300 Benutzer online
22. Januar 2021, 19:03:46

Windows Community



Zum Thema Microsoft Office 2003 - Problem bei Start mit Kommandozeile - Ich habe ein Problem mit Microsoft Word 2003. Wenn ich das Programm mit dem vorgegebenen Startmenüeintrag ausführe, funktioniert alles bestens. Doch wenn ich da... im Bereich PC Software
Autor Thema:

Microsoft Office 2003 - Problem bei Start mit Kommandozeile

 (Antworten: 11, Gelesen 6594 mal)

  • Mitglied im Club der Ignorierten
  • Windows Me
  • Beiträge: 2002
  • - König der Herzen -
Microsoft Office 2003 - Problem bei Start mit Kommandozeile
« am: 07. Juni 2008, 08:18:55 »
Ich habe ein Problem mit Microsoft Word 2003. Wenn ich das Programm mit dem vorgegebenen Startmenüeintrag ausführe, funktioniert alles bestens. Doch wenn ich das Programm im "Ausführen"-Fenster mit
"C:\Programme\Microsoft Office\Office11\Winword.exe"
ausführe, meldet sich immer der Windows-Installer (s. u.) und installiert irgendwas und zwar etwas Unbekanntes und das immer wieder neu. Er installiert dieses Unbekannte also jedes Mal neu und das mit minutenlanger Installation.

Was könnte das sein? Ich habe schon alle Word-Addins deaktiviert, bzw deinstalliert, also z. B. das PdfMaker-Addin und das KlickTel-Addin. Ich habe auch das "Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit", das sich danach immer in der Trayleiste meldete, deaktiviert. Es hilft alles nicht... Er installiert immer wieder etwas Unbekanntes... Das Ausführen mit Kommandozeile einerseits und das Ausführen mit Startmenü andererseits dürfte doch keinen solchen Unterschied machen, oder?

Habt Ihr das auch? Woran liegt es? Wie kann man das Problem beheben? Was wird da immer wieder neu installiert?

Fragt mich bitte nicht, warum ich das Programm nicht einfach mit dem Startmenü ausführe. Ich habe schon einen Grund...
« Letzte Änderung: 07. Juni 2008, 08:35:15 von Jean Raul »

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #1 am: 07. Juni 2008, 09:10:01 »
Ich kenne das Problem von unseren Schulrechnern her. Hast du es schonmal mit einer Neuinstallation versucht?

  • Mitglied im Club der Ignorierten
  • Windows Me
  • Beiträge: 2002
  • - König der Herzen -
« Antwort #2 am: 07. Juni 2008, 09:21:11 »
HEUREKA!!

Man darf nicht "C:\Programme\Microsoft Office\Office11\Winword.exe" eingeben, sondern man muß
"C:\Program Files\Microsoft Office\Office11\Winword.exe"
oder
C:\PROGRA~1\MICROS~2\Office11\Winword.exe
eingeben. Dann meldet sich der Installer nicht! Merkwürdig. So ganz hat Microsoft das Ding mit den virtuellen Ordnern (z. B. "Programme") noch nicht umgesetzt! Das Ausführen-Fenster hat jedenfalls Probleme damit.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #3 am: 07. Juni 2008, 09:27:59 »
LOL

  • Mitglied im Club der Ignorierten
  • Windows Me
  • Beiträge: 2002
  • - König der Herzen -
« Antwort #4 am: 07. Juni 2008, 09:34:34 »
Wieder einmal drei Stunden (seit 6 Uhr) mit Vista vertrödelt! Mit WinXP wäre das wieder einmal nicht passiert. Wer ersetzt mir die Zeit? Ich möchte Geldersatz von Microsoft!

Und dann schreien die Leute immer, Vista sei so toll. Völliger Unfug. Vista ist ein einziges Problem! Kein Wunder, daß einigermaßen professionelle User, die ihre Zeit für andere Sachen brauchen, damit nicht arbeiten wollen. Windows Vista ist nichts anders als "Windows 7 Beta".
« Letzte Änderung: 07. Juni 2008, 09:38:11 von Jean Raul »

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
Re: Microsoft Office 2003 - Problem bei Start mit Kommandozeile
« Antwort #5 am: 07. Juni 2008, 09:43:37 »
Naja Ansichtssache. Unter Xp wird es doch auch damals nicht besser gewesen sein. Zumindest am Anfang

  • Mitglied im Club der Ignorierten
  • Windows Me
  • Beiträge: 2002
  • - König der Herzen -
« Antwort #6 am: 07. Juni 2008, 09:56:23 »
Zitat
Naja Ansichtssache
"Ansichtssache"? Flowerbabe, so was darf doch einfach nicht passieren, oder bist Du da wirklich anderer Meinung?
« Letzte Änderung: 07. Juni 2008, 10:04:27 von Jean Raul »

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #7 am: 07. Juni 2008, 10:07:09 »
Flowerbabe? ?(
Eigentlich nicht. Aber alles hat irgendwo einen Haken

  • "The surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is that it has never tried to contact us." - Bill Watterson
  • Windows 95
  • Beiträge: 341
  • sysprofile.de/id48829
« Antwort #8 am: 12. Juni 2008, 11:21:36 »
Also es gibt Leute die haben Probleme... ?(

Ist es den einfacher Word über "Ausführen" zu starten? Mal überlegen... "Win+R" -> "Pfad Suchen bzw. Tippen" -> "Enter".  Oder einfach die praktische Verknüpfung auf dem Desktop anklicken?

Achja der Desktop ist dieser ganze Bereich auf dem Bildschirm, den manche nur nutzen, um Bunte Bilder anzeigen zu lassen.  :stupid:

Es sei den, du wolltest Word mit speziellen Befehlen starten, dann nehme ich alles zurück!  :baby:

Jetzt aber mal ernsthaft. Du vertrödelst über 3 Stunden mit diesem Problem? Und was kann Vista dafür, das Office "2003" nicht mit den alternativen Pfadangaben zurecht kommt?

Ich denke das Problem ist, das man zwar unter "Ausführen" den Pfad der .exe angibt, jedoch nicht wo sie ausgeführt werden soll. Also "Ausführen in:" fehlt! Das Problem gab es auch damals schon, wenn man Dos-Batches ausführte, die keine feste Pfadangabe enthielten!

  • Mitglied im Club der Ignorierten
  • Windows Me
  • Beiträge: 2002
  • - König der Herzen -
« Antwort #9 am: 12. Juni 2008, 11:51:04 »
Zitat
Es sei den, du wolltest Word mit speziellen Befehlen starten, dann nehme ich alles zurück!  angel
Ich hatte doch oben schon gesagt, daß ich meine Gründe habe. Also spare Dir Deine merkwürdigen quatschigen Bemerkungen. Genau das war nämlich der Grund, daß der Befehl aus einem Skript heraus nicht funktionierte und ich ihn dann an der Eingabeaufforderung getestet habe.

Mit "Ausführen in" hat das überhaupt nichts zu tun, denn in der Word-Verknüpfung im Startmenü findet sich bei mir auch kein "Ausführen in". Das ist eindeutig ein Vista-Bug.

  • "The surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is that it has never tried to contact us." - Bill Watterson
  • Windows 95
  • Beiträge: 341
  • sysprofile.de/id48829
Re: Microsoft Office 2003 - Problem bei Start mit Kommandozeile
« Antwort #10 am: 12. Juni 2008, 13:24:57 »
Der Befehl "Ausführen in" ist auch für Office vorgegeben! Allerdings kann man ihn nicht Manuell verändern weil "Installer for Windows" als Setupprogramm benutzt wurde. Das kannst du gerne mal selber ausprobieren! Der Pfad erscheint dann immer Grau!

Nun zum Thema "spare Dir Deine merkwürdigen quatschigen Bemerkungen". Also mache dir doch mal bitte gedanken wie du mit anderen Usern hier umgehst! Da kommen Leute neu ins Board, stellen eine Frage die vielleicht schonmal behandelt worden ist, und du wirst sofort pampig, und fragst auf sehr unnetter weise, ob sie zu dumm sind die Boardsuche zu benutzen.

Generell finde ich, das du sehr unsympatisch rüberkommst. So das musste mal "gesagt" werden.

Außerdem produzierst du mehr "merkwürdige quatschige Bemwerkungen" als alle anderen hier! Ich sage nur "Ego-Shooter verbot".

So mehr möchte ich darauf nicht eingehen!

  • Mitglied im Club der Ignorierten
  • Windows Me
  • Beiträge: 2002
  • - König der Herzen -
« Antwort #11 am: 12. Juni 2008, 13:47:59 »
So, Du Schlaumeier, jetzt sag mir bitte mal, wo hier was in "Ausführen in" eingetragen und wo was "grau" ist...

Zitat
Generell finde ich, das du sehr unsympatisch rüberkommst. So das musste mal "gesagt" werden.
Wenn Du das sagst, nehme ich das als Kompliment. Nichts liegt mir ferner, als Dir sympathisch sein zu wollen. Da hätte ich eindeutig etwas falsch gemacht...
« Letzte Änderung: 13. Juni 2008, 07:52:25 von Jean Raul »

vista windows exe probleme startet programme bit original problem installation
keine installiert forum 2007 vom installieren geht anzeigen microsoft win
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen