203 Benutzer online
19. Oktober 2019, 14:57:22

Windows Community



Zum Thema Convertible i.onik Windows 10 Global Tab W11601 - Was haltet Ihr von dem Convertible i.onik Windows 10 Global Tab W11601 für aktuell 249,00 EUR?Übrigens: Wenn da "Windows 10" steht, ist da die 32- ode... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Convertible i.onik Windows 10 Global Tab W11601

 (Antworten: 14, Gelesen 6600 mal)

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
Convertible i.onik Windows 10 Global Tab W11601
« am: 01. September 2015, 20:03:01 »
Was haltet Ihr von dem Convertible i.onik Windows 10 Global Tab W11601 für aktuell 249,00 EUR?

Übrigens: Wenn da "Windows 10" steht, ist da die 32- oder 64 Bit-Version gemeint?
« Letzte Änderung: 03. September 2015, 05:40:43 von Markus »

(auto)bot

  • Windows 98
  • Beiträge: 598
« Antwort #1 am: 01. September 2015, 22:25:06 »
hallo 30k

auf diese Frage hat selbst Heise keine Antwort http://www.heise.de/preisvergleich/574851240
..... ich dachte, Du hast mit WIN 10 nichts am Hut ?

Gruß Harald

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #2 am: 01. September 2015, 23:34:54 »
Was haltet Ihr von dem Convertible i.onik Windows 10 Global Tab W11601 für aktuell 249,00 EUR?Übrigens: Wenn da "Windows 10" steht, ist da die 32- oder 64 Bit-Version gemeint?
Kurz mal die Specs überflogen. Kommt drauf an, wofür du das Gerät verwenden möchtest...für mich ist das Gerät definitiv zu schwachbrüstig, insbesondere der Prozessor ist aus meiner Sicht ein Manko - die neuen Atoms der x5- und x7-Serien fallen deutlich stärker aus.
Ja, es dürfte die 32 bit-Variante installiert sein - ist bei den meisten Geräten vergleichbarer Spezifikationen (Prozessor, RAM) zumindest der Fall.

Wenn dort einfach nur "Windows 10" steht, heißt das lediglich, dass Windows 10 "Home" installiert ist, über die Architektur sagt dies allerdings nichts aus.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #3 am: 02. September 2015, 07:38:51 »
Zitat
schwachbrüstig
Na gut, dann halt nicht...  :-\

Zitat
die neuen Atoms der x5- und x7-Serien fallen deutlich stärker aus
Kennst Du vergleichbare Geräte, wo diese Dinger verbaut sind? Wie ist das Verhältnis der Atom- zu den Celeron-CPUs, vgl. http://goo.gl/9wxHVf ?
« Letzte Änderung: 02. September 2015, 07:52:29 von 30000 »

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #4 am: 02. September 2015, 22:11:31 »
Na gut, dann halt nicht...  :-\
Wie gesagt → kommt drauf an, was du mit dem Gerät machen möchtest, für mich würde die gebotene Leistung halt nicht ausreichen. Wenn du das Gerät einfach nur zum Surfen und für E-Mails nutzen möchtest, reicht die Power locker aus. Möchtest du damit hingegen Videos schneiden, stelle dich auf laaange Wartezeiten ein :wink (habe hier jetzt bewusst ein bisschen übertrieben)

Kennst Du vergleichbare Geräte, wo diese Dinger verbaut sind?
Nicht wirklich, bisher habe ich nur vom Microsoft Surface 3 gehört, dort konnte ich den x7 auch schon live in Aktion erleben. Bei diesen Geräten ist definitiv der eMMC-Speicher die limitierende Komponente.

Wie ist das Verhältnis der Atom- zu den Celeron-CPUs, vgl. http://goo.gl/9wxHVf ?
Hier kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber aufgrund der Gegenüberstellung hier, würde ich mal intuitiv sagen, dass der Unterschied spürbar sein dürfte.
Im Vergleich mit dem neueren x7 hingegen würde ich vermuten, dass letzterer die Nase vorn hat, aber auch dazu habe ich keinerlei persönliche Referenzen, die Aussage beruht rein auf meinem Bauchgefühl.

  • Go Windows Vista
  • Administrator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1236
  • Windows Vista
Re: i.onik Windows 10 Global Tab W11601
« Antwort #5 am: 03. September 2015, 05:34:12 »
Bin aktuell auch auf der Suche nach nem Convertible - aber x5 und x7 gibt es doch noch gar nicht?

Für den Preis und 11 Zoll ist es durchaus ok.
Ich persönlich würde mich aber nach nem Gerät mit mehr RAM umsehen...
« Letzte Änderung: 03. September 2015, 05:39:08 von Markus »
meinpc - go-windows.de

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #6 am: 03. September 2015, 09:01:14 »
Zitat
Wie gesagt → kommt drauf an
Für den Preis und 11 Zoll ist es durchaus ok.
Na gut, dann habe ich halt doch bestellt!  :zwinkern
und zusätzlich eine weitere 32GB-microSD-Sandisk-Karte. Alles incl. Versand: 286,98 Euro

Übrigens:
"i.onik" = "cnmemory"
« Letzte Änderung: 03. September 2015, 09:03:12 von 30000 »

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #7 am: 03. September 2015, 13:45:55 »
Bin aktuell auch auf der Suche nach nem Convertible - aber x5 und x7 gibt es doch noch gar nicht?
Doch, sind bereits im Surface 3 verbaut. Du hast aber insofern recht, dass mir bisher keinerlei anderen Geräte bekannt wären, bei denen ebenfalls die neuen Atoms zum Einsatz kommen. Das ändert aber nichts daran, dass das Surface 3 je nach Modell mit einem Atom x5 oder x7 ausgeliefert wird. Und sofern man nicht auf die LTE-Variante warten möchte, ist das Surface 3 schon verfügbar.

Na gut, dann habe ich halt doch bestellt!  :zwinkern
und zusätzlich eine weitere 32GB-microSD-Sandisk-Karte. Alles incl. Versand: 286,98 Euro
Du kannst ja später mal einen Testbericht schreiben :wink

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #8 am: 05. September 2015, 21:10:49 »
Das Gerät ist jetzt heute gekommen. Eigentlich ein schönes Gerät! "Designed in Germany. Made in China". Das "Handbuch" ist allerdings eine Zumutung! 4 Seiten deutscher Text und nichts sonst. Im Internet und auf der Festplatte gibt es auch nicht mehr. Einige Tasten und Zeichen auf der Tastatur sind mir deshalb ein Rätsel. Auch zu Windows 10 gibt es keinerlei Anleitung. Ich weiß auch nicht, wie man in das Bios kommen soll etc. Eigentlich sollte man protestieren! Ich weiß nicht, wie das weitergehen soll. Das wird spannend...

Zunächst startete das Gerät nicht bis der Akku geladen war. Dann startete es nicht, solange der Stromanschluss eingesteckt war. Ohne Strom startete es dann. Dann kann man dern Strom auch wieder einstecken. Bisher habe ich nur mit der guten Tastatur gearbeitet. Auf dem Bildschirm sieht man jeden Fingertapser. Das kann ja lustig werden...

Das Gerät hat keinerlei Crapware, die man deinstallieren müsste, allerdings auch keine AV-Software. Das reine Windows (8 GB) und nichts sonst.

An das neue Win10 muss man sich erst gewöhnen. Den berühmten Leistungsindex gibt es gar nicht mehr! Deshalb kann ich Euch dazu nichts sagen. Die altgewohnte Systemsteuerung muss man suchen. 32 GB zusätzliche Micro-SD werden sofort erkannt, sind allerdings nicht sonderlich schnell (Sandisk).

3 USB-Buchsen (2.0) insgesamt, davon eine in der Tastatur, die man aber nur für die Maus verwenden sollte.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:55:41 von 30000 »

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #9 am: 06. September 2015, 12:05:41 »
Ich werde das Ding zurückgeben
- Das Ding hat überhaupt kein Handbuch, weder für das Gerät, noch für Windows 10 (Das kleine Heftchen ist ein Witz!)
- Windows 10 Home ist ein Witz und kein ernsthaftes Betriebssystem, vgl. http://goo.gl/a6xev9. Vielleicht ist die Pro-Version besser...
- Das Booten bei eingeschaltetem Stromstecker scheint nicht richtig zu klappen
- BIOS nicht erreichbar, zumindest nicht dokumentiert

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
Re: Convertible i.onik Windows 10 Global Tab W11601
« Antwort #10 am: 06. September 2015, 14:27:56 »
Ich werde das Ding zurückgeben
- Das Ding hat überhaupt kein Handbuch, weder für das Gerät, noch für Windows 10 (Das kleine Heftchen ist ein Witz!)
Hmm, macht schon mal einen schlechten Eindruck, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um ein Consumer-Gerät handelt. Wenn bei einem ThinkPad kein Handbuch dabei ist, dann ist das eine Sache, schließlich richten sich diese Geräte hauptsächlich an professionelle Anwender und "Poweruser". Aber bei einem Consumer-Gerät, wie dies ja eines ist, darf man eigentlich ein gutes Handbuch erwarten!
Ob man zu Windows 10 ein Handbuch benötigt, ist allerdings eine andere Frage :wink

- Das Booten bei eingeschaltetem Stromstecker scheint nicht richtig zu klappen
No-go. Da kann man sich fragen, ob der Hersteller eigentlich sowas auch mal testet. Auf der anderen Seite hast du natürlich zuvor schon mal das hier gepostet:
"i.onik" = "cnmemory"
cnmemory ist ein Sauladen und ich habe daher schon irgendwie erwartet, dass du mit dem Gerät nicht zufrieden sein wirst. Ich selbst bin mal mit Speichermedien (2.5"-Festplatten) von denen böse auf den Hintern gefallen, seitdem kaufe ich solche nur noch direkt von den großen Marken (SSDs bevorzugt von Crucial/Micron und Samsung, HDDs von Samsung/Seagate).

- BIOS nicht erreichbar, zumindest nicht dokumentiert
Das müsstest du doch aber von Windows aus erreichen, oder ist das nicht im UEFI-Modus installiert? 8o
Drücke mal die Windows- und die R-Taste → "msinfo32" eintippen → steht unter "BIOS-Modus" "UEFI", kannst du von Windows direkt hinein booten. Wie das funktioniert, kannst du dir hier anschauen (Video ist auf Englisch).
Anmerkung zum Video: Statt den Umweg über die Einstellungen-App gehen zu müssen, kannst du auch einfach das Startmenü öffnen, auf "Ein/Aus" klicken und dann bei gedrückter Shift-Taste auf "Neu starten" klicken (die Shift-Taste solange gedrückt halten, bis das Menü erscheint) - der Rest sollte dann ähnlich sein.

Ich bin mal gespannt, ob das klappt :wink

  • Go Windows Vista
  • Administrator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1236
  • Windows Vista
« Antwort #11 am: 06. September 2015, 14:53:25 »
Mit cnmemory habe ich in der Vergangenheit auch keine guten Erfahrungen gemacht (ebenfalls 2,5 Zoll Festplatte) - die Produkte sind nicht auf Langlebigkeit ausgelegt...

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #12 am: 06. September 2015, 15:05:43 »
Mit cnmemory habe ich in der Vergangenheit auch keine guten Erfahrungen gemacht (ebenfalls 2,5 Zoll Festplatte) - die Produkte sind nicht auf Langlebigkeit ausgelegt...
Naja, cnmemory ist ja eine Art Reseller. Die kaufen günstige Hardware bei den Herstellern ein, rebranden sie und verkaufen diese dann unter der eigenen Marke. Einer der Punkte bei mir war damals, dass ich auf der Suche nach einer 2.5"-HDD mit 7200 RPM war. Es musste relativ schnell gehen und so habe ich mir die Platte von cnmemory bei Media Markt gekauft (etwas, das ich heute auch nicht mehr machen würde). Die Platte sollte, laut Beschreibung auf der Verpackung, ungefähr das sein, was ich damals gesucht hatte. Sehr schnell stellte sich dann heraus, dass die Platte die 7200 RPMs kein einziges Mal erreicht hat, sondern im Mittel zwischen 5800 und 6000 RPM rumgedümpelt hat, selbst unter Last. Ich habe dann ein bisschen recherchiert und herausgefunden, dass es sich um eine Toshiba-Platte handelte, deren qualitativ schlechteren Modelle (sprich: Hätte Toshiba unter eigener Marke niemals verkauft) halt von cnmemory billig eingekauft und dann unter eigener Marke verkauft wurden. Danach gab es noch eine andere Begebenheit, nach der dann für mich feststand, dass cnmemory einfach nur billiger Mist ist.
Deshalb überrascht mich der Bericht von 30k eher wenig.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #13 am: 06. September 2015, 15:34:01 »
Hier, so ähnlich ungefähr sieht bei denen das "Handbuch" aus (betrifft aber ein anderes Gerät von i.onik)...

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #14 am: 07. September 2015, 00:06:03 »
Ok, also das Handbuch finde ich eigentlich recht ok. Ich habe schon schlimmeres gesehen und daher mit etwas in der entsprechenden "Größenordnung" gerechnet.

windows 64bit treiber media global kein win bios test bildschirm
yahoo video web start boot tablet kommen tab search ins
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen