Insider-Programm soll stärker ausgebaut werden

Dona Sarkar, aktuelle Leiterin des Windows-Insider-Programms bei Microsoft verkündete via Twitter, dass das gesamte Projekt im laufenden Jahr mit einer Vielzahl und verschiedenen Änderungen und Erweiterungen rechnen darf. In diesem Zusammenhang erwähnte Sarkar auch, dass Anwender bzw. Teilnehmer des Insider-Programms einen „weitreichenden“ Einblick hinter die Kulissen erhalten sollen.

Trotz der Tatsache, dass für einen Tweet maximal 140 Zeichen zur Verfügung stehen, konnte Dona Sarkar allen Interessierten eine durchweg komplexe Materie mittels wenigen und ebenso einfachen Worten übermitteln.

Insbesondere im Punkt Transparenz erhofften sich die Teilnehmer des Windows-Insider-Programms deutliche Verbesserungen. Der Tweet lässt nun darauf schließen, dass sich die Unternehmensstrategen bei Microsoft unter anderem intensiv mit diesem Thema befassen. Immer dann, wenn veröffentlichte Builds die einen oder anderen neuen Funktionen enthielten, vermissten die Anwender ausreichende Informationen. Das im Herbst 2017 mit dem Redstone-3-Update zu rechnen ist, erhoffen sich die Windows-Insider eine deutliche Steigerung des Informationsangebots.

Welche Erweiterungen bzw. Änderungen im Detail geplant sind, ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch vollkommen unbekannt. Der Tweet von Dona Sarkar lässt jedoch darauf schließen, dass einige entscheidende Maßnahmen schon sehr bald in die Tat umgesetzt werden könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.