Windows 10: Oktoberupdate sorgt weiter für Probleme

Mit dem Update aus Oktober hat Microsoft weiter mit Problemen zu kämpfen.
Grund dafür ist, dass das Update nicht nur Neuerungen, sondern auch Probleme mit sich bringt.
Der Ärger der Nutzer reißt nicht ab. Auf Nachfragen reagiert Microsoft nur vertröstend. Eine rasche Lösung ist nicht zu erwarten.

Einer der größten Bugs derzeit trifft besonders Musikliebhaber.
Songs werden entweder gar nicht abgespielt, übersprungen verkürzt.
Des weiteren werden die Metadaten oftmals falsch angezeigt.

Glück im Unglück:
Die Probleme treten derzeit fast ausschließlich bei Liedern im .flac-Format auf. Das Format ist nicht sehr verbreitet. Sollte man selbst betroffen sein, kann man problemlos auf einen externen Player zurückgreifen (z.B. VLC-Player). Dies wird seitens Microsoft, obwohl es sich um Fremdprogramme handelt, sogar empfohlen.
Kurios ist, dass der Fehler bei Microsoft nicht als bekanntes Problem gelistet ist. Lediglich im change-log der neuen Version findet sich ein Verweis.

DIe Probleme sollen voraussichtlich im Frühjahr, mit dem nächsten Update, behoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.