Update KB4517389 behebt Druckerprobleme

Nach Ansicht von Microsoft behebt ein neuer Patch (KB4517389) die Probleme mit Druckern, die seit den letzten Septemberupdates grassierten.
Der Schuldige ist hier der Patch KB4522016, dessen Installation dazu führen kann, dass die Druckerwarteschlange einen Auftrag nicht abschliessen kann oder abstürzt.
Betroffen sind alle Versionen von Windows 10 incl. der LTSC-Variante sowie Windows 8.1 und Windows 7 SP1.

Als Workaround empfiehlt Microsoft einen Neustart der Druckwarteschlange. Berichte einiger Nutzer sagen ebenfalls aus, das eine Neuinstallation der Druckertreiber in vielen Fällen erfolgreich war. Der von Microsoft zwischenzeitlich ausgerollte Fix KB4524147 hat jedoch in vielen Fällen das Problem weiter verschlimmert.

Als Ursache wurden Inkompatibilitäten mit Druckertreibern des aktuellen V4-Treibermodells genannt. Ein funktionierender Workaround bestand auch darin, bei Vorhandensein von älteren Treibern nach dem V3-Treibermodell diese einzuspielen, um zumindest die wichtigsten Funktionen nutzen zu können.

Diese Probleme sind ein erneutes Negativbeispiel für eine mangelhafte Qualitätssicherung seitens Microsoft, die einen Großteil von realen Tests durch Telemetrieberichte von Testnutzern versucht hat zu ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.