Redstone-Update für Desktop und Smartphone

Windows 10 gab es kostenlos für alle User und dem bekanntlich letzten Betriebssystem von Microsoft steht nun das erste große Update bevor. Die neue Strategie des Softwareriesen ist es, das endgültige OS nunmehr nur durch Updates zu verbessern und up to date zu halten. Daher wird das Hauptupdate Redstone bereits mit Spannung erwartet. Bekannt wurde nun, dass es in zwei Schritten, nämlich dem RS1 und dem RS2 vollzogen werden soll und dass – wie schon angenommen – auch ein entsprechendes Update für Windows 10 Mobile in den Startlöchern steht.

Das große Feature Update soll, anders als das Update im November, einige Neuerungen mit sich bringen. Vornehmlich ist davon die Version auf dem Desktop betroffen, da an Windows 10 Mobile ja immer noch geschraubt wird bis zur endgültigen Version. Ganz ausgeschlossen sind allerdings auch die Smartphones von Redstone nicht. So kursiert das Gerücht im Netz, dass beispielsweise das Action Center und der Landscape Modus ein Updgrade erhalten sollen. Im Landscape Home Screen soll es nach erfolgreichem Update dann möglich sein, das Windows Phone im Querformat zu nutzen. Im Action Center wird man wohl künftig mehr individualisierbare Optionen haben, wie beispielsweise neue Kachelgrößen sowie eine Einstellung der Farben, ähnlich der Einstellungsmöglichkeiten der Desktop-Variante von Windows 10.
Abgesehen von diesen einzelnen Verbesserungen auf PC und Smartphone, soll das Wechseln zwischen beiden Endgeräten unter Redstone noch unkomplizierter und flüssiger vonstattengehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.