YouTube Bezahl-Abo – Deadline am 22. Oktober?

Nicht nur bei Microsoft brodelt die Gerüchteküche, sondern auch YouTube sorgt bei vielen Usern mit seinen Bezahl-Plänen immer wieder für ein Stirnrunzeln. Wie im Newsblog Recode zu lesen ist, ist der 22. Oktober wohl der Stichtag, an dem YouTube mit seinem lang geplanten Bezahl-Abo für 10 US Dollar im Monat an den Start geht.

Allem Anschein nach verschickt die Videoplattform bereits E-Mails mit entsprechendem Inhalt an seine Content-Inhaber. Darin enthalten sind wohl Vertragsdetails, das Startdatum der kostenpflichtigen Version, sowie die Zusage, dass der User werbefreien Zugang auf Videos mit Music Key Beta für alle Inhalte auf YouTube erhalten wird. Weitere Details stehen aber noch aus.

Wer als Urheber bis zur Deadline am 22. Oktober die neuen Richtlinien nicht akzeptiert, der soll angeblich – zumindest in den USA – keine Möglichkeit mehr haben, öffentliche Videos hochzuladen.

Seitens von YouTube gibt es weder eine Bestätigung, noch ein Dementi zu diesem Thema, man kann allerdings davon ausgehen, dass die entsprechende Pressekonferenz bereits in Planung ist. Als User ist man also weiterhin gespannt, inwieweit die Bezahlversion das bisherige Konzept, welches sich auf Werbeeinblendungen und Werbe Layer stützt, ersetzen wird. Sollte dies jedoch geschehen, ist es wohl nicht mehr annähernd so einfach wie bisher, mit Videos auf YouTube und der Plattform als Werbeträger Geld zu verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.