307 Benutzer online
03. April 2020, 22:12:51

Windows Community



Zum Thema Fehler in googledrivesync.exe - Ich habe bekanntlich "Google Drive" installiert, also die "Cloud" von Google. Die Cloud wird bei jedem Windowsstart automatisch durch die Be... im Bereich PC Software
Autor Thema:

Fehler in googledrivesync.exe

 (Antworten: 14, Gelesen 22033 mal)

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Fehler in googledrivesync.exe
« am: 03. Mai 2012, 07:41:03 »
Ich habe bekanntlich "Google Drive" installiert, also die "Cloud" von Google. Die Cloud wird bei jedem Windowsstart automatisch durch die Befehlszeile
"C:\Program Files\Google\Drive\googledrivesync.exe" /autostartgestartet. Das Problem ist, daß sich das Programm beim Herunterfahren irgendwie fast nie anständig beenden läßt. Es heißt immer:
Zitat
googledrivesync.exe - Fehler in Anwendung
Die Anweisung in 0x... verweist auf Speicher 0x... Der Vorgang read konnte nicht im Speicher durchgeführt werden.
Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn der PC automatisch herunterfahren soll, was er wegen des Problems nicht tut. Heute lief mein PC deshalb die ganze Nacht und hat darauf gewartet, daß ich "OK" drücke...  :-\

Im Web findet sich überhaupt nichts. Kennt jemand Abhilfe?

EDIT:
Das Problem tritt übrigens auf allen drei Computern auf, auf denen ich das Tool installiert habe, ist also wohl nicht hardwarebedingt. Ob ich das Tool mit oder ohne den Parameter "/autostart" starte, spielt keine Rolle und ändert nichts.
« Letzte Änderung: 03. Mai 2012, 08:39:48 von Noone »

(auto)bot

(auto)admin

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #1 am: 03. Mai 2012, 14:00:58 »
Darf ich fragen, wieso du das Programm über die Befehlszeile (BAT-File, oder wie?) startest?
Warum nutzt du nicht einfach die Built-in-Autostartfunktion des Programms?
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Funktioniert bei mir problemlos...

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #2 am: 03. Mai 2012, 17:29:59 »
Zitat
Darf ich fragen, wieso du das Programm über die Befehlszeile (BAT-File, oder wie?) startest?
Darf ich fragen, wie Du darauf kommst, daß ich das tue?  :grübel  Das tue ich selbstverständlich nicht. Ich nutze natürlich die "Built-in-Autostartfunktion des Programms", die die oben zitierte Befehlszeile in die run-Section meiner Registry enbaut. Bei Dir wird das nicht anders sein.

Vielleicht ist der bei mir auftretende Bug noch ein Restproblem des ursprünglichen Hauptproblems mit den unamerikanischen Chars...  :grübel

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #3 am: 03. Mai 2012, 18:11:10 »
Darf ich fragen, wie Du darauf kommst, daß ich das tue?
Die Cloud wird bei jedem Windowsstart automatisch durch die Befehlszeile [...]

Das tue ich selbstverständlich nicht. Ich nutze natürlich die "Built-in-Autostartfunktion des Programms", [...]
Naja, das konnte ich ja nicht riechen...
Sowas sollte man vllt. erwähnen...:wink

Bei Dir wird das nicht anders sein.
Ist es auch nicht...hab ich aber auch nicht behauptet :wink

Vielleicht ist der bei mir auftretende Bug noch ein Restproblem des ursprünglichen Hauptproblems mit den unamerikanischen Chars...  :grübel
Da gehe ich auch mal von aus - eigentlich ziemlich schade, dass Google einen solchen Fehler macht...
Da müssen die Jungs echt nochmal dran arbeiten!

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #4 am: 05. Mai 2012, 14:52:49 »
Ich habe mir einen kleinen bis dato funktionierenden Workaround gebastelt, nämlich dieses kleine AHK-Skript, das bei jedem Herunterfahren automatisch ausgeführt wird:
;Beendet googledrivesync, das beim Herunterfahren immer zu Problemen führt.
;**************************************************************************
; Vgl.: http://www.winhelpline.info/forum/allgemein-windows-xp/76116-programm-beim-herunterfahren-ausfuehren.html
RUN, subst b: /d ; Schließt das Laufwerk b:
;Es gibt zwei Prozesse mit dem Namen googledrivesync.exe
LOOP, 2 ; Zwei Durchgänge für die beiden Prozesse
{
   Process, Exist, googledrivesync.exe ; Prüft, ob es einen Prozess namens "googledrivesync.exe" gibt.
   IfGreater, Errorlevel, 0 , Wenn es einen solchen Prozess namens "googledrivesync.exe" gibt.
   {
      ;MsgBox %Errorlevel% ; Auskommentiert
      Process, Close, %Errorlevel% ;Schließt den Prozess
   }
}
Sleep, 3000 ;Wartet 3 sec. Das muß offenbar sein. Andernfalls tauchte die Fehlermeldung nach wie vor auf.
RETURN ; Fertig
« Letzte Änderung: 05. Mai 2012, 14:57:29 von Noone »

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
Re: Fehler in googledrivesync.exe
« Antwort #5 am: 05. Mai 2012, 19:41:19 »
Na, wenn das funktioniert, dann ist das ja erstmal gut.
Trotzdem find ich, sollte Google da nachbessern!

Wie sieht's eig mit dem Microsoft SkyDrive-Tool aus? Hast du das auch installiert?
Und wenn ja, macht das auch solche Probleme?

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #6 am: 05. Mai 2012, 19:44:59 »
Microsoft SkyDrive macht überhaupt keine Probleme. Es funktioniert, wie es soll...

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #7 am: 05. Mai 2012, 22:48:48 »
Microsoft SkyDrive macht überhaupt keine Probleme. Es funktioniert, wie es soll...
Ok, das ist ja schonmal gut.
Ich dachte, vllt. ist es ja auch ein Problem beim Synchronisieren...
Aber ok, das können wir dann ja ausschließen :))

Aber hey, GoogleDrive bietet doch über das Tray-Menü eine "Send feedback!"-Funktion an - mach doch davon mal Gebrauch :wink

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #8 am: 05. Mai 2012, 22:58:46 »
Zitat
Aber hey, GoogleDrive bietet doch über das Tray-Menü eine "Send feedback!"-Funktion an - mach doch davon mal Gebrauch
Gute Idee! Gesagt - getan.

Jetzt habe ich gesehen, daß man über das Problem doch schon diskutiert hat, vgl.:
http://productforums.google.com/forum/#!msg/drive/LDFDNbjwrMY/Br-d7SElAu8J
Das Problem soll jetzt durch eine neue Version behoben sein, vgl.:
Zitat
Cool !!! It is fixed with 1.0.2975.8828 release.
Hier kann man das Tool updaten:
https://tools.google.com/dlpage/drive#eula
« Letzte Änderung: 05. Mai 2012, 23:24:29 von Noone »

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #9 am: 06. Mai 2012, 12:41:54 »
Hey, du glaubst nicht, was mir gestern Abend passiert ist :D
Ich werde das Tool also auch mal schnell updaten :wink

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Re: Fehler in googledrivesync.exe
« Antwort #10 am: 19. Mai 2012, 08:03:45 »
Das Update hat jetzt zwar den ursprünglichen Fehler einigermaßen (aber nicht grundsätzlich und nicht für immer!) behoben. Geblieben (oder sogar neu) ist jedoch der Fehler, daß das offenbar in Python programmierte Programm eine Menge temporärer Python-Dateien anlegt und diese beim Herunterfahren nicht löscht. Ständig ist also mein temporärer Ordner überfüllt.  :grübel

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #11 am: 19. Mai 2012, 12:56:55 »
[...] daß das offenbar in Python programmierte Programm [...]
https://support.google.com/drive/bin/answer.py?hl=en&answer=1716931&p=settings_licenses
Soweit klar? :wink

Geblieben (oder sogar neu) ist jedoch der Fehler, daß das offenbar in Python programmierte Programm eine Menge temporärer Python-Dateien anlegt und diese beim Herunterfahren nicht löscht. Ständig ist also mein temporärer Ordner überfüllt.  :grübel
Also das Problem habe ich bis jetzt noch nicht, allerdings hab ich das Update auch noch nicht installiert...
Wollen wir mal hoffen, dass Google das demnächst in den Griff bekommt!

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #12 am: 20. Mai 2012, 12:33:27 »
Ich lasse jetzt die temp. Dateien jedes Mal beim Programmstart mit CleanTemp
http://www.download-tipp.de/shareware_und_freeware/2022.shtml
löschen. Das funktioniert jetzt bislang...

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #13 am: 24. Mai 2012, 07:27:41 »
Es gibt wieder einmal ein Update, nämlich die Versionsnummer 1.1.3019.0542
https://tools.google.com/dlpage/drive#eula
Mal sehen, ob diese Version jetzt mit meinem kleinen ü klarkommt...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 1
« Antwort #14 am: 26. Februar 2020, 15:54:59 »
Ich lasse jetzt die temp. Dateien jedes Mal beim Programmstart mit CleanTemp
http://www.download-tipp.de/shareware_und_freeware/2022.shtml
löschen.
Ich wollte mir gerade dieses Programm herunterladen, doch es gibt das Programm nicht mehr. Könnte jemand, der das Programm installiert hat, es mir schicken? Am besten wäre es über einen Freigabe-Link mit Google-Drive, glaube ich.
P.s. Das Problem gibt es leider immer noch

vista windows pro exe probleme error startet download problem installation
keine dateien arbeitsspeicher service rechner registry installieren geht einschalten automatic
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen