Skydrive richtig synchronisieren

Benutzer des Windows 8 Betriebssystems sollten durchaus auch einen genaueren Blick auf die Online Festplatte Skydrive werfen, welche von Microsoft als fester Bestandteil in das Windows OS integriert wurde. Mit ihr lassen sich Daten speichern und auf verschiedene Geräte synchronisieren, was vor allen Dingen in der Funktionalität viele interessante Vorteile mit sich bringt.

Einstellungen festlegen

Um an die möglichen Einstellungen zu gelangen gilt es die Seitenleiste mit einem Druck auf Windows und I zu öffnen und anschließend den Reiter der „PC Einstellungen“ auszuwählen. Dort kann unter der Option „SkyDrive Synchronisierungseinstellungen“ alles gefunden werden, was an Einstellungen möglich ist. Als Erstes sollten Windows 8 Nutzer die Einstellung vornehmen, welche Geräte die Inhalte des eigenen SkyDrive Laufwerks synchronisieren sollen, so dass nur relevante Daten untereinander ausgetauscht werden. Neben physikalischen Daten wie Dateien können dabei auch die Favoriten des Explorers oder aber auch Spracheinstellungen geteilt werden.

Die Online Festplatte SkyDrive kann eine enorme Erleichterung darstellen. Gerade zur Sicherung von Daten lohnt sich ein Blick in die jeweiligen Einstellungen, da somit Sicherheitskopien wichtiger Dokumente dauerhaft aktuell gehalten werden können und somit gegen einen Datenverlust durch einen möglichen Hardwaredefekt geschützt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.