342 Benutzer online
25. August 2019, 02:29:46

Windows Community



Zum Thema Windows 7 bootet nicht mit einer bestimmten zweiten Festplatte. - Hallo,wie der Titel schon sagt, habe ich ein merkwürdiges Bootproblem. Nachdem ich Windows 7 (64bit) auf eine neue SSD installiert habe, wollte ich noch die alt... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Windows 7 bootet nicht mit einer bestimmten zweiten Festplatte.

 (Antworten: 8, Gelesen 4489 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
Windows 7 bootet nicht mit einer bestimmten zweiten Festplatte.
« am: 07. März 2012, 12:27:16 »
Hallo,

wie der Titel schon sagt, habe ich ein merkwürdiges Bootproblem. Nachdem ich Windows 7 (64bit) auf eine neue SSD installiert habe, wollte ich noch die alte HDD in den DVD-Slot meines Laptops bauen.

Alles funktioniert genau so wie ich mir das vorgestellt habe. Leider aber nicht mit der HDD die ich gerne verbauen würde. Zwei andere funktionieren gut.

Die Hardware:
Dell XPS L501x
SSD: OCZ Vertex Plus

HD Festplatten:

Samsung HM321Ho (320 GB)
Samsung HM500Li  (500 GB)

Toshiba MK6461GSY (640 GB) - geht nicht!

Die beiden Samsung Festplatten machen keine Probleme. Windows startet und ich habe alle Festplatten zur Verfügung.

Mit der Toshiba im DVD Slot (SATA) bekomme ich garnichts von Windows zu sehen.
Weil auf der Toshiba vorher ebenfalls Windows 7 installiert war, dachte ich dass es vielleicht an einer MBR liegt (obwohl die SSD in der Bootreihenfolge im BIOS oben liegt (S1)). Ich habe die Toshiba sogar mit dem Hard Disk Low Level Format Tool eine ganze Nacht lang plattgemacht, auf aktiv oder passiv gestellt... Als USB- oder eSata funktioniert sie auch wunderbar, auch auf diesem System.
Die Festplatte hatte ursprünglich mal drei Partitionen. Ich glaube, dass die alle einen Bootloader hatten. Systempartition mit Windows 7, Recovery von DELL, und so ein DOS Diagnose Tool von DELL.
Kann es sein, dass trotz der Low Level Formatierung immer noch irgendetwas booten will?
 
Wäre schön wenn jemand eine Idee hat.

(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 07. März 2012, 12:59:04 »
Vielleicht ist die Festplatte auch einfach altersschwach. Dann solltest Du Vorsicht walten lassen...

Auf jeden Fall hat die Festplatte ein Problem. Du solltest Sie nicht mehr benutzen.
« Letzte Änderung: 07. März 2012, 13:09:07 von Noone »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
« Antwort #2 am: 07. März 2012, 13:38:12 »
Das habe ich ja auch gemacht. NTSF (MBR und auch GPT). Mich wundert nur dass der Rechner nicht mehr bootet wenn die Festplatte eingebaut ist, selbst wenn sie einen Schaden hat, sollte doch wenigstens Windows von der ersten Festplatte booten. Ich kann mich auch damit anfreunden eine neue Festplatte zu kaufen, aber kann es sein, dass sich bei meiner Hardwarekonfiguration einfach manche Festplatten Modelle nicht über den DVD Slot einbinden lassen und es deswegen Bootprobleme gibt? Wie gesagt, die problematische Festplatte läuft ja auch einwandfrei von usb und zeigt keine Fehler bei der Windows Datenträgerprüfung.

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #3 am: 07. März 2012, 13:46:09 »
Ich glaube nicht, daß Windows mit dieser Platte überhaupt nicht bootet. Es braucht wahrscheinlich nur sehr lange Zeit. Ich kenne das Problem wenn eine große USB-Festplatte angestöpselt ist. Manches Bios braucht da ewig zum Überprüfen und Booten, sogar dann, wenn die Festplatte in Ordnung ist.

Apropos: Du könntest ja mal überprüfen, ob ein neues Bios verfügbar ist.
« Letzte Änderung: 07. März 2012, 13:54:21 von Noone »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
« Antwort #4 am: 07. März 2012, 14:00:55 »
Die andere Festplatte hat ja immerhin auch 500 GB (bootet sofort). Die 140 GB mehr sollten doch kein Problem sein. Das Bios ist aktuell.
Ich gehe sehr stark davon aus, dass mein Rechner immer noch von der "nicht funktionierenden" Festplatte booten will. Nachdem DELL Startlogo wird der Bildschirm schwarz, für eine Sekunde sehe ich den Cursor oben links und dann passiert rein gar nichts mehr. Mit den anderen Festplatten oder ohne zweite Festplatte geschieht genau das gleich, aber nachdem der Cursor zu sehen ist fängt sofort Windows an zu starten.
Kann es sein, dass sich auf der Festplatte noch ein Bootloader befindet, den ich einfach nicht weg bekomme?  Vielen Dank für die Antworten.

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Re: Windows 7 bootet nicht mit einer bestimmten zweiten Festplatte.
« Antwort #5 am: 07. März 2012, 14:06:01 »
Zitat
Die 140 GB mehr sollten doch kein Problem sein.
Wer weiß? Gerade an diesen 140 GB kann es liegen. 640 GB ist für einen Laptop ja schon eine ganze Menge...

Wie hast Du denn im Bios die Bootreihenfolge festgelegt?

Zitat
Kann es sein, dass sich auf der Festplatte noch ein Bootloader befindet, den ich einfach nicht weg bekomme?
Das könntest Du ggf. mit dem "Paragon Festplatten Manager" (kostenpflichtig!) überprüfen.
« Letzte Änderung: 07. März 2012, 14:07:48 von Noone »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
« Antwort #6 am: 07. März 2012, 14:13:37 »
die beiden internen SATA Anschlüsse kann ich leider nicht ordnen. Allerdings ist die SSD an erster Stelle. Sie ist mit (S1) bezeichnet. Die andere mit (S2).
Ich werde mir jetzt eine neue Festplatte kaufen und hoffe, dass ich die kurz in meinem Laptop ausprobieren darf. Die andere scheint ja ansonsten zu funktionieren und ich kann sie als externe benutzen. Danke nochmal!

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #7 am: 07. März 2012, 14:40:02 »
Was zeigt denn das Bios an? Wird die Festplatte im Bios richtig und ordentlich erkannt? Warum nimmst Du nicht einfach die Festplatte mit den 500 GB?


  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
« Antwort #8 am: 07. März 2012, 17:49:02 »
die 500er will ich nicht nehmen, weil die nicht so schnell ist wie die andere.

ich habe mir jetzt eine neue schnelle Festplatte mit 750 GB gekauft. Läuft alles super!

Der Typ im Computerladen hatte auch keine Erklärung. Er hat die Festplatte auch nochmal analysiert (natürlich nur ganz schnell) und keine Fehler entdeckt. Möglicherweise sind Sektoren im Bootbereich zerstört. Naja, jetzt kann ich sie ja als Externe USB-Festplatte benutzen und hab noch mehr Platz im Notebook.
Um hundert Euro erleichtert und Problem gelöst! Grüße

vista windows toshiba probleme startet neustart weg treiber externe festplatte
driver problem installation keine installiert system rechner installieren festplatten erkannt