Windows XP schon über 12 Jahre

Das Betriebssystem Windows XP wird am 8. April 2014 nicht mehr unterstützt. Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt es keine Updates und Sicherheits-Patches mehr geben wird. Die Verantwortlichen raten den Nutzern die noch Windows XP auf den Computer in Betrieb haben auf ein anderes Betriebssystem wie etwa Windows 7 oder Windows 8 umzusteigen. Windows XP ist mittlerweile 12 Jahre im Einsatz und es gehört daher rundum erneuert, dies stehe jedoch nicht dafür und es gibt andere Alternativen. Windows 7 und Windows 8 sind auf den neuesten Stand und erfüllen alle Sicherheitsmerkmale.

Das Betriebssystem Windows XP ist am 21. Oktober 2001 erschienen und ist mittlerweile sehr anfällig für Malware. Laut Experten ist ein Umstieg auf ein anderes Betriebssystem sehr ratsam, da es im Vergleich zu Windows 7 bzw. Windows 8 doppelt so viele Cyberangriffe auf Windows XP gegeben hat. Sichern Sie sich daher rechtzeitig ab und rüsten Sie Ihren Computer um. Besonders wichtig ist ein Umstieg für Unternehmen die besonders sensible Daten verwalten und auf den Computern haben. Windows gab bereits im Jahr 2012 bekannt, dass der Support für das Betriebssystem demnächst eingestellt werden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.