346 Benutzer online
20. August 2019, 11:55:14

Windows Community



Zum Thema Energieoptionen - Festplatte ausschalten funktioniert nicht (richtig) - Hallo!Also ich habe folgendes Problem. Offensichtlich sind meine Öhrchen ziemlich empfindlich was die Geräusche angeht die mein PC verursacht. Also bin ich mit ... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Energieoptionen - Festplatte ausschalten funktioniert nicht (richtig)

 (Antworten: 5, Gelesen 20448 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
Energieoptionen - Festplatte ausschalten funktioniert nicht (richtig)
« am: 12. März 2009, 22:41:47 »
Hallo!

Also ich habe folgendes Problem. Offensichtlich sind meine Öhrchen ziemlich empfindlich was die Geräusche angeht die mein PC verursacht. Also bin ich mit dem Versuch meinen gut 3 Jahre alten PC lautlos zu machen in der Zwischenzeit schon sehr weit (völlig passiver Betrieb im Idle, nur der GraKa Lüfter läuft noch mit 30% --> unhörbar) und somit ist tatsächlich meine Festplatte (meine Festplatten) mit Abstand die lautetste Komponete (trotz Dämmung und Entkopplung). Also gleich im Vorhinein: Der PC ist schon extrem leise aber eben nicht lautlos.

Warum ich den PC nicht auschalten will/kann: Also er fungiert als Teilzeit-Fileserver in meinem Studentenheim und daher sollte er 24h lang erreichbar sein (wenn er auch nur einen Bruchteil der Zeit genutzt wird).

Eine Funktion die meine Problem eigentlich lösen müsste ist die Engergiesparoption "Festplatte ausschalten" - doch leider funktioniert diese (bei mir) nicht richtig. Ich habe schon sehr viel in diversen Foren herumgelesen und bin der Meinung (gewesen), dass diese Option in Vista aufgrund eines Fehlers im Write-Caching nicht richtig funktionieren kann. Nun habe ich aber in diesem Forum gelesen, dass bei manchen sich die Festplatten doch abschalten (teilweise nicht gewünscht, aber egal :) ) Bei mir hingegen schaltet sich nur eine Festplatte für ca. 5sec ab, dann läuft sie wieder an...

Was ich schon erledigt habe:

- Index ist aus
- timestampinterval ist auf 0 (testweise auch schon auf 60)
- autodefrag ist aus
- write cache ist natürlich auf allen platten an :)

Die Festplattenzugriffe beschränken sich auf schreibende Zugriffe von "System" und "svchost.exe" (alles nur auf C, es geht aber keine der beiden Platten vollständig aus) (beobachtet im Ressourcenmonitor)


Was ich also suche sind Tipps bzw. ein Lösungsweg wie ich meine Festplatten dazu bewegen kann sich nach einer gewissen Zeit (ohne echte Aktivität) abzuschalten... (mit Vista "Engergiesparoptionen Festplatte abschalten" oder einem Programm dass das stattdessen erledigt...)


So, bin mal gespannt ob mir hier jemand helfen kann :) Ich danke schon im Vorraus für gute Tipps!

System:

- Vista Ultimate x64 SP1
- 1x Hitachi 250GB HDD SATA (wenn genauere Daten gebraucht werden, werde ich sie natürlich nachliefern)
- 1x Western Digital Caviar Green WD10EADS SATA
- Asus A8N SLI Deluxe
- Athlon 64 3700+

mfg Bachi

Ach ja, Antworten mit denen ich nichts anfangen kann (und leider schon zig fach lesen musste) weil sie mein Problem nicht lösen bzw. nicht der Fragestellung entsprechen:
- Dann schalten ihn doch einfach aus
- Besorg dir ne SSD (ja, würde das Problem zwar lösen, ist aber einfach zu teuer und zu klein)
- Zieh den Stromstecker der HDD - Bau dir nen Wechselrahmen und schalte sie manuell aus
- (die schlimmste aller Besserwisserantworten:) das ist aber schädlich für die HDD wenn sie öfter ein- und ausgeschaltet wird... :)
- usw.
- usw.
« Letzte Änderung: 12. März 2009, 22:48:49 von LoRDxRaVeN »

(auto)bot

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #1 am: 12. März 2009, 23:15:19 »
Hi Bachi,........:bigwelcome

  :idee wieso legst Du Dir keine SSD zu?
Du könntest es auch mit einem Wechselrahmen versuchen, an dem du  die Platte manuell ausschalten kannst.  :applaus

Sei ehrlich, die Vorschläge sind doch Spitze. :zwinkern

Welches AV Programm hast Du installiert? Evtl. führt dieses einen Hintergrundscan durch.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #2 am: 13. März 2009, 00:03:59 »
Hallo!

Ok, war gut geschrieben, so kann ich auch noch lachen darüber :)

Es ist Antivir installiert, allerdings wie gesagt: Die einzigen Prozesse welche (lt. Ressourcenmonitor) überhaupt Zugriffe verüben sind "svchost.exe" und "System" und auch das sind alles fast ausnahmlos schreibende Zugriffe und ausnahmslos auf C. Aber auch die andere Festplatte denkt nicht daran sich abzuschalten (obwohl, denken schon, aber dann denkt sie wohl, dass sie sofort wieder aufwachen könnte :) )
Die lesenden Zugriffe habe ich weitgehend im Griff...

Verwendest du Vista und funktioniert bei dir der HD Spin-Down richtig?
« Letzte Änderung: 13. März 2009, 10:54:06 von LoRDxRaVeN »

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #3 am: 13. März 2009, 00:09:18 »
Selbstverständlich setze ich Vista ein. :D

Meine Notebook ist so leise, da höre ich meine Platte nicht einmal im Arbeitsmodus. Ob sie sich abschaltet, kann ich dir wirklich nicht sagen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #4 am: 13. März 2009, 00:16:05 »
Schade. Das ist nämlich genau das was ich befürchte: Dass der Spin-Down gar nicht (richtig) funktioniert in Vista (bei niemanden) wie ich es schon im ersten Post beschrieben habe. Zumindest auf der System Festplatte... Im Moment wäre ich aber auch schon glücklich darüber wenn zumindest die andere schlafen geht.

Die Nicht-System Platte kann ich übrigens mittels revoSleep dazu bewegen sich (komplett) abzumelden und auszuschalten, aber leider hilft mir das nicht.

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
Re: Energieoptionen - Festplatte ausschalten funktioniert nicht (richtig)
« Antwort #5 am: 13. März 2009, 01:41:45 »
Mit ProcMon.exe von Sysinternals
http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/0e18b180-9b7a-4c49-8120-c47c5a693683.aspx
siehst Du in allen Einzelheiten, auf welche Datei auf welcher Festplatte von welchem Prozess zugegriffen wird, vgl.
http://www.go-windows.de/forum/computer-software/sysinternals-filemon-exe-festplattenzugriffe-optimieren/msg121037/#msg121037

Wenn Du das dann weißt, kannst Du entsprechend reagieren.

Du könntest Dir auch Ohropax zulegen. Oder Kinder. Dann hörst Du die Festplatte auch nicht mehr...  :evil:

vista windows pro update 64bit asus probleme profile startet download
neustart treiber externe festplatte medion problem installation keine sleep forum