Automatische Sperrfunktion und Compact Overlay für Windows 10

Erstmals ist die automatische Sperrfunktion für Windows 10 in Build 15031 des Windows 10 Creators Updates enthalten. Darüber hinaus besitzt die aktuelle Vorabversion für alle Teilnehmer des Windows-Insider-Programms eine Compact-Overlay-Funktion, welche mit einem Bild-in-Bild-Modus vergleichbar ist.

Das aktuelle Build 15031 wurde an die Windows-Insider-Teilnehmer im „Fast Ring“ ausgerollt. Neben einigen Bugfixes enthält die neue Testversion zwei Features, mit denen bislang vermutlich niemand gerechnet hat. Sowohl ein automatischer Sperrmodus (Dynamic Lock) als auch ein Bild-in-Bild-Modus (Compact Overlay) sollen den Leistungsumfang von Windows 10 in Zukunft ergänzen.

Das Dynamic Lock kann einen Windows-Rechner automatisch sperren, sobald der Anwender sich von seinem Gerät entfernt. Voraussetzung hierfür ist eine intakte Bluetooth-Verbindung zu einem Smartphone. Befindet sich diese mehr als 30 Sekunden außerhalb der Reichweite, reagiert der Sperrmodus unverzüglich. Das Feature steht allen Nutzern optional zur Verfügung und lässt sich in den persönlichen Kontoeinstellungen aktivieren bzw. deaktivieren. Wie Windows-Insider-Teilnehmer berichten, treten hier und da noch einige Fehler bei der Kopplung von Mobilgeräten und Windows-10-PC via Bluetooth auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.