349 Benutzer online
17. Oktober 2018, 19:17:20

Windows Community



Zum Thema Festplatten identifizieren mit Code und Laufwerksbuchstaben auf einen Blick? - Ich habe mittlerweile 8 Festplatten in Windows am laufen.Meine Frage ist folgende:Wenn ich Windows installiere oder in den Gerätemanager gehe wird Größe und Pro... im Bereich Windows 8 Forum
Autor Thema:

Festplatten identifizieren mit Code und Laufwerksbuchstaben auf einen Blick?

 (Antworten: 6, Gelesen 7328 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
Festplatten identifizieren mit Code und Laufwerksbuchstaben auf einen Blick?
« am: 12. Dezember 2014, 15:22:16 »
Ich habe mittlerweile 8 Festplatten in Windows am laufen.
Meine Frage ist folgende:
Wenn ich Windows installiere oder in den Gerätemanager gehe wird Größe und Produktbezeichnung angezeigt Beispiel WHFZFH55114456HFIOGH
Wenn ich aber in den Explorer oder in der Datenträgerverwaltung gehe werden Größe und Laufwerksbuchstabe angeben aber nicht der obige Code.
Wenn ich nun 2 gleiche 1,5 TB 2 gleiche 3 TB und 2 gleiche 4 TB platten installiert habe bekomme ich regelmässig eine Krise bei der Identifikation.
Welche muss ich nun formatieren, installieren etc.

Wie oder mit was sehe ich alle wichtigen Informationen auf einmal?
Also Laufwerksbuchstabe, Größe und Produktbezeichnung?

(auto)bot

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2014, 15:37:02 »
Zitat
Wenn ich aber in den Explorer oder in der Datenträgerverwaltung gehe werden Größe und Laufwerksbuchstabe angeben aber nicht der obige Code.
Du kannst im Kontextmenü der Partition im Explorer doch Deinen Partitionen bzw. Platten mehr oder weniger nach Lust und Laune eindeutige Namen verpassen und damit eindeutig unterscheiden. Diese eindeutigen Namen werden dannn auch in der Datenträgerverwaltung angezeigt, jedenfalls bei mir unter Windows 7.

Mit speziellen Festplattentools (z. B. von Paragon) siehst Du natürlich noch wesentlich mehr und besser, aber halt kostenpflichtig. Das ist klar...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2014, 15:52:38 »
Aber diese Namen werden nicht im Geratemanager oder bei der Windowsinstallation angezeigt......
Das kann doch nicht sein, das man das in Windows nicht irgendwie sichtbar machen kann ohne irgendwelche querlogischen Restdaten abzugleichen.
Ich möchte nur wissen welcher Laufwerksbuchstabe sich hinter WHFZFH55114456HFIOGH verbirgt.
Ich dachte immer ich war zu faul und zu dumm um das zu klären. Das Windows das nicht kann ist mir noch nicht mal eingefallen......
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2014, 16:03:38 von chagall1985 »

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2014, 16:06:08 »
Das stimmt und das kann man vermutlich auch nicht beeinflussen. Für Windows gibt es aber spezielle Tools, die auch die Seriennummern auslesen und anzeigen, z. B. das sehr schöne Tool CrystalDiskInfo. Für die Installation mußt Du Dich an den eindeutigen Seriennummern orientieren.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2014, 16:28:59 »
Danke! Das tool kannte ich noch nicht. Nur Chrystal Disk Mark.
Das bringt zumindest die Informationen mal auf einen Blick zueinander!
Habe ich gerade installiert.
Wenn jemanden noch eine Windows 8.1 interne Lösung einfällt bin ich auch dankbar.
Eine kenne ich jetzt aus eigener Spielerei.
Windows Gerätemanager auf den Code der Festplatte doppelt klicken oder Eigenschaften anwählen.
Reiter Volumen wählen und aktualisieren klicken.
Dort werden zwar auch nicht beide Informationen gleichzeitig genannt aber da man den Code (oder wie man das auch immer nennt) angewählt hat sieht man in dem unteren Fenster dann den Laufwerksbuchstaben.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 1
Re: Festplatten identifizieren mit Code und Laufwerksbuchstaben auf einen Blick?
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2015, 20:26:32 »
Um unter Windows 7 die Festplatten zu unterscheiden und zu indentifizieren muss man folgendens tun:

Den Geräte Manager öffnen und die gewünschte Festplatte unter Laufwerke aussuchen und die Eigenschaften öffnen

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

In den Eigenschaften auf den Reiter Volumes und auf Aktualisieren klicken.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Im Fenstertitel sieht man nun die Seriennummer der Festplatte und den Laufwerksbuchstaben und die Bezeichnung unten.

Hoffe das hilft.
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2015, 20:28:24 von JOLY23 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 7
« Antwort #6 am: 23. Januar 2016, 15:06:26 »
Kann man aber machen

windows externe festplatte festplatten anzeigen seriennummer usb win informationen einer
laufwerk machen ohne buchstaben yahoo manager code web volumen hardware