Windows 1.11 von Microsoft veröffentlicht

Microsoft hat eine Art Simulation einer sehr frühen Version seines Betriebssystems in Form einer App offiziell veröffentlicht. Unter der Bezeichnung „Windows 1.11“ ist mittlerweile in der Kategorie „Unterhaltung“ als Anwendung gelistet und soll Interessierte in Nostalgie versetzen. Darüber hinaus zielt die Veröffentlichung der Ur-Version auf die Bewerbung einer Netflix-Serie ab.

Bereits vor rund einer Woche machte Microsoft in sozialen Kanälen auf sich aufmerksam, als ein „völlig neues“ Betriebssystem beworben wurde und erhebliche Verwirrung in der Windows-Community ausgelöst hat. Die Anwendung hat nun ihren Weg in den Microsoft Store gefunden und weißt tatsächlich einige Ähnlichkeiten mit der allerersten Version von Windows auf.

Einst feierte Windows 1.0 im Jahr 1985 seine Premiere und eroberte daraufhin die Welt. Für den Start der dritten Staffel der Serie „Stranger Things“ haben die Redmonder es sich nicht nehmen lassen, eine frühe Version von Windows als App im Microsoft Store zu veröffentlichen. Alle Nutzer können sich die Anwendung dort auf ihren PC herunterladen und testen.

Viele Programme lassen sich allerdings nicht starten. Es handelt sich bei der App vielmehr um eine Art von Spiel in einer nostalgischen Optik. Alle im Spiel auffindbaren Aufgaben drehen sich um die Handlung der Serie. Für Kinder der 80er-Jahre sind in der App zahlreiche Überraschungen versteckt.

Ein Gedanke zu „Windows 1.11 von Microsoft veröffentlicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.