171 Benutzer online
17. Mai 2022, 04:06:46

Windows Community



Zum Thema Neuer SD-Ram funktioniert nicht :( kann ein BIOS-Update helfen?? - Hi,ich habe mir neuen Arbeitsspeicher für meinen Alten PC bestellt damit dieser schneller läuft. Vorher waren es 512 MB und jetz sollten es eigentlich 1 Gb sein... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Neuer SD-Ram funktioniert nicht :( kann ein BIOS-Update helfen??

 (Antworten: 11, Gelesen 4950 mal)

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 179
Neuer SD-Ram funktioniert nicht :( kann ein BIOS-Update helfen??
« am: 11. Juli 2010, 22:16:26 »
Hi,
ich habe mir neuen Arbeitsspeicher für meinen Alten PC bestellt damit dieser schneller läuft. Vorher waren es 512 MB und jetz sollten es eigentlich 1 Gb sein wenn er denn funktionieren würde. Es ist der korrekte RAM da bin ich mir 100% sicher aber mein PC piept nur.
Kann ein BIOS-Update helfen?

(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 11. Juli 2010, 22:25:31 »
Zitat
Es ist der korrekte RAM ... aber mein PC piept nur.
Dann ist es leider nicht "der korrekte RAM".

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 179
« Antwort #2 am: 11. Juli 2010, 22:49:37 »
Beim Verkäufer auf der Seite steht 1. Kompatibel zu allen Mainboards mit SD-Ram-Steckplatz und 2. einen unterschied zu meinem alten Ram gibt es auch nicht ausser das der neue Zweiseitig mit Speicherchips besetzt ist was aber nicht das Problem ist da ich es schon mit einem anderem Riegel probiert habe. Der einzige unterschied ist das der alte CL3 und der neue CL2 ist. Mehr aber auch nicht.

Wenn ich mir nicht sicher gewesen wäre das es der richtige ist hätte ich mir den eigentlich nicht bestellt und soweit kenne ich mich normalerweise mit meinem PC aus um zu wissen welche Hardware ich brauche.

Deswegen bin ich ja so Ratlos :(
« Letzte Änderung: 11. Juli 2010, 22:52:57 von Windows Azure »

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #3 am: 11. Juli 2010, 23:04:58 »
Zitat
...ausser das der neue Zweiseitig mit Speicherchips besetzt ist
Einmal funktioniert double-sided, manchmal funktioniert es nicht. Hast Du schon mal ein neues Bios probiert?

Wieviel Ram packen Deine Steckplätze maximal?

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 179
« Antwort #4 am: 11. Juli 2010, 23:15:52 »
Ich weiß nicht wieviel die packen weil der PC so alt ist da hab ich kein Handbuch für und das ursprünglich nicht meiner war. Im Internet lässt sich auch nichts brauchbares finden ausser ab und zu mal ein hinweis das maximal 1 GB in den PC reinpasst weil es eben nur 2 Steckplätze sind aber das ist nur rechnerisch...wieviel wirklich lässt sich leider nirgendswo finden. Ein neues BIOS habe ich noch nicht ausprobiert da ich mir ja nicht sicher bin ob das was hilft oder helfen kann. Sollte ich ein Update wagen? KAnn ein BIOS Update was daran ändern wieviel Speicher ein Steckplatz verkraftet?

---> Also ich habe jetzt mal geschaut. Ich habe ein englisches Handbuch dafür gefunden und da steht drin das 1 GB reinpassen also sollte das eigentlich gehen und da steht auch was der Arbeitsspeicher alles haben muss und das wird mit dem neuen Ram alles erfüllt also verstehe ich einfach nicht wo das Problem ist :(
« Letzte Änderung: 11. Juli 2010, 23:44:45 von Windows-Azure »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 23
Re: Neuer SD-Ram funktioniert nicht :( kann ein BIOS-Update helfen??
« Antwort #5 am: 11. Juli 2010, 23:45:45 »
Der alte Ram-Baustein funktioniert noch, wenn du ihn einsetzt, der neue nicht?
BIOS-Update denke ich eigentlich nicht, dass das helfen wird.
Sicher das es kein DDR-SDRAM ist und er richtig eingeklickt wurde?

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #6 am: 12. Juli 2010, 04:27:01 »
Cmos  Clear nach dem Einsetzen des neuen Ram ausgeführt. ?  2x 512 ist 1 Gb. Oder  willst du 2x1 Gb verbauen .
Ein Bios Update könnte helfen . Beim Boardhersteller steht meistens ,was das Update verändert.

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #7 am: 12. Juli 2010, 08:10:07 »
Zitat
BIOS-Update denke ich eigentlich nicht, dass das helfen wird.
Sollte es nicht helfen, so schadet es jedenfalls auch nicht.

Zitat
Ich habe ein englisches Handbuch dafür gefunden und da steht drin das 1 GB reinpassen also sollte das eigentlich gehen
Wenn insgesamt 1 GB reinpaßt, dann kannst Du bei zwei Steckplätzen nur jeweils 512 MB verbauen! Man müßte den Text des Handbuchs genauer lesen. Wo ist der Link?

Bei one-sided Bausteinen sieht es mit der Kompatibilität grundsätzlich immer besser aus als bei double-sided Bausteinen.

Wenn Du den RAM-Riegel von ebay etc. erstanden hast, könnte er theoretisch natürlich auch kaputt sein. Da wird viel Ramsch an "Dumme" verhökert.
« Letzte Änderung: 12. Juli 2010, 08:14:19 von Noone »

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 179
« Antwort #8 am: 12. Juli 2010, 10:42:54 »
@hydro20: Ja ich bin mir sicher das es sich um den richtigen Ram handelt vorallem nachdem ich im Handbuch nachgesehen hab.

@Pebro1: Nein Cmos Clear habe ich nicht gemacht werde ich aber gleich tun.

@Noone: Ich habe die Riegel Neu gekauft und die sind auch original verpackt gewesen. Im Anhang ist das Handbuch als Pdf. Auf Seite 88 steht was für Ram unterstützt wird und wie dieser eingebaut wird. [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auf dem neuen steht drauf 512 MB SDRAM PC 133 CL3 168pin DIMM also sollte er normalerweise funktionieren.
« Letzte Änderung: 12. Juli 2010, 10:45:11 von Windows-Azure »

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #9 am: 12. Juli 2010, 11:29:38 »
In Deinem Handbuch heißt es ausdrücklich (S. 156):
Zitat
DIMM capacities: 64-, 128-, 256-, and 512-megabyte (MB)

Mit anderen Worten: Bei 512 MB ist Ende der Fahnenstange. Einen Ram-Riegel mit 1 GB bekommst Du da nicht hinein. Das Höchste der Gefühle sind 2x512 MB.

Zitat
Auf dem neuen steht drauf 512 MB SDRAM PC 133 CL3 168pin DIMM also sollte er normalerweise funktionieren.
Das sollte eigentlich funktionieren. Das Problem ist vermutlich nur, daß es sich um einen double-sided Ram-Baustein handelt, der offenbar von Deinem Mainboard nicht akzeptiert wird. Du solltest Dich an Deinem alten (funktionierenden) Riegel orientieren und Dir einen one-sided 512 MB-Ram-Baustein besorgen. Ich weiß aber nicht, ob das leicht sein wird. Ein neues Bios könnte vielleicht auch helfen.
« Letzte Änderung: 12. Juli 2010, 11:33:14 von Noone »

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 179
Re: Neuer SD-Ram funktioniert nicht :( kann ein BIOS-Update helfen??
« Antwort #10 am: 12. Juli 2010, 11:32:54 »
Oke also werde ich das einfach ausprobieren mit dem Biosupdate. Danke für die tolle Hilfe :)

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #11 am: 12. Juli 2010, 11:35:44 »
Du solltest auch checken, ob die Riegel wirklich richtig, fest und sicher in den Slots sitzen und daß sie eingeschnappt sind.

update ram startet kompatibel problem arbeitsspeicher auslastung geht 1gb kein
vor alle funktionieren funktioniert bios upgrade speicher neuen updates yahoo
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen