Die PowerToys sind zurück – Wie Microsoft alte Erinnerungen weckt.

Alte Computerfans kennen sie bereits: Die damals für Windows 95 entwickelte kostenlose Toolsammlung „PowerToys“. Jetzt kommt sie für Windows 10 mit neuen Funktionen zurück. Erste Veröffentlichungen sind bereits für Sommer 2019 geplant.

Viele alte Funktionen der ursprünglichen PowerToys sind heute bereits in der aktuellen Windows 10 Version enthalten. So sollen die „neuen“ PowerToys die Bandbreite der Windows Funktionen zusätzlich ergänzen. Eine der neuen Funktionen soll ein Pop-Up Button sein, der den Nutzer und Nutzerinnen erscheint, wenn sie über die Schaltfläche „Maximieren/Wiederherstellen“ fahren. Nachdem diese angewählt wurde, erscheint ein virtueller Desktop und die laufende Anwendung wird maximiert dorthin verschoben. Ebenso sehr praktisch: Alle auf dem aktuellen Desktop verfügbaren Shortcuts können mit einer weiteren geplanten Funktion, „Windows key shortcut guide“ genannt, angezeigt werden. Dafür muss man die Windows-Taste länger als eine Sekunde gedrückt halten. Eine vollständige Übersicht der unterschiedlichen Funktionen gibt es auf GitHub. Das Schöne an der ganzen Sache: Die Community kann abstimmen, welche Effekte besonders wichtig sind und priorisiert werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.