351 Benutzer online
12. Mai 2021, 20:28:10

Windows Community



Zum Thema Festplatte partitionieren .... - Guten morgen in die Runde, Kleinigkeiten(?)  häufen sich in der letzten Zeit, so daß ich beschlossen habe, eine Systemwiederherstellung durchzuführen.1. Fr... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

Festplatte partitionieren ....

 (Antworten: 4, Gelesen 7095 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
Festplatte partitionieren ....
« am: 10. Januar 2010, 10:45:21 »
Guten morgen in die Runde,

Kleinigkeiten(?)  häufen sich in der letzten Zeit, so daß ich beschlossen habe, eine Systemwiederherstellung durchzuführen.
1. Frage: wie kann ich unter Vista Dateien als eigene Dateien bestimmen, damit sie bei der Wiederherstellung geschützt sind.
2. Frage : Wie partitioniere ich die Festplatte, um z.B. eigene Dateien dort extra abzuspeichern?

Ich habe verschiedenes versucht, scheitere aber schon an der 1. Frage. Freue mich über eure Tips. In der Windows Hilfe
und im Internet bin ich nicht weitergekommen. Danke. annaronda



(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #1 am: 10. Januar 2010, 11:01:37 »
Hallo
Sollte deine Festplatte ( HDD) nicht geteilt sein ,( C: / D: ) so kannst du nur deine Daten auf eine externe HDD / DVD speichern .
In der Datenträgerverwaltung wäre noch die möglichkeit die HDD zu verkleinern ,und auf dem gewonnen Speicherplatz ( D: ) diese zu speichern ,da bei einer neuinstallation nur C : formatiert wird .
Oder du besorgst dir einen Partitionsmanager . http://www.freeware.de/suche/?search=partition+manager+freeware


 :bigwelcome
« Letzte Änderung: 10. Januar 2010, 11:14:55 von Pebro1 »

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #2 am: 10. Januar 2010, 11:21:44 »
Zitat
1. Frage: wie kann ich unter Vista Dateien als eigene Dateien bestimmen, damit sie bei der Wiederherstellung geschützt sind.
Auch "Eigene Dateien" sind bei einer Systemwiederherstellung nicht geschützt. Auf C:\ wird alles überschrieben. Du mußt die Daten, wie Pebro sagt, vor der Systemwiederherstellung auf eine andere Platte als C:\ sichern.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
« Antwort #3 am: 10. Januar 2010, 12:06:37 »
Zitat
1. Frage: wie kann ich unter Vista Dateien als eigene Dateien bestimmen, damit sie bei der Wiederherstellung geschützt sind.
Auch "Eigene Dateien" sind bei einer Systemwiederherstellung nicht geschützt. Auf C:\ wird alles überschrieben. Du mußt die Daten, wie Pebro sagt, vor der Systemwiederherstellung auf eine andere Platte als C:\ sichern.

Also, wenn ich die Festplatte verkleinere, den verkleinerten Teil "M" nenne, bleibt der dann bei der wiederherstellung unberührt?
Wie Dateien zu "Eigenen Dateien" werden, um nach "M" verschoben zu werden, weiß ich noch nicht. Außerdem kriege ich seit ich die Datensicherung auf Festplatte, bis jetzt nur Schattenkopie, gemacht habe, dauernd die Meldung :"zu wenig Speicherplatz". annaronda

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #4 am: 10. Januar 2010, 12:45:09 »
Zitat
Also, wenn ich die Festplatte verkleinere, den verkleinerten Teil "M" nenne, bleibt der dann bei der wiederherstellung unberührt?
Sollte so sein, wenn Du nicht nur verkleinerst, sondern eine neue Partition anlegst. Ich weiß ich aber nicht sicher. Und der Teufel ist ein Eichhörnchen...

Besser wäre es, Du schaffst Dir mal für billiges Geld eine externe Festplatte zum Sichern an. Irgendwann muß das sowieso mal sein. Warum also nicht gleich?

vista windows update 64bit probleme externe festplatte formatieren bit problem
forum dateien usb-stick festplatten andere usb microsoft win vist freeware
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen