Eine Wandlung in der Windows-Ära

Windows ist nicht mehr die Priorität von Microsoft? Es bahnt sich eine neue Microsoft Ära an…

Bei der Build Developer Conference macht Microsoft Chef Nadella eines klar: Windows, das einst das Kultbetriebssystem war, das Microsoft zum Weltunternehmen machte, ist nun zur Nebensache geworden. Der Microsoft Chef verliert bei der Konferenz kaum ein Wort über das Betriebssystem.

Es scheint nicht mehr der Hauptaugenmerk darauf gelegt zu werden alle neuen Trends mit eigenen Produkten in Windows zu integrieren. Vielmehr wird darauf geachtet, dass alle wichtigen Apps, Sprach- und Videoassistenten und Firmen mit Windows funktionieren und kompatibel sind. Denn Microsoft sei nun klar, dass Nutzer mehr wollen als nur ein einfaches Betriebssystem. Daher soll auf diese Bedürfnisse und diese Entwicklung eingegangen werden. Ende März ließ der Chef daher das gesamte Windows Team reorganisieren.

Drohnen, Sprachassistenten und ein smartes Zuhause spielen immer mehr eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft und sollen mehr Beachtung finden. Der neue Fokus wird daher auf künstliche Intelligenz gelegt. Dafür wurde ein eigenes Komitee geschaffen. So geht Microsoft auch auf Amazon zu, indem der Amazon Sprachassistent Alexa mit dem Windows Sprachassistenten Cortana vereint werden soll. Außerdem werden die Office-Produkte, Word, Powerpoint und Excel auf die mobilen Smartphone-Systeme gebracht, indem sie auf Google Play Store und im Apple Store erworben werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.