Windows 10: Neues Insider Build und Termin für Anniversary Update offiziell

Microsoft hat ein weiteres Build für Windows 10 zur Verfügung gestellt. Das Update kann von Teilnehmern des Insider Programms im Fast Ring heruntergeladen werden. Wie auch bei anderen Releases betreibt der Konzern mit der jetzigen Versionsnummer 14379 hauptsächlich Fehlerkorrekturen. Beispielsweise wurden Abstürze des Wartungscenters behoben. Aber im aktuellen Build stecken noch einige Fehler, wie Probleme mit pdf-Dokumenten in Edge oder WLAN-Verbindungsabbrüche, an welchen Microsoft nun arbeitet.

Für all das hat das Unternehmen noch ungefähr einen Monat Zeit. Dann soll nämlich das lang erwartete Anniversary Update erscheinen, welches für den 2. August 2016 terminiert ist. Üblicherweise veröffentlicht Microsoft diese Version vorher im Insider Ring, um von Benutzern doch noch Hinweise auf Fehler einzusammeln, die dann kurzfristig behoben werden können. Die Version Redstone bzw. 1607 soll aber einen ganzen Haufen Funktionsänderungen mit sich bringen. Ein überarbeitetes Startmenü und Info-Center sollen die Bedienbarkeit vereinfachen. Das Unternehmen hat hier intensiv Kundenwünsche mit einbezogen, um das Ganze intuitiver zu gestalten. Der Edge-Browser wurde aufgebohrt und somit konkurrenzfähig gemacht. Cortana arbeitet dann geräteübergreifend und kann unmittelbar vom Sperrbildschirm aus genutzt werden. Mit dem Update erfolgt auch die Einführung von Windows Ink. Microsoft hat sich ziemlich ins Zeug gelegt. Die Liste aller Neuerungen ist lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.