Windows – Marktanteil fällt erstmals unter 90 Prozent

Seit knapp 20 Jahren konnte Microsoft Windows stets einen Marktanteil von über 90 Prozent auf sich vereinen. Erstmals fiel der Wert nun auf knapp unter diese Grenze.

Microsoft-Fans könnten diese Entwicklung als ein dunkles Vorzeichen interpretieren. Apples iOS und Google Android konnten sich mittlerweile fest in den Köpfen der Endverbraucher etablieren und machen Monat für Monat an Boden gut; auch Linux erhöht seinen Einfluss am Markt. Microsoft landet erstmals seit der Einführung von Windows 95 unter der 90-Prozent-Marke auf exakt 89 Prozent.

Branchenkenner machen neben der zunehmenden Anzahl unterschiedlicher Betriebssysteme den Technologiewandel in Form von Smartphones oder Tablets verantwortlich. Vor nicht einmal zehn Jahren waren Desktop-PCs oder Notebooks mit einer aktuellen Windows-Version das Maß aller Dinge. Zudem hat Windows 8 unerwartet große Startschwierigkeiten. Im einem direkten Vergleich von Windows 8 und Mac OS X liegt Apple um Haaresbreite vorn.

Wie Microsoft auf diese Marktentwicklung reagieren wird, bleibt abzuwarten. Hohe Investitionen in Werbekampagnen, Überarbeitungen am Betriebssystem selbst sowie andere, in der Vergangenheit bewährte Strategien, verhalfen nicht zu dem Erfolg, den sich die Spezialisten aus Redmond erhofft hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.