242 Benutzer online
27. Februar 2021, 11:00:24

Windows Community



Zum Thema Ports freigeben - Problem! - HiMan kann ja Ports von seinem Router übers Internet freigeben indem man die Standartgateway-Adresse in die Adresszeile vom Browser reinschreibt stimmts?Nur wen... im Bereich PC Software
Autor Thema:

Ports freigeben - Problem!

 (Antworten: 5, Gelesen 11038 mal)

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 88
Ports freigeben - Problem!
« am: 27. Januar 2008, 11:21:16 »
Hi
Man kann ja Ports von seinem Router übers Internet freigeben indem man die Standartgateway-Adresse in die Adresszeile vom Browser reinschreibt stimmts?
Nur wenn ich das mache kommt immer ein Seitenfehler!  :O
Was soll ich jetzt tun?
Ich benutze Firefox und brauche bestimmte freie ports...

Danke schon mal!

lg



(auto)bot

  • Windows Me
  • Beiträge: 1004
« Antwort #1 am: 27. Januar 2008, 15:44:37 »
So einfach geht das nun auch nicht.

Die Ports musst du IM Router freigeben.
Also in den Router einloggen und unter Portfreigaben freischalten.

Evtl sogar in der Firewall von Vista noch die Ports freigeben.

  • Windows Me
  • Beiträge: 1343
« Antwort #2 am: 27. Januar 2008, 16:19:45 »
Man kann ja Ports von seinem Router übers Internet freigeben indem man die Standartgateway-Adresse in die Adresszeile vom Browser reinschreibt stimmts?

... Nö!

Über ein Gateway wird vorzugsweise kommuniziert, das mehrere Geräte verbinden kann.
Ports werden von Programmen genutzt, um mehrere Verbindungen über eine Leitung zu ermöglichen.

Also, den Standartgateway tragst Du in deinem Rechner ein, den er vorzugsweise nutzen soll, also dein Router.
Die Ports werden im Router eingestellt und die dazugehörigen IP`s ect.

Das ist wie Rohre für mehrere Scheißhäuser zu einem Kanal legen :] nur das der "Datenfluss" hierbei in eine Richtung erfolgen sollte go-windows.de
« Letzte Änderung: 27. Januar 2008, 16:27:23 von Lemmi »

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 88
« Antwort #3 am: 28. Januar 2008, 13:55:38 »
 :rofl deinen vergleich find ich spitze! :rofl

und wie komm ich in meinen router?

mein heimnetzwerk sieht so aus:

Dose ---> PC von Papi (linux) ---> Router ---> Kabel ---> Router ---> Kabel ---> mein PC (Vista)

bei welchem PC muss ich mich dann beim Router einloggen?? der Linux-PC is dann der Server richtig?
und muss ich die ports dann in beiden routern freigeben?

lg

  • Windows Me
  • Beiträge: 1004
« Antwort #4 am: 28. Januar 2008, 20:46:05 »
Ich denke mal das der "PC von Papi" nicht zwischen Dose und Router steckt.
Sonst müsste ja der Rechner vom Papi immer laufen wenn du ins Netz willst.

Das einzig vernünftige ist: Dose-->Router-->Kabel zu Papi UND ein weiters Kabel zum zweiten Router.

Die Ports müssten wohl im 1 Router freigeschaltet werden. Aber da sprech lieber mit deinem Vater drüber.
Einfach mal Ports freischalten kann Euer ganzes Netzwrk gefährden.

Also einverständnis vom Vater holen oder Vater selber machen lassen.

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 88
Re: Ports freigeben - Problem!
« Antwort #5 am: 06. Februar 2008, 22:03:05 »
der läuft ja auch immer. zumindest auf standby.
er weiß es selber nicht!  :D

vista windows update 64bit probleme programme treiber version bit problem
keine street forum media launcher firewall 2007 rechner player registry
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen