232 Benutzer online
19. Januar 2022, 05:16:48

Windows Community



Zum Thema Bluescreen - Mahlzeit,ich werde langsam bekloppt.Ich weiß mittlerweile nimmerob es sich bei mir um ein Soft-oder Hardware Problem handelt.Wenn es ein Hardware Problem sein s... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Bluescreen

 (Antworten: 16, Gelesen 6675 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
Bluescreen
« am: 21. März 2009, 00:45:03 »
Mahlzeit,
ich werde langsam bekloppt.


Ich weiß mittlerweile nimmer
ob es sich bei mir um ein Soft-
oder Hardware Problem handelt.
Wenn es ein Hardware Problem sein sollte,
so denke ich,das es was mit dem Board zu tun hat.
Jedenfals rannte er bis vor einer Woche noch,
und ich habe nix an der Hardware gemacht.

Problem ist folgendes:
Unter Nicht Belastung läuft der PC fehlerfrei.
Dazu zähle ich hochauflösende Filme,Musik,
und Bildbearbeitung.

Sobald ich ein Spiel starte,
bekomme ich nach wenigen Minuten (1-10)
einen Bluescreen,der mich langsam zur Verzweiflung bringt.

Sämtliche Treiber,von der GraKa angefangen,
bis über zu Sound,Board,Directx,
habe ich nun des öfteren neu installiert,
und sind auf dem aktuellen Stand.
Die Temperaturen habe des Prozessors,
und der Graka überwache ich auch,
Dies kann aus geschlossen werden.

Folgene Fehler Bericht erstattung bekomme
nach dem Hochfahren.

Problemsignatur:
  Problemereignisname:   BlueScreen
  Betriebsystemversion:   6.0.6001.2.1.0.256.1
  Gebietsschema-ID:   1031

Zusatzinformationen zum Problem:
  BCCode:   a
  BCP1:   FFFFF80041DEE264
  BCP2:   000000000000000B
  BCP3:   0000000000000000
  BCP4:   FFFFF80001D2DCB1
  OS Version:   6_0_6001
  Service Pack:   1_0
  Product:   256_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
  C:\Windows\Minidump\Mini032009-01.dmp
  C:\Users\Wolle\AppData\Local\Temp\WER-66472-0.sysdata.xml
  C:\Users\Wolle\AppData\Local\Temp\WER2CAA.tmp.version.txt


Ich habe rein garnichts über diese Dateien,
oder den FC in Erfahrung bringen können.

Ich hoffe,Ihr könnt mir weiter helfen,
oder zu weiteren Schritten raten,
da dieses Problem Nicht nach einer Neu Installation oder geänderter Hardware enstanden ist.

Daten:

Vista Ultimate 64bit SP1
Athlon x2 6000+
Geforce 8800 GTX
MSI K9N SLI V2
600 Watt Netzteil
2GB Kingston DDR2/800er RAM

Antworten,die zu einer Lösung führen,
bitte nur mit Adresse vermerken,
damit ich Küsschen verteilen kann :wink

Gruß!

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #1 am: 21. März 2009, 01:14:46 »
Bios resettet?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
« Antwort #2 am: 21. März 2009, 02:32:56 »
Nein,warum sollte isch dies tun?
Was kann sich da von allein verstellen?
Oder wohin geht Deine Vermutung?

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #3 am: 21. März 2009, 02:44:55 »
Meine Vermutung geht dahin das im Bios etwas nicht optimal läuft. Entweder resetten oder Default settings laden.

Ich sag aber gleich das es nur eine von vielen Möglichkeiten ist.

Hast du deinen PC übertaktet? Seit man tritt das Problem auf und um welche Games geht es?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
« Antwort #4 am: 21. März 2009, 10:09:09 »
Also das Problem habe ich seit ca. einer Woche.
Es kommt mir vor,als ob es immer häufiger wird.

Pc ist nicht übertaktet,vor einem Jahr bei Alternate gekauft,
und rannte bis jetzt,auch am BIOS habe ich nichts gemacht.

Es geht um Games,wie Men of War,Empire Total War,
Left 4 Death,Company of Hearos teilweise....Anno....
eigentlich die ganze Palette

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
Re: Bluescreen
« Antwort #5 am: 21. März 2009, 10:35:36 »
Ich würde mal einen anderen RAM-Riegel versuchen. Da Du ohnehin nur 2 GB drin hast, schaden weitere 2 GB ohnehin nicht, wenn es nicht daran liegen sollte.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
« Antwort #6 am: 21. März 2009, 10:49:07 »
Joa,im Moment habe ich keine hier rumliegen,
aber die Überlegung war auch schon da.

Ich könnt schon wieder kotzen,
weil über das Board bin ich auf Diese Seite gestossen:
[/url]http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm#05[/url]

Und nun versuche ich seit 4 Stunden einen Bluescreen zu bekommen,
und es funzt net -.-

Ich habe auch mal den Support von MSI und Alternate angeschrieben,
mal sehen,was dabei rauskommt.

Man muss doch anhand der Fehlerhaften Dateien,
oder des Fehlercodes raus finden können,
in welche Richtung der Fehler geht.
« Letzte Änderung: 21. März 2009, 10:51:33 von Wollemann »

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #7 am: 23. März 2009, 09:36:37 »
Die Kollegen von DrWindows haben H I E R eine schöne Anleitung zum identifizieren der BlueScreens geschrieben.


  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
« Antwort #8 am: 23. März 2009, 20:14:28 »
Also erstmal viele Dank fürs Tut,
werde mich jetzt mal in aller Ruhe daran setzen.
Ram kann ich mittlerweile ausschliessen,weil:


Support von Alternate:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte stellen Sie den automatischen Neustart bei einem Systemfehler ab, damit
Sie die genaue Fehlermeldung über den Bluescreen auslesen können.

Unter Vista lässt sich dies über einen Mausklick mit der rechten Taste auf das
Icon "Computer" und anschließend über "Eigenschaften" und "Erweiterte
Systemeinstellungen" einstellen. Über den Reiter "Erweitert" und "Starten &
Wiederherstellen" finden Sie den entsprechenden Menüpunkt.

In vielen Fällen lassen sich Bluescreens auf den Arbeitsspeicher zurückführen.
Überprüfen Sie bitte daher zunächst ob der Speicher im Bios korrekt
konfiguriert ist - hierbei ist vor allem die erhöhte Spannung, die der
Speicher benötigt zu nennen. In den automatischen Einstellungen sind es in
aller Regel 1.8V:

Timings 

CAS Latency (CL) 4
RAS-to-CAS-Delay (tRCD)  4
RAS-Precharge-Time (tRP) 4
Row-Active-Time (tRAS) 12

Spannung 2 Volt

Wenn die Werte hier soweit stimmen, überprüfen Sie den Speicher bitte mit dem
Programm memtest86+. Sie bekommen das Programm über die Seite www.memtest.org
als ".iso"-Datei, die Sie über Nero oder spezielle Programme, wie ImgBurn
(http://www.imgburn.com/), auf eine CD brennen können, damit diese bootfähig
wird. Sollte der Speicher Fehler aufweisen, reklamieren Sie das Kit über uns.

Mit freundlichen Grüßen

T. *********
(Technikabteilung)


Das hab ich gemacht,ebenso das interne Prog von Viste genutzt,
beide Progs haben mir grünes Licht gegeben.

Ich halte euch auf dem laufenden!



edit by netzmonster: Namen entfernt
« Letzte Änderung: 23. März 2009, 20:32:37 von netzmonster »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
« Antwort #9 am: 24. März 2009, 10:51:50 »
Sorry,wegen dem Namen,
hatte erst überlegt,aber naja...

So,das Debug Tool hat folgendes aus gespuckt :

READ_ADDRESS:  fffff80041de5264

CURRENT_IRQL:  7

FAULTING_IP:
nt!EtwGetKernelTraceTimestamp+31
fffff800`01d24cb1 8b0c81          mov     ecx,dword ptr [rcx+rax*4]

DEFAULT_BUCKET_ID:  VISTA_DRIVER_FAULT

BUGCHECK_STR:  0xA

PROCESS_NAME:  System

TRAP_FRAME:  fffffa600191b950 -- (.trap 0xfffffa600191b950)
NOTE: The trap frame does not contain all registers.
Some register values may be zeroed or incorrect.
rax=0000000000000001 rbx=0000000000000000 rcx=fffff80041de5260
rdx=0000000020004000 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
rip=fffff80001d24cb1 rsp=fffffa600191bae0 rbp=fffff80001de5260
 r8=fffffa60005f5d40  r9=00000000000d0562 r10=0000000000041e90
r11=0000000000000000 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
iopl=0         nv up ei pl nz ac pe nc
nt!EtwGetKernelTraceTimestamp+0x31:
fffff800`01d24cb1 8b0c81          mov     ecx,dword ptr [rcx+rax*4] ds:8050:5264=????????
Resetting default scope

LAST_CONTROL_TRANSFER:  from fffff80001ca90ee to fffff80001ca9350

STACK_TEXT: 
fffffa60`0191b808 fffff800`01ca90ee : 00000000`0000000a fffff800`41de5264 00000000`00000007 00000000`00000000 : nt!KeBugCheckEx
fffffa60`0191b810 fffff800`01ca7fcb : 00000000`00000000 fffffa80`04838050 00000000`00000000 fffffa60`0191bb30 : nt!KiBugCheckDispatch+0x6e
fffffa60`0191b950 fffff800`01d24cb1 : fffffa80`04838050 fffffa60`024955ee fffffa80`04838f00 fffffa60`024a821a : nt!KiPageFault+0x20b
fffffa60`0191bae0 fffff800`01d24d3f : fffffa60`0191bcb0 fffffa60`0191bbd0 fffffa80`04838f00 fffffa60`02495eee : nt!EtwGetKernelTraceTimestamp+0x31
fffffa60`0191bb10 fffff800`01caa44b : 00000000`00000000 fffffa60`0191bbd0 00000000`00000000 fffffa60`005efa00 : nt!EtwGetInterruptTimeStamp+0x1f
fffffa60`0191bb50 fffffa60`00ddd062 : fffffa60`00ddc0d9 00000007`03480ab0 fffffa60`0191bd50 fffffa60`005ec180 : nt!KiInterruptDispatch+0x13b
fffffa60`0191bce8 fffffa60`00ddc0d9 : 00000007`03480ab0 fffffa60`0191bd50 fffffa60`005ec180 fffff800`01c8a979 : amdk8!C1Halt+0x2
fffffa60`0191bcf0 fffff800`01cc47f8 : fffffa80`023f29a0 fffffa60`005f5d40 fffffa60`0191bdb0 fffff800`01cac9ed : amdk8!C1Idle+0x9
fffffa60`0191bd20 fffff800`01cb3b21 : fffffa60`005ec180 00000000`00041e90 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!PoIdle+0x148
fffffa60`0191bd80 fffff800`01e815c0 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiIdleLoop+0x21
fffffa60`0191bdb0 00000000`fffffa60 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!zzz_AsmCodeRange_End+0x4
fffffa60`005efd00 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00680000`00000000 : 0xfffffa60


STACK_COMMAND:  kb

FOLLOWUP_IP:
nt!EtwGetKernelTraceTimestamp+31
fffff800`01d24cb1 8b0c81          mov     ecx,dword ptr [rcx+rax*4]

SYMBOL_STACK_INDEX:  3

SYMBOL_NAME:  nt!EtwGetKernelTraceTimestamp+31

FOLLOWUP_NAME:  MachineOwner

MODULE_NAME: nt

IMAGE_NAME:  ntkrnlmp.exe

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP:  48d1ba35

FAILURE_BUCKET_ID:  X64_0xA_nt!EtwGetKernelTraceTimestamp+31

BUCKET_ID:  X64_0xA_nt!EtwGetKernelTraceTimestamp+31

Followup: MachineOwner




Wenn ich das jetzt richtig verstehe ist die Datei ntkrnlmp.exe Schuld.

Diese bei Google eingegeben,sagt mir wieder nur,das es viele Möglichkeiten gibt,
diesen Fehler ab zustellen.

Von Directx,über Acpi Funktion in Bios,als auch diverse Treiber Probs.

Evtl. kann mir einer mehr über die Datei sagen.


  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
Re: Bluescreen
« Antwort #10 am: 24. März 2009, 11:06:58 »
Bei Dir scheint es sich um ein Treiberprogblem zu handeln.

Zitat
DEFAULT_BUCKET_ID:  VISTA_DRIVER_FAULT
Schau mal im Gerätemanager nach, welches Gerät der IRQ 7 belegt.

Zitat
CURRENT_IRQL:  7

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
« Antwort #11 am: 24. März 2009, 11:25:06 »
Habe alle durch geguckt....
IRQ 7 ist aber nirgends dabei,
Das bedeutet,das Hardware,ohne Treiber am laufen habe?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
« Antwort #12 am: 24. März 2009, 11:32:05 »
Kann man den in rigend einer weise deaktivieren,
oder suchen ? Also nicht manuell?

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #13 am: 24. März 2009, 11:39:41 »
Schau mal nach, ob es für Dein Board ein Bios-Update bzw. neuere Chipsatztreiber gibt.
Ausserdem könntest Du die Temperaturen des Rechners mal überprüfen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 10
« Antwort #14 am: 24. März 2009, 11:51:21 »
Bios Update habe ich letzte Nacht gemacht.
Temperaturn sind wie im Eingangspost beschrieben i.O.

Aber ich habe evtl etwas gefunden,
das Hinweise gibt :
go-windows.de

Die fehlenden Zeilen aus den Ressourceneinstellungen:

E/A Bereich 0000 - 0CF7
E/A Bereich 0D00 - FFFF

Edit,erstmal viele Dank das Du Dich damit auseinander setzt!

vista windows 1031 version auslesen langsam 8800 war geforce home
intel bekomme total icons gtx empire bluescreen fehlercode blue fehlermeldung
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen