Gast
Lan und Internet vorhanden - kein surfen möglich
« am: 20. März 2012, 11:01:11 »
Ich habe ein Toshiba Laptop, Vista 32Bit, 100MB-Netzwerkkarte, angeschlossen am Lan-Netz (Heimnetz und Öffentliches Netz probiert), Netzwerkfreigabe eingeschaltet. Habe eine Internetverbindung, kann Seiten (über cmd z.B. ping www.chip.de) anpingen, MS-Updates downladen (alles am neuesten Stand), aber komme mit keinem Browser (Iexplore, mozilla, opera - jeweils in neuester Version) ins Internet.
Dies passiert beim Anschluss an verschiedenste Lan-Netze / W-Lan-Netze, in denen andere Rechner problemlos laufen. Kann jeweils den Router im Netz erreichen. Firewall ist aus, TCP-IP auf DHCP, auch mit fester IP nicht möglich. Ipconfig zeigt Adresse und Netz ohne Probleme an. Auch ipconfig /release und -/renew brachte nichts. Auch bei deaktivirtem Antivirus (Free - AVG und vorher G-Data Pro) kein Verbindungsaufbau ins Netz. Wäre um jede Hilfe dankbar!!!

(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 20. März 2012, 12:49:13 »
Zitat
komme mit keinem Browser (Iexplore, mozilla, opera - jeweils in neuester Version) ins Internet.
Was passiert denn wenn Du "nicht ins Internet kommst"? Gibt es eine Fehlermeldung? Was wird beim Browser angezeigt?

Zeige uns mal alles, was der Befehl ipconfig /all bei Dir anzeigt.

Warum kein Screenshot des Fehlers?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
« Antwort #2 am: 20. März 2012, 13:30:46 »
Beim Iexplore wird angezeigt "Die Webseite kann nicht angezeigt werden", bei Firefox "Fehler: Verbindung fehlgeschlagen". Die ipconfig /all ist wie bei den anderen Rechnern im Netz (bis auf die IP).
Das komische ist, dass z.B. Windows-Updates geladen werden und Seiten angepingt werden können.
Die Interneteinstellungen (Verbindungen, Sicherheit sind alle überprüft und auf den niedrigsten Stand).

Bin als Administrator angemeldet, habe alle Rechte.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #3 am: 20. März 2012, 14:11:41 »
Komisch ist, daß "DHCP-Server" und "Standardgateway" bei Dir unterschiedliche IP-Nummern haben. Die sollten eigentlich gleich sein. Auch der DNS-Server sollte die gleiche IP-Nummer haben, bzw. die IP-Nummer eines öffentlichen DNS-Servers, also z. B. 8.8.8.8 oder 8.8.4.4, vgl.:
http://code.google.com/intl/de-DE/speed/public-dns/

Wenn Du all das in Deinen Netzwerkeinstellungen wieder in Ordnung bringst, sollte das eigentlich laufen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
« Antwort #4 am: 20. März 2012, 14:27:10 »
Danke für die schnelle Antwort.

Das mit dem DHCP und dem Standartgateway hat seine Richtigkeit, der Rechner befindet sich in einem Netz, ein Windows SBS 2011 Server verwaltet dabei die DHCP und der Router (gemanagter 24-Port 1GIG LWL-Router) ist der Standardgateway, dieser Routet auf die Fritzbox. Daher die Einstellungen. Er hängt parallel zur Domäne in einer Arbeitsgruppe. Routing ist dabei nicht nötig. Die DNS-Auflösung wird durch den Server umgesetzt. Auch direkt per W-Lan an der Fritzbox 7390 tritt der gleiche Fehler auf.
Aber nicht nur hier am Netz, sondern auch an einem anderen Netz direkt an einem normalen W921v Speedport verhält es sich genauso. IP wird zugewiesen, Konnektivität hergestellt, im Netzwerkcenter wird alles ganz normal angezeigt, wie wenn alles funktionieren würde. Bei dem Versuch der Netzwerkreparatur (mit Windows-eigenen Mitteln) kommt das Ergebnis: "Es liegen keine Probleme vor".
« Letzte Änderung: 20. März 2012, 14:30:34 von Bikerooky »

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Re: Lan und Internet vorhanden - kein surfen möglich
« Antwort #5 am: 20. März 2012, 14:30:47 »
Was passiert, wenn Du mal einen öffentlichen DNS-Server (s. o.) verwendest?

Bei der Komplexität Eures Netzwerks gibt es doch sicher einen Netzwerkverwalter, oder bist etwa Du das? :zwinkern

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #6 am: 20. März 2012, 14:58:03 »
Was passiert, wenn Du mal einen öffentlichen DNS-Server (s. o.) verwendest?

Bei der Komplexität Eures Netzwerks gibt es doch sicher einen Netzwerkverwalter, oder bist etwa Du das? :zwinkern
Bei dem Netzwerk scheint es sich um ein Schulnetzwerk zu handeln, wenn ich das richtig deute, was ich auf dem Screenshot gesehen habe.
Zum Thema Komplexität fang ich jetzt lieber nicht an, aber ich sags mal so: Ganz normaler Standardaufbau für solche Netze :wink

Zum Problem: Sind an deiner Schule so etwas wie Internet-Sperren eingerichtet? Wenn ja, schätze ich mal, dass hier das Problem liegt :wink
Ansonsten schau doch mal, ob da möglicherweise ein Proxy in den Browsern hängt, der da nicht sein sollte.
Ich persönlich schätze allerdings, dass das Problem wirklich auf eine Internetsperre zurückzuführen ist. Jedenfalls, soweit ich das jetzt auf die Schnelle beurteilen kann.
Bei Fragen zu eurem Netzwerk wende dich am Besten an deinen lokalen Netzwerk-Administrator, der sollte dir bei dem Problem eigentlich besser helfen können, als wir hier (er kennt den genauen Aufbau und die Komponenten des Netzwerks) :wink

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
« Antwort #7 am: 20. März 2012, 15:12:54 »
Ich bin seit mehr als 10 Jahre Netzwerkadministrator, kenne mich eigentlich ganz gut mit diesen Einstellungen aus. Der PC hängt hier nicht am normalen Schulnetz sondern in einer zu einer Domain parallelen Workgroup. Das mit dem Netz dürfte eigentlich kein Problem darstellen, aber ich denke, dass es am PC liegt.
Verabschieden wie uns vom diesem Netz, denn wie gesagt, an einem "normalen" Router als einzelner Rechner geschieht das gleiche.

Aber da es bei Vista 32 Home-Edition keine Gruppenrichtlinieneinstellungen (gpedit.msc) wie bei einer Prof.-Version gibt bzw. man diese nur mühselig in der Registry umstellen kann (wenn man weiß wie!) wird es wahrscheinlich keine andere Möglichkeit geben, als das System auf diesem Lap neu aufzusetzen, das wird weitaus einfacher sein.
« Letzte Änderung: 20. März 2012, 15:15:56 von Bikerooky »

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #8 am: 20. März 2012, 15:22:40 »
Ich bin seit mehr als 10 Jahre Netzwerkadministrator, kenne mich eigentlich ganz gut mit diesen Einstellungen aus.
Oh, achso. Naja, das konnte ich ja nicht riechen :D
Aber freut mich, dass wir hier auch mal die Profis begrüßen dürfen :wink
Hmm, hast du mal die Browser-Einstellungen überprüft?
Ansonsten hätte ich jetzt so over the distance keine Idee, was genau das Problem sein könnte - jedenfalls nicht so auf die Schnelle.
Hast du denn grad ein Tool, wie z.B. Netmon zur Hand? Vllt. lässt sich das Problem ja damit aufspüren :grübel
Was ich dir noch anbieten könnte, wäre, dass ich mir das mal per Teamviewer anschaue. Ich will allerdings keine Wunder versprechen :wink

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #9 am: 20. März 2012, 15:34:11 »
Zitat
Naja, das konnte ich ja nicht riechen
Ich irgendwie schon...  :zwinkern

Ich bin natürlich kein Zehntel so intelligent und kundig wie Ihr beide.  :zwinkern  Aber in meinem Laienhirn denke ich, man könnte auch mal einen Winsock-Reset versuchen, vgl.:
http://windows7themes.net/repair-reset-winsock-windows-7.html

Hat der öffentliche DNS-Server ggf. etwas gebracht?
« Letzte Änderung: 20. März 2012, 15:39:16 von Noone »

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
Re: Lan und Internet vorhanden - kein surfen möglich
« Antwort #10 am: 20. März 2012, 15:42:01 »
Ich irgendwie schon...  :zwinkern
Verdammt, du hast aber einen guten Riecher! :wink

Aber in meinem Laienhirn denke ich, man könnte auch mal einen Winsock-Reset versuchen, vgl.:
http://windows7themes.net/repair-reset-winsock-windows-7.html
Ok, da hab ich grad irgendwie nicht dran gedacht :wallbash
« Letzte Änderung: 20. März 2012, 15:43:43 von SB »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
« Antwort #11 am: 20. März 2012, 15:47:06 »
Ja, aber was taugt ein Profi, der den Fehler nicht findet  :wink!!!

Vielen Dank für den Tipp mit Winsock-Reset habs mit "netsh winsock reset" und "netsh int ip reset" schon versucht, komme allerdings zu dem gleichen Ergebnis. Ein Fix-IT, das es von MS-Technet gibt (http://support.microsoft.com/kb/971058/de), läuft nicht, hab ja kein Internet auf diesem Lap...

Leider hat das mit dem öffentlichen DNS auch nix gebracht, Verbindungsfehler aller Browser.

To SB: Mit Netmon hab ich auch schon auf den Rechner geschaut, das zeigt mir aber auch keine verborgenen Bugs. Vielen Dank für das Angebot mit Teamviewer, aber leider läuft mir jetzt die Zeit davon. Muss mich für heute verabschieden, die Arbeit ruft.

« Letzte Änderung: 20. März 2012, 15:49:07 von Bikerooky »

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #12 am: 20. März 2012, 16:03:43 »
Was sagt denn tracert?

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #13 am: 20. März 2012, 20:47:47 »
:bigwelcome

Hört sich fast so an, als sei eine Software installiert die den Port 80 blockiert.
Hast Du Apache, Xampp oder ähnliches installiert?
Du könntest mal die Firewall auf Werkseinstellung zurücksetzen (auch wenn sie deaktiviert ist).

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #14 am: 20. März 2012, 21:52:31 »
Hört sich fast so an, als sei eine Software installiert die den Port 80 blockiert.
Hast Du Apache, Xampp oder ähnliches installiert?
Hmm, als ich Xampp (inkl. Apache) mal auf meinem System hatte (testweise), hatte ich diesbzgl. eigentlich keine Probleme...
Da müsste die Config dann schon wirklich ziemlich...für den allerwertesten sein, wenn das so sein sollte.

Du könntest mal die Firewall auf Werkseinstellung zurücksetzen (auch wenn sie deaktiviert ist).
Daran habe ich auch schon gedacht - aber da würde sich mir dann die Frage stellen, was eine solche Sperre eingerichtet hätte :grübel

Ich hab noch etwas Interessantes in Zusammenhang mit Adobe-Produkten gelesen.
Die älteren Creative Suites (CS3 und CS4) sollen wohl gerne mal den Datenverkehr blockieren...

vista windows update toshiba probleme msn neustart weg problem wlan
keine lan forum firewall dhcp rechner vom registry modem geht