Welche Daten sammelt Microsoft beim Update??

Die Gerüchteküche zum Thema ist schier unendlich. Sie reicht von Vermutungen, dass fast keine Informationen gesammelt werden, wenn man mittels der „Windows Genuine Advantage“-Software (WGA) Updates aus dem Hause MS installiert, bis hin zu Verschwörungstheorien, nach denen Microsoft sogar die persönliche Adresse des Users herausfinden kann.

Um den meist recht haarsträubenden Theorien einen Riegel vorzuschieben, bezieht Microsoft zum Thema deutlich Stellung. Einer der WGA-Entwickler zeigt in einem Statement die Gegebenheiten bei der Installation eines Updates auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.