Neue Chefin des Windows Insider Programms kündigt spannende Neuerungen an

Mit den Worten „richtig interessante Dinge“ eröffnete Donar Sarkar, neue Chefin des Windows Insider Programms bei Microsoft, neuen Spielraum für Spekulationen unter der Windows-Fan-Gemeinde. Ende dieser oder am Anfang der kommenden Woche sollen ihm Rahmen des anstehenden Windows 10 Anniversary Updates zahlreiche Neuerungen für Microsofts Beta-Community in den Startlöchern stehen.

Via Twitter hat Sarkar die Windows-Indsider-Community wissen lassen, dass sich übliche Build-Version für Windows 10 verschieben werde. Grund dafür seien die Überarbeitungen einiger neuer Features. Teilnehmer des Windows-Insider-Programms können in diesem Zusammenhang nur mutmaßen und sich in Geduld üben. Welche Funktionen des Betriebssystems genau betroffen sind, ließ die Windows-Insider-Chefin in ihrer Twitter-Mitteilung offen.

Möglich ist, dass der US-Konzern einige Features einbaut, die zum Zeitpunkt vor der Veröffentlichung noch nicht völlig ausgereift waren. Einige Spekulationen gehen davon aus, dass es sich beim kommenden Update um ein so genanntes „Feature-Complete-Build“ handelt, welches endgültig den vollständigen Funktionsumfang des Betriebssystems umfasst. Während viele Windows-Fans mit den Worten „leg los!“ die neue Chefin zu neuen Höchstleistungen anspornen möchten, versprechen andere Community-Mitglieder aus der Umstrukturierung bei Microsoft eine solide Säule, auf der langsam aufgebaut werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.