272 Benutzer online
19. Februar 2018, 06:42:05

Windows Community



Zum Thema Windows 10 ist sehr langsam - Hallo, dies ist mein erster Beitrag im Forum und ich grüße euch alle!Leider habe ich ein Problem.Mein Rechner ist noch ziemlich neu und hat das originale Betrie... im Bereich Windows 10 Forum
Autor Thema:

Windows 10 ist sehr langsam

 (Antworten: 4, Gelesen 8836 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
Windows 10 ist sehr langsam
« am: 06. Februar 2018, 02:32:54 »
Hallo, dies ist mein erster Beitrag im Forum und ich grüße euch alle!

Leider habe ich ein Problem.

Mein Rechner ist noch ziemlich neu und hat das originale Betriebssystem vom Hersteller. Ich habe nur die Festplatte unterteilt, für ein eventuelles Backup und mehrere Programme installiert.

Ich habe einen i7-Prozessor und so sollte mein Notebook eiegntlich ganz gut sein, doch das Starten und Herunterfahren dauert sehr lange. Überhaupt ist Windows 10 sehr langsam und ich kann das eigentlich nicht nachvollziehen bei den Technischen Daten des Systems.

Im laufenden Betrieb geht es. Allerdings verwende ich auch keine anspruchsvollen Programme.

Kann jemand helfen? Hat jemand einen Tipp?

Viele Grüße

Bitcoin


(auto)bot

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 867
« Antwort #1 am: 06. Februar 2018, 09:30:50 »
Das kann viele Ursachen haben. Stöpsle beim Booten mal alles an USB-Ports etc. ab, insbes. auch externe Festplatten. Überprüfe den Autostart-Ordner auf unnötige Programme bzw. Programme, die Du nicht zum Booten benötigst. Beim Neukauf ist da oft alles mögliche unnütze Zeug vorinstalliert. Ggf. hast Du auch ein anspruchsvolles (und deshalb "langsames") AV- oder Security-Programm installiert. Überprüfe den Ressourcenmonitor auf CPU-Last und Speicherbelastung.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #2 am: 06. Februar 2018, 18:10:51 »
Ich habe mich bemüht deine Ratschläge zu befolgen und den Systemstart überprüft sowie unnötige Programme deaktiviert. Dann habe ich überflüssige Programme gelöscht.

Zunächst dachte ich, das dies etwas geholfen hätte, aber dann musste ich feststellen, das dies nicht der Fall ist. An meinem Antiviren-Programm liegt es nicht, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Dann dachte ich, das das Überprüfen auf Fehler und anschließende Defragmentieren etwas bringen würde. Aber auch das war ein Irrtum. Das Defragmentieren hat auch sehr lange gedauert.

Auch das Entfernen aller USB-Geräte hat nichts gebracht.

Es bleibt wohl nur eine Möglichkeit das Notebook zu beschleunigen - und das wird teuer - nämlich eine SSD zu kaufen und einzubauen.

Doch möchte ich noch erwähnen, das ich auf einer externen Festplatte Linux laufen lasse und das ist einwandfrei schnell. Also kann es nicht daran liegen, dass das Notebook nichts taugt.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 867
« Antwort #3 am: 06. Februar 2018, 20:03:21 »
Zitat
das wird teuer - nämlich eine SSD zu kaufen und einzubauen.
Eine SSD ist auch nicht mehr so teuer - und auf jeden Fall schneller....

Zitat
An meinem Antiviren-Programm liegt es nicht, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.
Da kann man sich sehr täuschen! Ich würde es auf jeden Fall einmal versuchsweise deinstallieren. Eigentlich reicht unter Windows 10 sogar der mitgelieferte Defender.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #4 am: Heute um 03:32:45 »
Ich werde es wohl doch mal mit einer SSD versuchen.

Vielen Dank

bing