123 Benutzer online
17. Mai 2022, 03:48:57

Windows Community



Zum Thema Stop-Fehler bei Installation - Jedesmal, wenn ich Windows Vista 64 Bit Home Premium installieren will, kommt die Fehlermeldung:IRQL_LESS_OR_NOT_EQUAL 0x0000000AIch habe dann das gefunden: htt... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

Stop-Fehler bei Installation

 (Antworten: 19, Gelesen 7862 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 11
Stop-Fehler bei Installation
« am: 13. Dezember 2008, 15:55:19 »
Jedesmal, wenn ich Windows Vista 64 Bit Home Premium installieren will, kommt die Fehlermeldung:

IRQL_LESS_OR_NOT_EQUAL 0x0000000A

Ich habe dann das gefunden: http://support.microsoft.com/?scid=kb%3Ben-us%3B929777&x=6&y=5

Wofür ich gleich wieder einen Zorn auf Microsoft bekommen habe. SIe geben mir als Lösung für das Problem, dass sich WIndows nicht installieren lässt, dass ich _NACH_ der Installation einen Patch installieren soll. WTF?

Ich habe aber sowieso nur 2 GB RAM (DDR3) und habe schon beide abwechselnd rausgenommen und die Installation bricht trotzdem ab mit besagter Fehlermeldung:

Einige Infos:
RAM : Corsair DD3 XMS3 2x 1 GB
MB: ASUS PfQ3 Deluxe
GPU: Geforce 9800 GTX+

Ich weiß nicht mehr weiter. Bitte helft mir!

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2008, 19:22:25 »
Ist die Vista CD mit SP1 oder ohne ?  :bigwelcom

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 11
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2008, 22:48:41 »
Die Vista CD ist mit SP1. Ich habe die RAM umgetauscht und bekomme weiterhin die gleiche Fehlermeldung.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2008, 23:00:28 »
Lade mal im Bios die Default-Settings

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 11
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2008, 23:10:37 »
Default Settings hab ich schon probiert. habe danach nur die Bootprioritäten umgestellt.

Ich hab echt schon alles versucht. Festplatte und Ram wurden umgetauscht.

Ich nehme an, dass die Ram Steckplätze am Motherboard  einen Defekt haben.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
Re: Stop-Fehler bei Installation
« Antwort #5 am: 13. Dezember 2008, 23:32:09 »
Default Settings hab ich schon probiert. habe danach nur die Bootprioritäten umgestellt.

Ich hab echt schon alles versucht. Festplatte und Ram wurden umgetauscht.

Ich nehme an, dass die Ram Steckplätze am Motherboard  einen Defekt haben.

Deine Hardware wird im Bootscreen angezeigt?
Nach dem  entfernen des Ram.s das Board per löschen des Cmosspeicher in den Werkszustand gesetzt. ?

Ist das Board noch mit dem erst Bios ausgestattet?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 11
« Antwort #6 am: 13. Dezember 2008, 23:59:26 »
Inwiefern soll die Hardware im Bootscreen angezeigt werden?
Ich wieß was du meinst von meinem alten Motherboard, aber jetzt läuft das wie folgt.
Wenn ich boote komm ich gleich ins Menü des Motherboards wo ich Web - Online Games - Bios- EInstellungen usw aussuchen kann.

Kannst du das mit den WErks einstellungen genauer erläutern bitte, denn wenn ich die RAM rausnehme, dann höre ich nur das Fehlerpiepsen.

Danke schon im Vorraus.

PS: Hab noch kein Bios Update gemacht.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #7 am: 14. Dezember 2008, 09:21:16 »
Inwiefern soll die Hardware im Bootscreen angezeigt werden?
Ich wieß was du meinst von meinem alten Motherboard, aber jetzt läuft das wie folgt.
Wenn ich boote komm ich gleich ins Menü des Motherboards wo ich Web - Online Games - Bios- EInstellungen usw aussuchen kann.

Kannst du das mit den WErks einstellungen genauer erläutern bitte, denn wenn ich die RAM rausnehme, dann höre ich nur das Fehlerpiepsen.

Danke schon im Vorraus.

PS: Hab noch kein Bios Update gemacht.


Beim aufstarten des Boards wird normalerweise deine Hardware angezeigt. Wenn nicht ,suche den Eintrag im Bios ( Power on self Test ) auf enable stellen.
Da du deine Ram.s ja ein und ausgebaut hast solltest du beide Ram,s in Slot 1+3 stecken. Dann das Board durch ( Clear Cmos ) auf Werkseinstellung setzen. Dadurch werden alle von dir gemachten einstellungen zurück gesetzt.So das,das Board alles neu erkennen muß. Denke daran das du wieder die Zeit / Monat / Jahr aktualisierst.
Dann kannst du festellen ob deine Hardware vorhanden ist. ( CPU /Ram/ DVD/ CD )

Hatt das Board mit einem anderen BS schon funktioniert.?

Schaue auf die Herstellerseite ob dein CPU ohne Bios Up-Date vom Board unterstützt wird. 




  • Windows 98
  • Beiträge: 734
« Antwort #8 am: 14. Dezember 2008, 10:30:03 »
Und nicht nur die CPU vom Board unterstützt wird, sondern auch die RAM´s.
Ich geh mal davon aus, dass du das P5Q3 Deluxe hast. In diesem Fall gibt es bei Asus ein BIOS vom November 08, dass die Kompatibilität mit bestimmten Speichern verbessern soll.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 11
« Antwort #9 am: 14. Dezember 2008, 11:32:57 »
danke für die schnelle Hilfe.

Die Teile wurden alle neu gekauft und kamen Mittwochs bei mir an.

Könnte mir bitte wer erklären, wie ich das Bios Update mache, ich habe kein Diskettenlaufwerk, aber ich denke das sollte mit USB Stick auch funktionieren... die Datei die zum herunterladen ist ist nämlich eine .zip datei und kA wie das funktionieren soll.

Werde jetz mal mein Board wieder auf werkseinstellungen setzen und alles so machen wie oben sehr gut beschrieben wurde.

*edit* Den Befehl Clear CMOS habe ich nicht gefunden im BIOS. Auch Power on Self Test gab es nicht, ich musste Quick start und silent start deaktivieren und jetzt sehe ich beim starten wieder den "self test".

Eigentlich wird alles angezeigt, was ich habe, also müsste das MB ja die Teile erkennen oder?
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2008, 11:44:10 von TryonGravity »

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
Re: Stop-Fehler bei Installation
« Antwort #10 am: 14. Dezember 2008, 11:58:04 »
danke für die schnelle Hilfe.

Die Teile wurden alle neu gekauft und kamen Mittwochs bei mir an.

Könnte mir bitte wer erklären, wie ich das Bios Update mache, ich habe kein Diskettenlaufwerk, aber ich denke das sollte mit USB Stick auch funktionieren... die Datei die zum herunterladen ist ist nämlich eine .zip datei und kA wie das funktionieren soll.

Werde jetz mal mein Board wieder auf werkseinstellungen setzen und alles so machen wie oben sehr gut beschrieben wurde.

*edit* Den Befehl Clear CMOS habe ich nicht gefunden im BIOS. Auch Power on Self Test gab es nicht, ich musste Quick start und silent start deaktivieren und jetzt sehe ich beim starten wieder den "self test".

Eigentlich wird alles angezeigt, was ich habe, also müsste das MB ja die Teile erkennen oder?

Ja.  Werden sie richtig  erkannt  ?

Der Jumper zum löschen des Cmos  sitzt auf dem Board ( Handbuch) . Nach dem Bios Up-Date muß auch clear Cmos ausgeführt werden.

First Bootdivice = USB /  Das Bios muß auf dem Stick entpackt sein.  Bei Asus steht etwas darüber.

Oder hier lesen : http://forum.biosflash.com/ftopic1450.html
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2008, 12:03:26 von Pebro1 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 11
« Antwort #11 am: 14. Dezember 2008, 12:04:14 »
mein CPU wird laut herstellerseite auch unterstützt

Intel Core 2 Quad q8200

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #12 am: 14. Dezember 2008, 12:20:39 »
mein CPU wird laut herstellerseite auch unterstützt

Intel Core 2 Quad q8200

Jetzt schaue ob das neuste Bios und das vorhandene gleich sind,
Steht im Bootscreen .Entweder links oben oder ganz unten. Pausentaste drücken wenn zu schnel. Mit enter weiter.

Deine HDD an SATA Port 1 ?  Bei einem Raidverbund sind es meistens 3+4 ( Handbuch )

Bei IDE HDD suche den eintrag AHCI  enable   Handbuch.  IDE Master auf enable
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2008, 12:25:37 von Pebro1 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 11
« Antwort #13 am: 14. Dezember 2008, 12:41:17 »
Also das neueste bios ist 1609, meines ist 1306, für den CPU brauch ich 1103. werde gleich das update machen, habe schon nen bootfähigen usb stick erstellt.

Das andere versteh ich nicht ganz was du geschrieben hast. könntest du das genauer erläutern bitte?

*edit* Also HDD ist SATA IDE Port 1. Hab mir jetzt den kompletten Bootscreen durchgelesen und da wird eigentlich alles erkannt und genau beschrieben.

Muss jetzt weg, aber ich werde dann mein BIOS updaten und weiter berichten.

Ist es bestimmt kein technisches Hardware Problem mit dem Motherboard? bzw kann ein Jumper falsch stecken oder Ähnliches?
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2008, 12:53:26 von TryonGravity »

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #14 am: 14. Dezember 2008, 12:53:23 »
Also das neueste bios ist 1609, meines ist 1306, für den CPU brauch ich 1103. werde gleich das update machen, habe schon nen bootfähigen usb stick erstellt.

Das andere versteh ich nicht ganz was du geschrieben hast, wenn ich boote dann steht bei SATA UDM4. könntest du das genauer erläutern bitte?

Warum nicht das neuste Bios ? 1609 ? Das sollte für die neusten CPU / Ram sein.

Ist deine HDD SATA oder IDE ?

vista windows update 64bit asus ram probleme msn treiber festplatte
bit installation keine 2gb dateien stop vom installieren setup install
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen