252 Benutzer online
24. Januar 2021, 06:25:07

Windows Community



Zum Thema Ich habe jetzt das Medion Netbook E1210 - Fragen? - Ich habe jetzt das ALDI-Medion Netbook E1210.http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_9630.htmDie Tastatur ist bauartbedingt etwas klein und gewöhnungsbedürf... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Ich habe jetzt das Medion Netbook E1210 - Fragen?

 (Antworten: 14, Gelesen 19853 mal)

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
Ich habe jetzt das Medion Netbook E1210 - Fragen?
« am: 20. Dezember 2008, 11:25:12 »
Ich habe jetzt das ALDI-Medion Netbook E1210.
http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_9630.htm
Die Tastatur ist bauartbedingt etwas klein und gewöhnungsbedürftig. Das 10 Zoll-Display ist auch etwas klein, gehört aber bauartbedingt auch so. Das Ding ist nicht schwerer und nicht größer als das neueste Werk von John Grisham. Für Office und Internet taugt das Ding allemal. Ein winziger Bluetooth-Stick ist dabei. Paßt beim Auspacken des Geräts auf, daß Ihr ihn nicht versehentlich wegwerft, wie es mir fast gegangen wäre. So einen kleinen Stick habe ich noch nie gesehen.

Der Akku hält bei hoher Festplattenaktivität (bei Installationen) ca. 1 1/2 Stunden, sonst soll er vier Stunden halten, das weiß ich aber noch nicht.

Die mitgelieferte Software läßt sich problemlos deinstallieren. Warum PowerDVD mitgeliefert ist, obwohl das Gerät kein DVD-Laufwerk hat, ist mir noch ein Rätsel. Vielleicht, wenn man etwas Externes dazu kauft (69,90 EUR). Das Bios scheint das Booten von einem externen DVD-Laufwerk zuzulassen, so daß sich auch statt des mitgelieferten ein Original-Windows installieren lassen wird. Ansonsten ist das Bios spartanisch ausgestattet.

Einen Warnaufkleber, daß man das WLAN nicht in Kliniken etc. verwenden darf, habe ich dummerweise gleich entfernt. Dies kostete mich dann eine Stunde Entfernen der hartnäckigen Kleberreste mit einem Kunststoffreiniger.

Wer Fragen hat, wende sich an mich.
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2008, 11:30:32 von OCtopus »

(auto)bot

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5952
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2008, 15:14:16 »
So was würde mich auch noch reizen. Ist halt dann wirklich mobil. Kann man den Arbeitsspeicher Aufrüsten?

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #2 am: 20. Dezember 2008, 15:53:01 »
Ja. Nach Handbuch auf 1,5 GB. 1 GB ist schon drin. Die Aufrüstung scheint aber nicht ganz einfach zu sein. Jedenfalls habe ich keinen einfach zu öffnenden Schacht dafür gefunden. Muß mal sehen.

Aber für das installierte WindowsXP und die Anwendungen, die man sinnvollerweise mit dem Gerät ausführt, reichen nach meiner Meinung auch das installierte 1 GB.

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5952
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2008, 15:55:36 »
Aha, ich denke mit 1GB stößt man schnell an Grenzen. Ich möchte es grade auf Reisen mitnehmen, um auch z.B. Bilder zu archivieren, bearbeiten und dann per Mail zu versenden.

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #4 am: 20. Dezember 2008, 16:22:27 »
Zitat
ich denke mit 1GB stößt man schnell an Grenzen
Bei WinXP nicht, glaube ich.

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5952
Re: Ich habe jetzt das Medion Netbook E1210 - Fragen?
« Antwort #5 am: 20. Dezember 2008, 16:35:00 »
Ich habe bei meinem Inspiron die Verdopplung (von 1 auf 2 GB) deutlich gemerkt.

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 27
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2008, 17:13:13 »
bei so nem mini ding muss man eben auf "luxus" verzichten und etwas längere ladezeiten akzeptieren :-D

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5952
« Antwort #7 am: 20. Dezember 2008, 19:19:36 »
Das mit den Ladezeiten wäre ja zu verkraften, aber Bildbearbeitungsprogramme meckern bei zu wenig Speicher und zu großen Datenmengen. Jetzt kommt bitte nicht nicht mit Tools wie IrfanView, Picasa, Gimp usw.
Ich nutze Corel Paint Shop Pro X2 und Adobe Lightroom 2.

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2208
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #8 am: 21. Dezember 2008, 10:22:24 »
es kann durchaus sein das der speicher unter der tastatur liegt... diese kann man eigentlich recht leich entfernen... und auch hier gilt beim ersten mal tuts noch weh ^^ weil man sehr vorsichtig ist und denkt man  könnte was kaputt machen... kenne ds von meinem toshi...

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #9 am: 21. Dezember 2008, 11:05:22 »
Das mit dem Arbeitsspeicher ist überhaupt etwas merkwürdig. Everest erkennt den Arbeitsspeicher nämlich nicht als "SPD". Da wird gar nichts angezeigt. Gibt es Arbeitsspeicher-Module, die von Everest nicht als "SPD" angezeigt werden?

Ich habe mir extra das neueste Everest heruntergeladen.

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2208
  • :-/\>Two FACE</\-:
Re: Ich habe jetzt das Medion Netbook E1210 - Fragen?
« Antwort #10 am: 21. Dezember 2008, 12:16:57 »
sehr kurios. ich denke die haben den fest verbaut... also nicht gesteckt... das könnte dazu führen das everest das nicht korrekt anzeigt...

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #11 am: 21. Dezember 2008, 12:46:10 »
Nein, das Auswechseln scheint zu gehen:
http://www.computerbild.de/fotos/Medion-Akoya-Mini-E1210-und-MSI-Wind-Arbeitsspeicher-aufruesten_3088661.html?bild=16

Bei ComputerBild gibt es als Anleitung eine ganze spezielle Bilderfolge dafür
http://www.computerbild.de/fotos/Medion-Akoya-Mini-E1210-und-MSI-Wind-Arbeitsspeicher-aufruesten_3088661.html

EDIT:
Aha. Habe jetzt etwas weiter gegoogelt. Man kann kein weiteres Modul dazu stecken. Man muß das 1 GB-Modul gegen ein 2 GB-Modul austauschen. Das soll gehen:
http://www.umpx.de/netbooks/msi-wind-medion-akoya-e1210/839-akoya-mini-aufr%C3%BCstung-arbeitsspeicher/

Aber warum es Everest nicht anzeigt, ist mir immer noch nicht klar.

Hier steht es wieder etwas anders:
http://www.mindfactory.de/forum/netbooks/42598-howto-msi-wind-speichererweiterung-festplattentausch.html
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2008, 12:55:29 von OCtopus »

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #12 am: 22. Dezember 2008, 19:19:52 »
So, wieder ein Sieg. Ich habe es geschafft, daß der Medion E1210 vom USB-Stick bootet. Das war nicht so einfach, weil der PC ein Booten vom USB-Stick nicht vorsieht, sondern u. a. nur von "USB-Festplatte". Der USB-Stick wird aber nicht als USB-Festplatte erkannt. Mit anderen Worten, der Stick wurde einfach mehrfach beim Booten nicht als "USB-Festplatte" erkannt und die Versuche endeten mit der Fehlermeldung einer fehlenden Bootpartition.

Abhilfe schaffte dann aber das "HP USB Disk Storage Format Tool".
http://www.wintotal.de/Software/index.php?id=3181&lnk=9462
http://www.wintotal.de/Software/index.php?id=3181
Dieses Tool formatiert den Stick nicht, wie Windows, als Stick, sondern wie eine Festplatte.

Ich habe dann den 4 GB-Stick mit diesem Tool als FAT32 formatiert, den Stick noch mit Paragon Partition Manager als "Aktiv" gesetzt und Acronis TrueImage 11 gebeten, das "Bootfähige Notfallmedium" auf diesem Stick zu erstellen. Und, o Wunder, es hat wunderbar geklappt. Jetzt bootet das NetBook vom Stick wie von einer Festplatte und ich könnte, wenn ich wollte, mit TrueImage zurücksichern.

Das dem Gerät fehlende DVD-Laufwerk ist also mit diesem Trick als Bootmedium entbehrlich.
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2008, 19:34:25 von OCtopus »

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #13 am: 22. Dezember 2008, 19:55:46 »
Ich habe das NetBook jetzt auch mal wegen des Arbeitsspeichers nach o. g. Anleitungen aufgeschraubt. Geht eigentlich relativ einfach, wenn man die Erfahrungsberichte (oben) beachtet.

In dem NetBook ist nur ein Slot für Arbeitsspeicher eingebaut. Man muß also, wenn man von 1 GB auf 2 GB hochrüsten will, das werksseitig eingebaute 1 GB-Speichermodul herausnehmen und dafür ein anderes 2 GB-Modul einbauen. Diese 2 GB sind dann das höchste der Gefühle. Mehr geht nicht. Aber immerhin geht das.

Also: Aufrüsten kein Problem!

Übrigens:
Beim Booten verbraucht das Gerät am Netzteil ca. 14 W, im Idle-Zustand um die 9 W, also weniger als 10 % des Stromverbrauchs meines Desktop-PC.
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2008, 20:14:48 von OCtopus »

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #14 am: 09. Januar 2009, 08:14:47 »
Hier gibt es Tests zu dem Notebook, und zwar hier zum Vorgängermodell
http://www.notebookjournal.de/tests/medion-akoya-mini-e1210-netbook-597/1
und hier zu den Verbesserungen des aktuellen Modells:
http://www.notebookjournal.de/tests/medion_akoya_mini_e1210___md_96888-747

Ich bin übrigens sehr zufrieden. Das Gerät ist schnell und bootet in Sekundenschnelle.

vista aero windows update 64bit ram probleme wiederherstellen startet weg
bluetooth treiber externe festplatte formatieren version bit aldi medion problem
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen