MVP - Microsoft Most Valuable Professional
371 Benutzer online
01. August 2014, 09:48:00

Windows Community



Zum Thema Windows 7 Bootloader wiederherstellen - Kurze geschichte: Ich hab Windows 7 und Debian. nun bin ich auf die Idee gekommen XP zu installieren, un hab ne neue Partition erstellt um XP zu installieren. D... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

Windows 7 Bootloader wiederherstellen

 (Antworten: 24, Gelesen 15902 mal)

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
Windows 7 Bootloader wiederherstellen
« am: 19. April 2010, 15:18:26 »
Kurze geschichte: Ich hab Windows 7 und Debian. nun bin ich auf die Idee gekommen XP zu installieren, un hab ne neue Partition erstellt um XP zu installieren. Dass XP den GRUB überschreibt war mir klar. ABER: Wo verdammt ist denn nu der Windows 7 Bootloader hin? Weil mit GRUB (den ich wiederhergestellt habe) finde ich Windows 7 nicht mehr.

Jetzt müsste der Win 7 Bootloader ja mit "bootrec.exe /Fixmbr" und "bootrec.exe /Rebuildbcd" wiederherstellbar sein. ALLERDINGS: isser net. Wie gesagt XP und 7 sind da. Fixmbr läuft ohne Fehler ab, aber Rebuildbcd erkennt keine Windows Installationen... What the fuck soll ich nun tun? Wie kann ich den Windows 7 Bootloader wiederherstellen, bzw. Windows 7 booten? (und wenn der GRUB überschrieben wird, was er wird, ists mir egal, schließlich kann man Linux mithilfe vom Windows 7 Bootloader booten ^^)

Bitte um Hilfe. (und nein: das soll jetzt keine Grundsatzdiskussion ob Linux oder Windows besser ist werden.)

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 19. April 2010, 16:09:39 »
Wie das mit Fixmbr und Rebuildbcd läuft, weiß ich nicht. Ich weiß nur, daß ich etwas Ähnliches bei mir kürzlich mit der Reparatur-GUI der Win7-Installations-DVD reparieren konnte.

Hast Du im Bios auch das richtige Boot-Laufwerk eingestellt?
« Letzte Änderung: 19. April 2010, 16:18:04 von Noone »

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
« Antwort #2 am: 19. April 2010, 16:23:36 »
ähm... Bootlaufwerk ist grundsätzlich Festplatte. außer aber ich will von CD booten, dann boote ich von CD. Also Win 7 CD reingeschmissen und von der gebootet. Dann mich bis zu den "Computerreparatur"-optionen durchgeklickt. Und dort dann mithilfe der CMD die befehle eingegeben. achja: Das Windows 7 wurde zwar als "installiert" angegeben (im Dialogfenster nachdem man auf "Computerreparatur" klickt, aber wäre wohl irgendwie unpassend für Reparatur....)

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #3 am: 19. April 2010, 16:27:35 »
Du mußt die Befehle nicht per CMD eingeben. Da gibt es irgendwo einen Menüpunkt für die Reparatur des Bootsystems.

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
« Antwort #4 am: 19. April 2010, 16:57:06 »
okay... *staunend* ich schau mal nach.

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
Re: Windows 7 Bootloader wiederherstellen
« Antwort #5 am: 19. April 2010, 17:14:12 »
okay... stimmt da gibts so eine Option aber... um dem Angry Video Game Nerd treu zu bleiben: Ass! ... geht net... siehe Anhang...

Und ich hab dann auch nochmal Bootrec.exe mit Fixmbr und Rebuildbcd ausgeführt... siehe Anhang... -.- Jetzt bootet XP wieder automatisch... anscheinend sieht der 7-installer jetzt XP als einziges Windows System auf meinem PC... -.- Und nach Linux sucht der ja garnet erst.... okay... ich musses dann nochmal mit ner Vista CD versuchen... 7 und Vista ham ja den gleichen Bootloader... übrigens: ich muss 7 zum booten kriegen, damit ich mithilfe von EasyBCD die BCD den Bootloader so einstellen kann, dass ein Menü angezeigt wird, und ich zwischen 7, XP und Debian auswählen kann...

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1761
  • Metro
« Antwort #6 am: 19. April 2010, 17:28:14 »
Hmm...also son ähnliches Problem hatte ich auch schonmal (bei mir hat allerdings die Komponente "XP" gefehlt).
Ich konnte das Problem nur lösen, indem ich mein Linux (Ubuntu) neu installiert und dann Windows 7 (damals noch RC) nachinstalled hab (i-wie scheint der Bootloader von Windows immer zuletzt drauf zu wollen).
Bei dir sähe dann die Installationsreihenfolge wahrscheinlich so oder so ähnlich aus: Debian, Windows XP, Windows 7.
Kann allerdings auch sein, dass die Reihenfolge von XP und Debian egal ist.
Für die Installation von den Windows-OS musste dann mal versuchen, ob jeweils ein Upgrade funktioniert, damit du die nich neu einrichten musst.
Kannst ja auch mal versuchen, ob es auch funktioniert, wenn du nur Windows 7 neuinstallst.

Ich weiß nich, weshalb dieses Problem auftritt, aber ich vermute mal, dass GRUB da was mit zutun hat...

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #7 am: 19. April 2010, 17:34:19 »
Zitat
...damit ich mithilfe von EasyBCD die BCD den Bootloader so einstellen kann, dass...
Da bin ich mir leider überhaupt nicht sicher, daß EasyBCD 1.7.2 mit Win7 wirklich funktioniert. Meine bisherigen Versuche damit sind jedenfalls recht kläglich gescheitert. Etwas Neues gibt es leider noch nicht, jedenfalls nichts Finales...

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
« Antwort #8 am: 19. April 2010, 17:41:21 »
nein! GRUB hat sicher nichts damit zu tun! GRUB bootet alles. (fast ^^) Windows XP hab ich erfolgreich damit gebootet, und vorher Windows 7. Allerdings muss GRUB nen chainload ausführen... (wie auch immer) und auf den Windows Bootloader zugreifen um Windows starten zu können.
Windows-Installer überschreiben IMMER den MBR, soll bedeuten, wenn ich Win 7 neu aufsetzen würde, lösche ich den GRUB aus dem MBR und schreibe den Win 7 Bootloader rein. Der Win 7 bootloader bootet sowohl Windows XP als auch Vista, als auch 7. Linux ebenfalls. Anders als der XP Bootloader, der kann nämlich alles unter XP und XP. Linux kann der garnichts, und aufwärtskompatibel war Windows seltenst...
Ich glaube eher das hat was mit der Installation von Windows XP zu tun... (ich würde jetzt sagen weil Windows scheiße ist, die Diskussion erspare ich mir aber hier, also ... ich hab nichts gesagt!). Windows 7 muss bloß einmal gebootet werden können, warum geht der "DRECK" net... muss doch gehn... zum Kotzen... -.-

PS: EasyBCD funktioniert auch mit Windows 7. Vista und 7 haben schließlich den gleichen Bootloader.

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
« Antwort #9 am: 19. April 2010, 19:47:52 »
sagt mal: Ich hab grade gehört, dass Windows 7 eine eigene Partition allein für den Bootloader anlegt... stimmt das? Wie kann ich unter XP den Win 7 Bootloader einstellen kann? wenigstens so, dass ich Win 7 booten kann, was ja nur auf ner andren Partition liegt.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
Re: Windows 7 Bootloader wiederherstellen
« Antwort #10 am: 19. April 2010, 20:05:13 »
sagt mal: Ich hab grade gehört, dass Windows 7 eine eigene Partition allein für den Bootloader anlegt... stimmt das? Wie kann ich unter XP den Win 7 Bootloader einstellen kann? wenigstens so, dass ich Win 7 booten kann, was ja nur auf ner andren Partition liegt.


Dann schau mal hier : http://www.unawave.de/windows-7/dualboot.html

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
« Antwort #11 am: 19. April 2010, 21:46:30 »
das IST EASYBCD und das GEHT unter XP net!!!

zumindest. kennt jemand von euch ein Tool, mit dem ich mein jetziges OS rebooten kann, allerdings automatisch ein andres boote? kennt jemand eins solches Programm für Windows XP SP3. iReboot von den EasyBCD machern geht auch nur in ner Fehlermeldung auf. Dann hört man nix mehr von dem Programm. Bitte hilfe.

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #12 am: 19. April 2010, 22:02:17 »
Ich fürchte, daß da nicht mehr viel zu machen ist.

Warum sichert Ihr auch nicht, bevor Ihr solche Sachen macht?  :grübel

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 35
  • Where ignorance is bliss, 'tis folly to be wise.
« Antwort #13 am: 20. April 2010, 11:19:26 »
Wie ist denn Deine Konfiguration ? Auf welche Laufwerke hast Du die Betriebssystem installiert ?
Hast Du noch eine NTFS-Partition, auf der 15GB frei sind ?
Dann installiere dir doch einfach ein weiteres Win7 auf diese Partition (ich nenne sie G:).
Du kannst dann über EasyBCD die Einträge anpassen und gegebenenfalls die Startdateien von Win7 zu Deiner eigentlichen Installation kopieren.
Wenn das alles erledigt ist, entfernst Du mit EasyBCD aus Deinem eigentlichen Win7 heraus den Eintrag vom neuinstallierten System (G) und entfernst die Dateien von Laufwerk G: .

Versuch ist es wert.
Besser als alles neuzuinstallieren.
meinpc - go-windows.de
Powered by Windows 7

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
« Antwort #14 am: 20. April 2010, 17:26:26 »
das ist allerdings net iDEE... okay,... ich versuchs mal...

vista windows exe 64bit asus profile wiederherstellen startet download programme
weg treiber festplatte original problem installation keine for www installiert