291 Benutzer online
28. Oktober 2020, 05:51:30

Windows Community



Zum Thema PC schaltet sich beim "arbeiten" komplett ab! Ursache? - Moin,ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass sich meiN PC immer dann komplett "auschaltet", wenn er etwas mehr machen muss, als nur im Internet z... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

PC schaltet sich beim "arbeiten" komplett ab! Ursache?

 (Antworten: 14, Gelesen 4658 mal)

bigshow83

  • Gast
PC schaltet sich beim "arbeiten" komplett ab! Ursache?
« am: 30. Juli 2013, 01:28:24 »
Moin,
ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass sich meiN PC immer dann komplett "auschaltet", wenn er etwas mehr machen muss, als nur im Internet zu surfen, o.ä.!
Allerdings ist nichtmal das Decodieren von Videos oder so notwendig, sondern bereits die normale Installation von etwas größeren Programmen, bzw das packen von Dateien, also grundsätzlich keine besonders hohen Anforderungen. Die Auslastung des CPU ist dementsprechend auch nicht in kritischen Bereichen.
Ich habe auch schonmal versucht die Temperatur messen zu lassen, allerdings auch dabei keine Auffälligkeiten entdeckt (vllt war auch das Programm einfach schlecht).
Gestern habe ich den PC noch einmal komplett "platt" gemacht und die Festplatte im Zuge der Neuinstallation formatieren lassen. Aber auch das hat leider nichts gebracht.
Ich habe wirklich absolut keine AHnung, woran es liegen könnte - lann mir jemand den einen oder anderen Tipp geben?

Ich nutze Windows 7 Home Premium mit 64bit.
Der Prozessor ist ein AMD Phenom 9650 QUad-Core 2,30GHz

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #1 am: 30. Juli 2013, 05:36:22 »
Sollte das Problem, erst aufgetaucht sein, seit die Temperaturen in Richtung 30° gingen, so solltest du den PC mal per Pressluft vom Staub befreien.

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #2 am: 30. Juli 2013, 09:59:02 »
Sollte das Problem, erst aufgetaucht sein, seit die Temperaturen in Richtung 30° gingen, so solltest du den PC mal per Pressluft vom Staub befreien.
Noch einer, der das Reinigen mit dem Kompressor bevorzugt :))

@bigshow83: Ich kann Pebro nur zustimmen, es wird wahrscheinlich ein Hitzeproblem sein, welches vermutlich durch Verstaubung hervorgerufen wird. Wie Pebro würde auch ich zum Reinigen mit dem Kompressor raten, da es wesentlich schneller, effizienter und, wenn man es richtig macht, sicherer ist, als das Reinigen sämtlicher Bauteile von Hand.
Aber aufgepasst: Entweder sämtliche Lüfter vom Board abklemmen, oder blockieren, so dass sie sich nicht drehen können, andernfalls können Schäden am PC auftreten.
Und natürlich sollte die Düse des Kompressors nicht direkt auf die Bauteile gehalten werden, stattdessen lieber in Schüben seitlich an den Bauteilen vorbei blasen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #3 am: 30. Juli 2013, 10:52:46 »
Nein, das Problem besteht nicht erst seit dem die Temperaturen so hoch sind...! Aber was für ein Pressluftgerät würdet ihr denn da empfehlen, wenn man es mal testet.

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #4 am: 30. Juli 2013, 13:17:41 »
Aber was für ein Pressluftgerät würdet ihr denn da empfehlen, wenn man es mal testet.
Och, da kannst du einen handelsüblichen Kompressor, z.B. für Fahrräder oder Autoreifen, verwenden. Du musst nur aufpassen, dass du den Abzug nicht voll durchdrückst, das sorgt im Regelfall für Schäden :wink

Nein, das Problem besteht nicht erst seit dem die Temperaturen so hoch sind...!
Hmm, überprüfe doch mal nach einem solchen Abschalten in der Ereignisanzeige (im Startmenü nach "eventvwr.exe" (ohne Gänsefüßchen) suchen), was es dort für Einträge diesbzgl gibt.

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5938
Re: PC schaltet sich beim "arbeiten" komplett ab! Ursache?
« Antwort #5 am: 30. Juli 2013, 13:52:21 »
Kein Bluescreen, keine Fehlermeldung beim Hochfahren ("Ihre Windowssitzung wurde nicht korrekt beendet.")???  :grübel

Ich hatte das mal mit einem defekten Board. Allerdings auch mit Bluescreen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #6 am: 30. Juli 2013, 14:30:18 »
Naja beim Neustart wird halt gefragt, ob ich WIndows im normalen oder abgesicherten Modus starten möchte, sonst keine besondere Fehlermeldung

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #7 am: 30. Juli 2013, 14:42:33 »
Im Tank eines Kompressors kann Kondenswasser sein, das mögen Elektrobauteile überhaupt nicht. 
Außerdem enthält ein Kompressor Öl für die Schmierung. Wenn zu viel Öl im Kompressor ist, kommt das vorn mit raus.

Man sollte lieber zu Druckluft aus der Dose greifen -> http://www.amazon.de/Reinigung-Druckluft-Spray-400ml-Spielekonsolen/dp/B002UKTS2Y

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5938
« Antwort #8 am: 30. Juli 2013, 14:52:41 »
Im Tank eines Kompressors kann Kondenswasser sein, das mögen Elektrobauteile überhaupt nicht. 

Da muss ich kurz "off topic" einhaken... ein Kompressor hat dagegen einen Wasserabscheider, der genau das verhindern soll.  :backtopic:

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #9 am: 30. Juli 2013, 21:55:37 »
Aber nicht die Billigprodukte aus China. :zwinkern

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
Re: PC schaltet sich beim "arbeiten" komplett ab! Ursache?
« Antwort #10 am: 31. Juli 2013, 06:34:13 »
Zitat
Man sollte lieber zu Druckluft aus der Dose greifen -> http://www.amazon.de/Reinigung-Druckluft-Spray-400ml-Spielekonsolen/dp/B002UKTS2Y
Druckluft aus der Dose hat den Nachteil, daß sie beim Sprayen arschkalt wird und die empfindlichen Computerteile vereist. Ob diese Eiszeit für den PC wirklich gut ist, wage ich zu bezweifeln...

@Netzi, was Du das verlinkt hast, ist keine Druckluft! Es handelt sich um "Druckgas" und enthält Propan und Butan, vereist also erst recht und ist darüber hinaus wohl auch entzündlich! Die Amazon-Benennung des Produkts als "Luft" ist ein glatter Fehler!
« Letzte Änderung: 31. Juli 2013, 06:39:00 von Springer »

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #11 am: 31. Juli 2013, 09:30:11 »
Upps, das mit dem Propan & Butan habe ich übersehen. :(
Im gut sortierten Fachhandel findet man sicherlich das richtige Produkt.

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #12 am: 31. Juli 2013, 10:56:32 »
Im gut sortierten Fachhandel findet man sicherlich das richtige Produkt.
...z.B. einen Einhell BT-AC 180, ein solches Gerät steht bei uns im Dienst :wink

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #13 am: 31. Juli 2013, 11:04:02 »
Gibts da auch ne Preisgünstigere Lösung - ansonsten brauche ich einen Kompressor eher selten ;)

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #14 am: 31. Juli 2013, 17:52:07 »
Zitat
Gibts da auch ne Preisgünstigere Lösung - ansonsten brauche ich einen Kompressor eher selten ;)
Warum gehst Du nicht einfach zu Deiner nächstgelegenen PC-Werkstatt?  :grübel Erstens haben die mehr Ahnung als wir blutiger Laienverein alle zusammen und zweitens wollen die bekanntlich auch leben! To live and let live...
« Letzte Änderung: 31. Juli 2013, 17:55:12 von Springer »

windows dienste media rechner cpu einer programm zeit schalten computer
alleine einfach schaltet sein markt wimdows belastung ursache arbeiten ursachen
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen