202 Benutzer online
18. April 2021, 01:53:26

Windows Community



Zum Thema Ich möchte mir ein Laptop gönnen - Hi,wie im Titel schon angegeben möchte ich mir ein Laptop gönnen.da ich noch nie ein Laptop hatte wollte ich hier mal um Rat fragen^^Also das Laptop sollte für ... im Bereich Suche und Biete
Autor Thema:

Ich möchte mir ein Laptop gönnen

 (Antworten: 9, Gelesen 4872 mal)

  • C++ Jünger xD
  • Windows 3.11
  • Beiträge: 140
Ich möchte mir ein Laptop gönnen
« am: 10. Januar 2009, 11:24:23 »
Hi,
wie im Titel schon angegeben möchte ich mir ein Laptop gönnen.
da ich noch nie ein Laptop hatte wollte ich hier mal um Rat fragen^^

Also das Laptop sollte für folgende Aktivitäten geeignet sein:
-Office Aktivitäten (Powerpoint etc.)
-Arbeiten mit Photoshop und Visual Studio(c/c++)
-Zocken^^(Counter Strike:Source&Far Cry 2)

Das Laptop sollte so im Preisrahmen um die 700€ liegen.
Hätte jemand nen Vorschlag welches Laptop dafür geeignet ist?
Ich möchte nämlich keins kaufen was auf den ersten Blick gut aussieht und dann langsame Arbeitsgeschwindigkeit etc hat.

Meine Idee wäre das Asus G50v (über ebay aus amerika^^)
Link= HerstellerLink

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #1 am: 10. Januar 2009, 11:38:03 »
http://www.netzwelt.de/news/78846_3-asus-g50v-im-test-oranges.html

Sehr gute Ausstattung. Aber bist du dir Sicher das du das ding für 700 bekommst wenn es normal 1200 kostet?

C2D 2,4 GHz
4GB Ram
320GB
Geforce 9700M GT 512MB

  • C++ Jünger xD
  • Windows 3.11
  • Beiträge: 140
« Antwort #2 am: 10. Januar 2009, 13:42:50 »
jo beim amerikanischen ebay schon ;D
hab ich halt ne nadre tastatur, na und?
dann müsste ich mir ja noch nen neuen akku kaufen :S
« Letzte Änderung: 10. Januar 2009, 13:44:39 von Ac!D »

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #3 am: 10. Januar 2009, 14:01:37 »
wieso nen anderen akku. Also wenn du das ding wirklich für 700 bekommst dann nimm ne.

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2208
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #4 am: 11. Januar 2009, 21:49:00 »
Toshiba Toshiba Toshiba mehr kann ich nicht empfehlen...

  • C++ Jünger xD
  • Windows 3.11
  • Beiträge: 140
Re: Ich möchte mir ein Laptop gönnen
« Antwort #5 am: 27. Januar 2009, 14:58:37 »

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 62
« Antwort #6 am: 27. Januar 2009, 18:01:09 »
Hallo Ac!D!

Ich hab das R710 Aura, jedoch mit dem P7350 C2D @ 2,0 GHz (Centrino 2). Dieser ist eindeutig die Schwachstelle in diesem Gerät.

PS CS4 funktioniert jedoch problemlos. Wie es mit Spielen aussieht, kann ich Dir nicht sagen, da es ein Firmenlaptop ist...

AutoCAD 2007 läuft, hakt aber bei aufwändigen 3D-Darstellungen. Aber im Speedmodus (Samsung Tool) funzt es ganz gut!

Inwiefern der T3200 Prozessor aus Deinem Link besser oder schlechter ist als meiner, kann ich Dir nicht sagen. Damit kenn ich mich nicht so aus.

Ansonsten ist das Laptop bis auf den Prozessor und den WLAN-Adapter (Ich hab nen b/g/n drin) gleich. Hat im 11/08 900 Euro gekostet.

Ich häng Dir mal Screenshots vom Leistungsindex und 3DMark an...


Zitat
Hier noch die Everest Übersicht:

--------[ Übersicht - LAPTOP ]------------------------------------------------------------------------------------

    Computer:
      Computertyp                                       ACPI x86-basierter PC  (Mobile)
      Betriebssystem                                    Microsoft Windows Vista Ultimate
      OS Service Pack                                   Service Pack 1
      Internet Explorer                                 7.0.6001.18000
      DirectX                                           DirectX 10.0
      Datum / Uhrzeit                                   2009-01-27 / 17:32

    Motherboard:
      CPU Typ                                           Mobile DualCore Intel Core 2 Duo P7350, 1985 MHz (7.5 x 265)
      Motherboard Name                                  Samsung R710
      Motherboard Chipsatz                              Intel Cantiga PM45
      Arbeitsspeicher                                   3065 MB  (DDR3-1066 DDR3 SDRAM)
      DIMM1: Samsung M471B5673DZ1-CF8                   2 GB DDR3-1066 DDR3 SDRAM  (7-7-7-20 @ 533 MHz)  (6-6-6-18 @ 457 MHz)
      DIMM3: Samsung M471B2874DZ1-CF8                   1 GB DDR3-1066 DDR3 SDRAM  (7-7-7-20 @ 533 MHz)  (6-6-6-18 @ 457 MHz)
      BIOS Typ                                          Phoenix (09/26/08)

    Anzeige:
      Grafikkarte                                       NVIDIA GeForce 9600M GT  (512 MB)
      Grafikkarte                                       NVIDIA GeForce 9600M GT  (512 MB)
      3D-Beschleuniger                                  nVIDIA GeForce 9600M GT
      Monitor                                           Samsung LTN170X2-L02  [17" LCD]

    Multimedia:
      Soundkarte                                        nVIDIA HDMI @ Intel 82801IB ICH9 - High Definition Audio Controller
      Soundkarte                                        Realtek ALC262 @ Intel 82801IB ICH9 - High Definition Audio Controller

    Datenträger:
      IDE Controller                                    Intel(R) ICH9M-E/M SATA AHCI Controller
      Massenspeicher Controller                         Microsoft iSCSI-Initiator
      Festplatte                                        FUJITSU MHZ2320BH G2  (320 GB, 5400 RPM, SATA-II)
      Festplatte                                        Kingston DataTraveler 400 USB Device  (14 GB, USB)
      Optisches Laufwerk                                TSSTcorp CDDVDW TS-L633A
      S.M.A.R.T. Festplatten-Status                     OK

Gruß
« Letzte Änderung: 27. Januar 2009, 18:05:38 von CapTcha »

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
« Antwort #7 am: 27. Januar 2009, 18:25:21 »
Für 700€ kriegste kein notebook das ausreichend schnelle Hardware zum zocken hat. Spiele wie
FarCry 2 verlangen eine graka im stil einer 9800GT oder Radeon 3870, welche nur in den speziellen Spielenotebooks zu finden sind. Hier http://www.notebookjournal.de/toplist/gamer einige Modelle zum vergleichen. Das Aurora X17m von Alienware fehlt leider.
Für mein FSC mit lahmer onboardgrafik habe ich schon 650€ bezahlt. Preis/ausstattung ganz passabel mit dem 18.4" breitbildschirm, aber zum spielen eine viel zu langsame Grafikkarte! Und wer kauft mir das jetzt für sagen wir mal 600€ wieder ab? Im nachhinein 1. ein verlustgeschäft und 2. schwierig zu verkaufen.

@ post#4
Toshiba sind ganz gut aber kein einziges von denen taugt was zum spielen weil alle auch mit onboard-grafikkarte.
Einzige und weitverbreitete Spielenotebooks wären die von Asus oder dann 300.- teurer die von Alienware. Aber für deren preis kriegste einen TOP-Desktop mit WaKü und Raid und allen schickanen! Das sollte sich jeder der mit dem computer spielen will zwei mal überlegen, ob für 1700€ es nicht gescheiter wäre statt einem portable die hardwaremässig flexiblere Lösung und preislich billigere desktopvariante zu kaufen. Hochleistungs grafikkarten fordern bis zu 185Watt Leistung, was mitunter auch ein notebooknetzteil mühe hat zu liefern. Das andere Thema ist die Wäremabfuhr. Wieso haben gute Gamer-PC min. ein 700W-netzteil drinne und beim notebook muss man sich mit 250Watt zufrieden geben? Ja eben... irgendwie geht das nicht mobil zu sein und zu Spielen.
« Letzte Änderung: 27. Januar 2009, 18:46:58 von Harry Callahan »

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 62
« Antwort #8 am: 27. Januar 2009, 18:46:31 »
...@ post#4
Toshiba sind ganz gut aber kein einziges von denen taugt was zum spielen weil alle auch mit onboard-grafikkarte.
. Einzige und weitverbreitete Spielenotebooks sind die von Asus oder 300.- teurer von Alienware. Aber für deren preis kriegste einen TOP-Desktop mit WaKü und Raid und allen schickanen! Das sollte sich jeder der mit dem computer spielen will zwei mal überlegen, ob für 1700€ es nicht gescheiter wäre statt einem portable die hardwaremässig flexiblere Lösung und preislich billigere desktopvariante zu kaufen.

Das stimmt so nicht ganz! Die Toshiba Qosmio X-Serie (z. B. X300) eignet sich sehr wohl zum zocken! Kostet auch nur 700 Euro (pro Monat bei 4 Monatsraten  :D ) !!!

Gruß

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
« Antwort #9 am: 27. Januar 2009, 18:55:03 »
Nett. Schaut so aus wie wenn die bei Toshiba endlich aufgewacht wären und wenigstens ein modell das spieletauglich ist im Sortiment haben. Aber für 2800€ (ist ja sauteuer!) kauf ich mir das Asus G70SG oder eine fette Xeon-workstation mit einem Intel D5400XS oder einem board von Supermicro; sagen wir mal, 4GB ram, 4870 Radeon, einem Intel 5299WS workstation-gehäuse inkl 650Watt netzteil plus 6x hotplug festplattenkäfig und 4 Platten und das ganze kosten mich dann auch nicht mehr als das notebook. Und wenn mal ein Teil davon aussteigt ist passender ersatz schnell und einfach zu besorgen. Das kostet dann 2400€ mit den prozessoren so wie ich das bestellt habe (Xeon 5160/3GHz/1333MHz/3MB L3). Und Intel gibt auf die Hardware 3 Jahre Garantie!

Wenn schon ein notebook würde ich das http://www.alienware.com/products/notebook-computers.aspx  M17x für 2000$ kaufen, Preis/leistung nach meiner Meinung einfach das beste was aktuell diesbetreffend auf dem Markt ist. Und willst du es später wieder verkaufen, reissen sie es dir garantiert aus den Händen!
« Letzte Änderung: 27. Januar 2009, 19:07:29 von Harry Callahan »

vista windows update toshiba asus probleme download treiber motherboard service
device firmware laptop will nvidia modus counter strike raid bios
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen