296 Benutzer online
25. November 2020, 12:18:04

Windows Community



Zum Thema Windows XP Mode - RC erschienen - Im April hat Microsoft die Beta Version des Windows XP Mode für Windows 7 veröffentlicht. Dieser enthält die neue Version von Virtual PC sowie ein virtuelles Wi... im Bereich News
Autor Thema:

Windows XP Mode - RC erschienen

 (Antworten: 3, Gelesen 5677 mal)

  • Administrator
  • Windows 98
  • Beiträge: 530
Windows XP Mode - RC erschienen
« am: 04. August 2009, 22:55:04 »
Im April hat Microsoft die Beta Version des Windows XP Mode für Windows 7 veröffentlicht. Dieser enthält die neue Version von Virtual PC sowie ein virtuelles Windows XP. Das besondere daran ist, dass sich die Fenster der Anwendungen, welche unter Virtual Windows XP installiert sind, nahtlos in den Windows 7 Desktop integrieren.

Um das neue Virtual PC mit dem virtuellen Windows XP nutzen zu können benötigt man einen Prozessor, welcher Hardwarevirtualisierung unterstützt. Diese muss auch im Bios aktiviert sein.

Neue Features der RC:
- Es lassen sich nun USB Geräte direkt über die Windows 7 Taskbar zur VM durchreichen ohne in den Fullscreen Modus zu wechseln.
- Zugriff auf Windows XP Anwendungen über die Jumplist von Windows 7
- Anpassen des Speicherorts der Undo-Disk
- Deaktivierung der Laufwerksfreigaben zwischen Windows 7 und Virtual Windows XP
- Ein Tutorial nach der Erstinstallation zur Nutzung des Virtual Windows XP Modus

Download und Quelle: http://www.microsoft.com/windows/virtual-pc/download.aspx
meinpc - go-windows.de

(auto)bot

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 75
« Antwort #1 am: 08. August 2009, 17:57:04 »
Den XP Modus wird es AUSSCHLICHLICH für die Professional und Ultimate Editionen geben!!
Windows 7 Home Premium/Basic und die Starter Edition werden nicht Unterstützt.

Wie schon gesagt benötigt man einen Prozessor mit Hardwarevirtualisierung:
Bei AMD lautet dieses Feature AMD-V (Codename ist Pacifica)
Bei Intel heisst es Intel VT (IVT)

Bei Intel hatten bei den Desktop CPUs in der Vergangenheit nur ausgewählte und die High-End Modelle ein derartiges Feature.
Eine Liste der CPUs die IVT haben findet man hier:  http://ark.intel.com/VTList.aspx

Bei AMD haben alle Desktop/Mobil CPUs, seit der Einführung des Sockels AM2 (und dessen Nachfolger AM2+, AM3), sowie Sockel S1 (Turion64) AMD-V integriert. Wer also z.B. einen Phenom oder Phenom II hat, braucht sich keine Gedanken machen.
« Letzte Änderung: 08. August 2009, 18:00:15 von tekstep »

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #2 am: 10. August 2009, 14:58:09 »
Zitat
Wie schon gesagt benötigt man einen Prozessor mit Hardwarevirtualisierung:
Man braucht nicht nur einen Prozessor mit dieser Virtualisierungsfunktion, sondern ebenfalls ein Bios, das diese Funktion auch unterstützt, bzw. zumindest nicht deaktiviert, wie es offenbar bei verschiedenen Modellen der SONY Vaio-Produktreihe der Fall ist, vgl.:
http://winfuture.de/news,48933.html

Man mag es gar nicht glauben. Da kauft man sich ein Laptop mit einem teuren Prozessor und der Hersteller schaltet die Funktionen, die den Prozessor teuer machen einfach per Bios ab.  :grübel

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 75
« Antwort #3 am: 10. August 2009, 16:26:47 »
Völlig kastrierte BIOS Versionen sind auf Laptops, allen voran Consumer Geräten, leider keine Seltenheit.

Aber es ist ja noch ärgerlicher. Oftmals sind Conumer Geräte die einen als "Multimedia SupaDupa Kisten" verkauft werden, nichts weiter als Business Geräte die durch die Qualitätskontrollen gefallen sind.  :rolleyes:
Es sind also eigentlich Geräte die meistens minderwertige Bauteile/Materialen haben. Toll nicht?
Für den professionellen Nutzer nicht geeignet, aber für den gemeinen Blödmarktkäufer gut genug....

Wenn jemand ein Notebook für sagen wir mal 500EUR kauft, sollte er bedenken, WARUM das so billig ist.  :wink

vista windows update treiber festplatte wlan installation keine for forum
media arbeitsspeicher virtual 2007 games installieren sony zugreifen erkannt geht
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen