Windows 10 installiert sich unter Umständen automatisch

Um sein aktuelles Betriebssystem sowohl noch schneller als auch stärker zu verbreiten, hat Microsoft Windows 10 in ein so genanntes „empfohlenes Update“ umgewandelt. All jene, die sich die neueste Version des Software-Flaggschiffs bereits im letzten Jahr als kostenlos verfügbare Update-Option reserviert haben und in ihren bisherigen Systemeinstellungen die automatische Installation von Updates zulassen, werden aller Wahrscheinlichkeit nach eine Überraschung erleben.

Von der Änderung sind alle Systeme betroffen, die bislang unter Windows 7 oder Windows 8.1 betrieben wurden. Sicher ist, dass Microsoft ohne erneute Nachfrage Windows 10 via „empfohlenes Update“ auf dem jeweiligen Rechner installiert. In den letzten Monaten wurde das aktuelle Betriebssystem als „optionales Update“ unter die Anwender gebracht. Wer weiterhin auf seinem altbewährten System arbeiten möchte, muss zwingend die Update-Automatik über die Systemsteuerung deaktivieren. Wer den Prozess nicht mehr umgehen kann, muss jedoch nicht mit langen Downloadzeiten rechnen, da die notwendigen Installationsdateien durch eine vorhergegangene Zustimmung der Lizenzbestimmungen im letzten Jahr bereits auf dem Rechner geparkt wurden.

Datenschützer haben indes die Vorgehensweise von Microsoft heftig kritisiert und darüber hinaus Klage eingereicht. Ein Verhandlung des vorliegenden Sachverhalts fand bisher jedoch nicht statt. Anwender, die aus etwaigen Gründen unter gar keinen Umständen mit Windows 10 arbeiten möchten, können die Installation des Betriebssystems innerhalb eines Monats rückgängig machen.

2 Gedanken zu „Windows 10 installiert sich unter Umständen automatisch“

  1. Wenn die automatische Updatefunktion deaktiviert ist, wird dann dieses Update als solches angezeigt und kann z.B. ausgeblendet werden? Hat da schon jemand Erfahrungen?

  2. Hallo ossinator,Erfahrung nur bei den bisher verschickten KBs. Allerdings muß man jedes mal erneut aufpassen, weil trotz Ausblendung die KB 3035583 immer wieder angeboten wird. Was bisher auf optional stand, wird jetzt als wichtig oder sogar als Sicherheitsupdate eingeordnet. KB 3035583 wird etwa seit März 2015 angeboten. Einmal löschen reicht nicht. Ich hatte das Vergnügen, dieses 5 mal zu löschen soll heißen: Es war 5 mal installiert.
    Da ich keine automatischen Updates mache und auch ca. 14 Tage warte, bis der ganze Müll raus ist, werde ich mich dann noch einmal melden. Die Einzigen, die bisher für den nächsten Patchday Alarm machen sind allerdings die von Computerbild. KLICK
    Ich melde mich wieder, wenn ich mehr habe.
    Anmerkung:
    Ansonsten ist diese Seite hier Heute wieder vollständig in Text vorhanden. Das auf allen Browsern wie IE, Iron und Firefox.Gruß Harald

    Nachtrag: Mein F-Secure hat wieder eine Datei von go-windows.de blockiert. Ich werde da mal einen alten Thread suchen und das eintragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.