Spekulationen um Universal-App für Windows 10

Erste Konzeptbilder deuten darauf hin, dass es WhatsApp vielleicht schon bald als eine Anwendung geben wird, die auf allen Windows-10-Geräten lauffähig ist. Während Microsoft die Idee von Windows Mobile als Fehler eingeräumt hat, halten zahlreiche Nutzer weltweit dem Betriebssystem für mobile Endgeräte die Treue.

Grund dafür scheint die erfreuliche Nachricht zu sein, dass die Redmonder durch die Einführung von Windows 10 die so genannte „Universal Windows Platform“ ins Leben gerufen und damit letztendlich die Grundlage für plattformunabhängige Anwendungen geschaffen haben. Für das aktuelle Betriebssystem von Microsoft wurden nun einige Konzeptbilder veröffentlicht, welche den Schluss nahelegen, dass die WhatsApp-Entwickler an einer universellen Plattform arbeiten.

So ist zum Beispiel auf einem Bild die Desktop-Ansicht erkennbar, welche bereits jetzt bei „WhatsApp Dekstop“ zum Einsatz kommt. Weitere Screenshots lassen erahnen, wie WhatsApp schon in naher Zukunft auf Windows 10 Mobile aussehen könnte. Schlussendlich offenbaren die veröffentlichen Eindrücke allseits bekannte WhatsApp-Funktionen.

Neben Sprachnachrichten sowie der Möglichkeit, Fotos zu schießen, scheint zunächst einmal alles beim Alten zu bleiben. Als das Online-Magazin „Windows Central“ den Bild-Verantwortlichen um eine Stellungnahme zu den gezeigten Screenshots bat, reagierte dieser mit Schweigen. Nur einige Minuten späten waren die Bilder wieder aus dem Internet verschwunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .