355 Benutzer online
25. Oktober 2020, 01:21:50

Windows Community



Zum Thema Benutzerkonten auf andere Partition verschieben ? - aloa,ich möchte gern alle Benutzerkonten auf ne andere Partition verschieben, damit nur noch das Betiebssystem auf der Primär Partition ist.Grund dafür ist das ... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

Benutzerkonten auf andere Partition verschieben ?

 (Antworten: 11, Gelesen 17132 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 24
Benutzerkonten auf andere Partition verschieben ?
« am: 01. Juli 2007, 13:14:28 »
aloa,

ich möchte gern alle Benutzerkonten auf ne andere Partition verschieben, damit nur noch das Betiebssystem auf der Primär Partition ist.
Grund dafür ist das ich große Mengen von Daten in den Benutzerkonten immer verwalte und damit ich nicht alle paar Tage meine Systempartition defragmentieren muß.
Damals mit nem viel älterer Windows Version war sowas noch möglich, aber atm such ich verzweifelt nach ner Möglichkeit.

Hoffe ihr könnt mir helfen, bzw ist es überhaupt möglich die Benutzerkonten zu verschieben ?

(auto)bot

  • Windows Me
  • Beiträge: 1343
« Antwort #1 am: 01. Juli 2007, 13:43:50 »
Neagtiv... Benutzerkonten sind fester Bestandteil von Windows in allen Versionen.
Bei Windows 95/98/XP/2000/NT konnte man bestimmen, wo sich Ordner "Eingene Dateien" befinden soll.
Aber unter Vista geht das nach meinem Wissen nicht mehr ... oder noch nicht.

Was aber geht ist, Du kannst die Unterordner Bilder, Dokumente, ect. mit einem Pfad bestimmen und somit verändern/verschieben.
Siehe Bild ...

:EDIT: .... mich würde interessieren in welchem BS man Benutzerkonten verschieben kann?
Das wäre ein Sicherheitslack und würde Microsoft bestimmt stopfen wollen  :wallbash
« Letzte Änderung: 01. Juli 2007, 14:36:31 von LemmiQ »

  • Silent Whisper
  • Windows Me
  • Beiträge: 1881
  • Besser aufrecht sterben als auf Knien leben!
« Antwort #2 am: 01. Juli 2007, 14:22:21 »
Ich bin in dieser Hinsicht auch überaus skeptisch. Vielleicht ist es möglich, aber es dürfte auf jeden Fall einen sehr tiefen Eingriff ins System bedeuten. Soweit mir bekannt ist, sind die Benutzerkonten bei Windows Vista komplett ins System eingewoben. Das liegt unter anderem auch darin begründet, dass man auf diese Weise viel leichter andere Sprachversionen für Vista verwenden kann. Mein Rat: Lieber Finger weg von deinem Vorhaben!

Ich persönlich speichere sämtliche eigenen Dateien und (wenn möglich) auch die Benutzereinstellungen von Programmen auf meiner Datenfestplatte ab.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 24
« Antwort #3 am: 01. Juli 2007, 15:06:32 »
kthx ich hab mir schon sowas gedacht, naja dann werd ich wohl weiter wöchentlich defragmentiern müssen :(

  • Silent Whisper
  • Windows Me
  • Beiträge: 1881
  • Besser aufrecht sterben als auf Knien leben!
« Antwort #4 am: 01. Juli 2007, 16:07:00 »
Vista defragmentiert ja selbst im Hintergrund. Ich verwende jedoch das Programm O&O Defrag 10. Es lässt sich sehr leicht bedienen und kann auch so konfiguriert werden, dass die Festplatten/Partitionen zyklisch defragmentiert werden oder wenn die Defragmentierung einen vorher definierten Wert erreicht hat.

Übrigens gab es deshalb keine Version 9, weil O&O Software GmbH in diesem Jahr ein 10-jähriges Jubiläum feiert.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 799
  • Keine Ahnung
Re: Benutzerkonten auf andere Partition verschieben ?
« Antwort #5 am: 03. Juli 2007, 10:46:12 »
Hier ist eine Anleitung (auf englisch), wie man das Benutzerkonto verschieben kann:
http://joshmouch.wordpress.com/2007/04/07/change-user-profile-folder-location-in-vista/

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 24
« Antwort #6 am: 03. Juli 2007, 11:44:09 »
joa ne, wenn ich schon lese das ich in der Registry rum spielen soll, dann lasse ich dad lieber ;)

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 799
  • Keine Ahnung
« Antwort #7 am: 03. Juli 2007, 11:45:53 »
Feigling!

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #8 am: 03. Juli 2007, 11:47:28 »
Weise Entscheidung go-windows.de

In der Registry sind nun mal alle Einstellungen gespeichert.


go-windows.de

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 799
  • Keine Ahnung
« Antwort #9 am: 03. Juli 2007, 11:52:20 »
Sagt das das nächste Mal bitte gleich, wenn Ihr die Registry nicht anrühren wollt, dann brauche ich mir die Finger nicht wundzugoogeln...

  • Silent Whisper
  • Windows Me
  • Beiträge: 1881
  • Besser aufrecht sterben als auf Knien leben!
Re: Benutzerkonten auf andere Partition verschieben ?
« Antwort #10 am: 03. Juli 2007, 11:53:23 »
Ich würde auch lieber die Finger von der Registry lassen, solange es wirklich nicht notwendig ist. Besser die Benutzerkonten da lassen, wo sie sind und dafür ein (halbwegs) stabiles System behalten anstatt irgendwas zu riskieren. Aber ich weiß schon, was du sagen willst, Muffi Schlumpf: Image, Image, Image!

occcu

  • Gast
« Antwort #11 am: 23. Juli 2008, 18:56:07 »
#da das hier ja nun inzwischen über ein jahr her ist: gibt's vielleicht inzwischen noch erfahrungen? ich möchte nämlich meinen home-ordner auch auf ne andere partition legen und such schon ne ganze weile nach jemandem, der's schon mal gemacht hat.

vista windows pro 64bit profile programme weg festplatte version bit
installation www forum eigenen dateien verschieben system 2007 registry benutzerkontensteuerung
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen