276 Benutzer online
19. September 2019, 21:11:45

Windows Community



Zum Thema Programme können Einstellungen/interne Dateien nicht speichern-trotz vorh.Rechte - Programme können offensichtlich keine EInstellungen oder eigene Dateien speichern.So geschehen bei- iTunes (hier lassen sich keine CDs mehr importieren, trotz E... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

Programme können Einstellungen/interne Dateien nicht speichern-trotz vorh.Rechte

 (Antworten: 24, Gelesen 12664 mal)

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 46
Programme können Einstellungen/interne Dateien nicht speichern-trotz vorh.Rechte
« am: 26. März 2007, 14:57:43 »
Programme können offensichtlich keine EInstellungen oder eigene Dateien speichern.

So geschehen bei
- iTunes (hier lassen sich keine CDs mehr importieren, trotz Einstellung bei den Laufwerken)
- Polar Performance (Trainingssoftware für Polar Pulsmesser)
- Star Money (hier muß in einen anderen Ornder als C:\Programme gespeichert werden)
- ...

Wie kann ich es einem Programm ermöglichen, in den eigenen Ordner beliebige Dateien abzulegen / zu speichern.

Falls es das nicht ist:
Woher kommen die ganze Fehlermeldungen, bei denen das Programm dann geschlossen wird?

Danke!

(auto)bot

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #1 am: 26. März 2007, 15:01:33 »
erstell doch mal auf dem pfad auf den die zugreifen wollen, den Ordner. sprich eigene dateien auf C:\dokumente und einstellungen\*user*\...\eigene dateien.

eine genauere beschreibung wäre nicht schlecht weil so kann ich dir nict ganz folgen ! :-)

  • Windows Me
  • Beiträge: 1061
  • never give up
« Antwort #2 am: 26. März 2007, 15:35:30 »
Es kann sein, daß Du für die jeweiligen Dateien über den Reiter Sicherheit den Vollzugriff gewähren mußt.

Ich habe auf dem Rechner eine Webdesign-Software und es war keine Vorschau im Browser trotz Zustimmung möglich, erst nachdem ich mir die vollen Lese- und Schreibrechte eingeräumt habe, geht dieses problemlos.

Viel Erfolg.

  • Windows 95
  • Beiträge: 333
  • Vista is my Favorite!!!
« Antwort #3 am: 26. März 2007, 20:37:42 »
UAC ausschalten - Forever

  • Windows Me
  • Beiträge: 1061
  • never give up
« Antwort #4 am: 26. März 2007, 21:35:32 »
und warum? aber nun eine ernsthafte antwort und nicht: ich will nicht soviel klicken müssen.

meinst du nicht, daß es für mehrzahl der vista-user besser ist, die UAC aktiviert zu lassen und somit schaden von sich und dem system fernzuhalten, bzw. zu begrenzen?

und wenn du schreibst UAC ausschalten -forever, dann sag ihm auch, wie  ;)

  • Windows 95
  • Beiträge: 333
  • Vista is my Favorite!!!
Re: Programme können Einstellungen/interne Dateien nicht speichern-trotz vorh.Rechte
« Antwort #5 am: 26. März 2007, 22:29:42 »
Wie UAC ausschalten? Systemsteuerung- Benutzerkonten- Benutzerkontensteuerung ausschalten- Neustart- dann noch in Sicherheitscenter die Benachrichtigungsfunktion ändern, sonst nervt der
Hinweis immer dass die Benutzerkontensteuerung ausgeschaltet ist...

Und zum generellen ausschalten der UAC:
Klar für einen relativ unerfahrenen User ist dies nicht empfehlenswert, ich aber meine und da spreche ich für viele User ist das UAC nicht notwendig, wenn ihr einen guten Virenschutz drauf habt und mit gut meine ich keine Freewarescanner. Ein Schutz wie Kaspersky blockt auch so alles ab, bleibt nur noch das regelmässige aufräumen/reinigen (CCleaner etc.)
Aber jedem das seine ohne UAC geht's halt einfacher...

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 46
« Antwort #6 am: 27. März 2007, 08:39:44 »
zunächste Danke für die Antworten!

Die Organisation des Rechners:
C:\System
(ist eine Partition der ersten HD, erstellt während der Installation mit Vista, formatiert mit Vista), hier sind nur Vista und einige wenige hardware nahe Programme abgelegt (AVM, Graphikkarte...)
D:\ (ist die zweite Partition, s.o.) Hier sind die Programme abgelegt
(iTunes, Polar, Office...)
Geordnet nach Art des Programms (Tools, Sport, Multimedia, Musik...)
Versuchen nun die Programme auf ihre eigenen Ordner oder Unterordner zuzugreifen, so klappt die Anwendung zusammen

Falls noch was offen ist, bitte kurze Nachricht!

Danke für die Unterstützung!

Thomas

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 46
« Antwort #7 am: 27. März 2007, 08:55:45 »
Das habe ich gecheckt.

Nur es gibt ja eine Vielzahl von Möglichkeiten
- jeder
- System
- Nutzer (Thomas/PC...)
- Administrator
- Administratoren
...

Ich habe hier versucht eine sinnvolle Struktur zu geben und den Nutzern, die ich berücksichtigt habe immer vollzugriff einzuräumen.

Welche Rechte muß ich denn wem mindestens einräumen?

Die genaue Beschreibung der eingeräumten Rechte liefere ich dann heute abend.

Danke&Gruß

Thomas

Es kann sein, daß Du für die jeweiligen Dateien über den Reiter Sicherheit den Vollzugriff gewähren mußt.

Ich habe auf dem Rechner eine Webdesign-Software und es war keine Vorschau im Browser trotz Zustimmung möglich, erst nachdem ich mir die vollen Lese- und Schreibrechte eingeräumt habe, geht dieses problemlos.

Viel Erfolg.

  • Windows Me
  • Beiträge: 1061
  • never give up
« Antwort #8 am: 27. März 2007, 11:09:47 »
Zumindest solltest du dir als Nutzer/Thomas für die Verzeichnisse, Dateien den Vollzugriff einrichten. Und schau mal nach, ob auf den Ordnern/Dateien evtl. ein Schreibschutz steckt, hierzu neigt Vista komischerweise.

Gruß

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 46
« Antwort #9 am: 27. März 2007, 12:15:24 »
Danke für die Antwort.

Der Schreibschutz hat mich schon einige schlaflose Nächte gekostet .

Das Ändern geht nun mal nicht einfach über Ordner/Eigenschaften...

Denn "Schreibschutz" ist dann nur blau, aber weder mit, noch ohne Häkchen.

Erst wenn die Rechte entsprechend eingeräumt werden, kann das geändert werden.

Der Schreibschutz ist bei den User-Rechten zu suchen, nicht bei den Ordner-EIngenschaften, korrekt?

Melde mich heute abend dann nochmals.

Danke für die weitere Unterstützung.

THomas

Zumindest solltest du dir als Nutzer/Thomas für die Verzeichnisse, Dateien den Vollzugriff einrichten. Und schau mal nach, ob auf den Ordnern/Dateien evtl. ein Schreibschutz steckt, hierzu neigt Vista komischerweise.

Gruß

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 46
Re: Programme können Einstellungen/interne Dateien nicht speichern-trotz vorh.Rechte
« Antwort #10 am: 27. März 2007, 20:31:40 »
Hallo,

Hier der aktuelle Stand:

1. Folgende Gruppen/Benutzer haben Vollzugriff:
- Jeder
- Authentifizierte Benutzer
- SYSTEM
- MeinName
- Administratoren
- Benutzer

2. Schreibschutz
Hier wird unter den Attributen angezeigt
Schreibgeschützt - hier ist das Kästchen Blau hinterlegt.
Wird angeklickt, so erscheint es weiss, es werden Änderungen vorgenommen bei allen Dateien.
Nach dem Schliessen der Eigenschaften habe ich wieder den gelichen Zustand wie vorher (=bleues Kästchen).

Wer kann helfen?

Danke und Gruß

Thomas

Zumindest solltest du dir als Nutzer/Thomas für die Verzeichnisse, Dateien den Vollzugriff einrichten. Und schau mal nach, ob auf den Ordnern/Dateien evtl. ein Schreibschutz steckt, hierzu neigt Vista komischerweise.

Gruß

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 46
« Antwort #11 am: 27. März 2007, 20:34:26 »
Die Benutzerkontensteuerung ist ausgeschaltet.


Wie UAC ausschalten? Systemsteuerung- Benutzerkonten- Benutzerkontensteuerung ausschalten- Neustart- dann noch in Sicherheitscenter die Benachrichtigungsfunktion ändern, sonst nervt der
Hinweis immer dass die Benutzerkontensteuerung ausgeschaltet ist...

Und zum generellen ausschalten der UAC:
Klar für einen relativ unerfahrenen User ist dies nicht empfehlenswert, ich aber meine und da spreche ich für viele User ist das UAC nicht notwendig, wenn ihr einen guten Virenschutz drauf habt und mit gut meine ich keine Freewarescanner. Ein Schutz wie Kaspersky blockt auch so alles ab, bleibt nur noch das regelmässige aufräumen/reinigen (CCleaner etc.)
Aber jedem das seine ohne UAC geht's halt einfacher...

  • Windows Me
  • Beiträge: 1061
  • never give up
« Antwort #12 am: 27. März 2007, 20:43:47 »
Hmm, da bin ich sprachlos. Aber das heißt nicht, mit dem Latein am Ende. Ich muss da mal in Ruhe nachdenken, morgen wirst Du noch eine Möglichkeit zum probieren bekommen, bin heute leider off

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 46
« Antwort #13 am: 27. März 2007, 21:46:07 »
Danke fürs nachdenken und eine gute Nacht

Thomas

Hmm, da bin ich sprachlos. Aber das heißt nicht, mit dem Latein am Ende. Ich muss da mal in Ruhe nachdenken, morgen wirst Du noch eine Möglichkeit zum probieren bekommen, bin heute leider off

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #14 am: 28. März 2007, 08:26:15 »
ahja. so so so.

also wollen wir es mal so probieren, das du ADMIN wirst auf deiner Kiste. das könnte einiges ändern.

ich such ma was zusammen, das du dann der wahre ADMIN wirst, ohne einschränkungen !

ganz ehrlich, gibt es keine möglichkeit, in vista den normalen benutzer-admin zum VOLLADMIN zu machen? vielleicht bin ich zu blöd aber hab auch grad kein vista vor der nase... nachdem was ich soeben gelesen habe, ist es nur möglich an alle rechte zu kommen, wenn man ausführen als... und dann entweder Administrator / sysadmin anklickt. das stinkt doch gewaltig ! * und damit meine ich nich lorhinger der seid 1 tag am welt retten ist und deswegen schon die 4 kanne kaffee getrunken hat und seinen Sitz voll sifft ^^ * kleiner scherz :-)

muss doch möglich sein sich sofort kompletten zugriff zu schaffen.

für die berechtigungen, gibt es ein Windows tool das das auflisten kann... per batch datei aber das find ich nimmer ^^ *FCUK*
« Letzte Änderung: 28. März 2007, 08:38:37 von AlisD »

vista windows probleme programme problem installation keine installiert dateien money
system 2007 benutzerkontensteuerung itunes geht defender kopieren kein win alle
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen