318 Benutzer online
29. Oktober 2020, 03:31:34

Windows Community



Zum Thema kein Internet empfang -> IPv4-Konnektivität nur lokal; Vista prob?! - Guten Tag Community,Ihr seid meine letzte hoffnung!  Vorgeschichte:Ich habe am Samstag eine neue HD gekauft, darauf Vista Home Premium 64bit installiert.Am... im Bereich Netzwerk Forum
Autor Thema:

kein Internet empfang -> IPv4-Konnektivität nur lokal; Vista prob?!

 (Antworten: 14, Gelesen 55842 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
kein Internet empfang -> IPv4-Konnektivität nur lokal; Vista prob?!
« am: 18. März 2008, 16:17:25 »
Guten Tag Community,
Ihr seid meine letzte hoffnung!  :))

Vorgeschichte:
Ich habe am Samstag eine neue HD gekauft, darauf Vista Home Premium 64bit installiert.
Am Sonntag, als ich den PC ausm Stand-By geholt habe, hatte ich plötzlich keine Internetverbindung mehr...
Lokal ist der Zugriff kein Problem, aber es fehlt die Verbindung zum Internet.
Habe Modem und Router schon mehrmals neu gestartet, neu verkabelt etc...


Nun...was mir dann aufgefallen ist, ist dass diese IPv4-Konnektivität nur lokal ist. Habe danach im Inet nachgelesen, was dies bedeutet und ob andere auch dieses Problem haben. Die IPv6-Konnektivität hat ja keinen Einfluss auf die Inet-Verbindung (neues Format, das aber noch kaum unterstützt wird). Ich habe auch gelesen (sogar in diesem Forum?!), dass dieses Problem von Vista bzw. Microsoft selbst verursacht wird. Bei mir bestehts seit einem Update...

Hat jemand eine Lösung dafür, wie ich wieder auf das Inet zugreifen kann?
Hatte vllt jemand auch dieses Problem, und konnte es beheben?

Ich möchte nur ungern einen teuren "Spezialist" meines Anbieters kommen lassen, der dann das Problem trotzdem nicht beheben kann...
Darum bin ich über jede Hilfe dankbar  :))

Gruss
Troji

(auto)bot

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 21
« Antwort #1 am: 20. März 2008, 11:25:47 »
Hallo ist vielleicht die Gateway Adresse bzw die Router Ip nicht eingetragen? Also im TCP4?
Villeicht mal die Board treiber nochmal installiert? Sprich die Ethernet Treiber?
Hast du schon das SP1 installiert? Vielleicht hat sich das dann auch erledigt  ^^
Oder vielleicht mal den Port am Router gewechselt? ob der sich vielleicht geschossen hat?
« Letzte Änderung: 20. März 2008, 11:27:40 von KleinerB »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #2 am: 23. März 2008, 18:00:52 »
heey,

Die Gateyway- und IP-Adresse bezieht der PC automatisch.
Boardtreiber schon mehrmals installiert... Der sagt mir aber immer noch, es fehlen Treiber für den Drahtlosadapter.. Dabei will ich nicht über WLAN ins internet.
Der Port ist ok am Router, auch schon gewechselt...

Naja..SP1 brachte auch nichts.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 21
« Antwort #3 am: 23. März 2008, 19:22:56 »
versuch trotzdem mal mit einer festen ip, währe soweiso ratsam weil der rechner dann noch ein wenig schneller hochfährt ^^
aber davon ab, firewall mal abgeschaltet? vielleicht blockt die den zugriff auf den router.


bin gerade am überlegen, ich habs noch nie gehabt, aber funktioniert das ohne feste ip überhaupt? also die kommunikation zum router?

hast du auch mal geguckt ob die treiber wirklich stimmen? sprich mal direkt vom hersteller des chipsatzes gezogen? hatte vor kurzem das problem das ich mir nen shuttle geholt habe und deren angeblicher vista treiber war lediglich der xp64 treiber, da konnte ich natürlich versuchen was ich wollte, die treiber funktionierten nicht, also bin ich auf via und nvidia seite gegangen und habe dort die treiber direkt gezogen, und siehe da: ES GING SOFORT ^^ Man bekommt zwar keine Falschmeldung wenn der Treiber verkehrt ist, aber das Internet ging und ging nicht, deshalb diese erklärung mit meinem Shuttle ;)


Sry bin in der Vista Welt erst seit 4 Tagen deshalb gebe ich mein bestes :D

Das mit dem Standby oder auch Energie sparen, birgt glaube ich sowieso bei Vista noch ein Paar tücken oder? manchmal starten die ganzen Anwendungen die ich an hatte garnicht mehr, also bin ich gezwungen trotzdem nen neustart zu machen :D
« Letzte Änderung: 23. März 2008, 19:28:30 von KleinerB »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #4 am: 24. März 2008, 09:20:08 »
danke für deine bemühungen  :))

die treiber habe ich direkt vom hersteller gesogen, funktionieren auch fehlerfrei.

wie soll denn die statische IP aussehen (welche zahlen)? bis jetzt hat es immer ohne geklappt.
firewall habe ich deaktiviert.

Beim PC, wo das LAN-Kabel steckt, leuchtet das lämpchen rot und nicht orange, wie es doch sein sollte. Ausserdem sehe ich auch nicht die andern PCs im netzwerk...  ?(

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
Re: kein Internet empfang -> IPv4-Konnektivität nur lokal; Vista prob?!
« Antwort #5 am: 24. März 2008, 09:31:46 »
Hast Du WLAN? Hast Du mal versuchsweise die WLAN-Verschlüsselung (WEP, WPA) deaktiviert? Die sollte man immer erst dann einschalten, wenn alles funktioniert.

Hast Du den Router mal neu gestartet?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 21
« Antwort #6 am: 24. März 2008, 10:40:00 »
rot ist schlecht aber auch wieder gut, hast du mal das kabel testweise ausgetauscht? also nur mal quer durch die wohnung um das auszuschliessen das das kabel defekt ist.
wenn das der fall ist müsste auch die led des entsprechenden ports am router blinken.

feste ip beispiel: ip des routers:          192.168.8.1
dann nimmst du für den rechner :        192.168.8.5 (jeder rechner bekommt am ende eine andere zahl. die acht muss gleich bleiben damit die, ich glaub domäne heisst sie, dem router entspricht.
subnetzzmaske bleibt auf dem standart: 255.255.255.0
standartgateway und bevorzugter dns server kommt die ip des routers rein, sprich die einser ip oben. und alternativer dns server bleibt leer.

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #7 am: 24. März 2008, 10:47:38 »
Feste IPs sind gut, bedeuten aber einen erhöhten Verwaltungsaufwand und sind fehleranfällig. Normalerweise funktioniert das alles auch. Ich glaube nicht daß es daran liegt. Ich persönlich würde es bei dynamischen IP-Adressen (also bei der Automatik) belassen.

Kannst Du den Router erreichen, also anpingen und die Konfigurationsseite öffnen? Welchen Router (Marke und Modell) hast Du?

Moderne Router sind alle auf dynamische IP vorkonfiguriert. Bei festen IPs sollte man die DHCP-Funktion des Routers ausschalten.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #8 am: 24. März 2008, 13:05:09 »
Hab das mit der festen IP getestet, aber hat, wie ich erwartet habe, nicht funktioniert. Am Router ist nebst meinem Rechner noch derjeniger der Mutter und des Bruders angehängt.  Wenn ich meinem PC eine statische IP vergebe, aber der Router auf automatisch eingestellt ist bzw. der Rechner der Mutter und des Bruders die IP automatisch beziehen, ist das widersprüchlich (müsste ich ja auch den andern PCs eine IP manuell vergeben, DHCP deaktivieren etc). Und zuvor ging es ja immer mit IP etc automatisch beziehen.
LAN-Kabel ist nicht defekt. Der Router ist von 3com (Modell: 3C857, Cable/DSL Gateway). In das Menu komme ich nur über den PC der Mutter oder des Bruders, wenn ich 192.168.1.1 in die Adressenleiste des IE eingebe.

Hab aber etwas interessantes festgestellt mit dem command "ipconfig/all" in der Konsole, da steht nämlich (Auszug):
IPv4 Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.6.46 (Bevorzugt)
Subnetmaske: 255.255.0.0
Standardgateway: 0.0.0.0
NetBIOS über TCP/IP: Aktiviert

(Hier der ganze Bericht)
Zum Vergleich die Berichte der andern zwei PCs:
Bericht1
Bericht2

Das Interessante daran:
Der Router vergibt nur IPs von 192.168.1.2 bis 196.168.1.254
--> Meine IP ist also vollkommen daneben...kein Wunder, sehe ich die andern PCs im Netzwerk nicht und habe keine Inet-Verbindung...
Der Standardgateway wäre 192.168.1.1 (entspricht auch dem DHCP-Server und DNS) und nicht wie bei mir 0.0.0.0.
Subnetmaske stimmt, und NetBIOS weiss ich nicht, ob das aktiviert oder deaktiviert sein sollte.

Wie kann ich nun meine IP-Adresse und den Gateway anpassen? Die Einstellung "automatisch beziehen" funktioniert offensichtlich nicht/falsch, aber manuell vergeben brachte auch nichts, weil das den Einstellungen des Routers widerspricht und die der andern angeschlossenen PCs. Deren IPs liegt im Bereich, die der Router vorgibt und auch die Gateway, Subnetmaske und DHCP-Server stimmen...
« Letzte Änderung: 24. März 2008, 13:30:29 von Trojan Rabbit »

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #9 am: 24. März 2008, 13:28:30 »
Das ist überhaupt nichts interessantes. 169.254.x.x bekommt ein Rechner automatisch, der sonst keine anständige Adresse bekommt. Das bedeutet nur, daß der PC eine APIPA-IP bekommt und die bekommt er, weil er vom Router keine IP bekommt.
http://de.wikipedia.org/wiki/APIPA
http://www.computerlexikon.com/begriff-apipa?highlight=apipa

Ich würde den Router einfach einmal auf die Standardwerte resetten. Dann klappt es vermutlich wieder...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
Re: kein Internet empfang -> IPv4-Konnektivität nur lokal; Vista prob?!
« Antwort #10 am: 24. März 2008, 20:55:15 »
Naa, wenns nicht interessant war, dann hats mich wenigstens auf die richtige Spur geführt  :zwinkern

Nach paar Eingaben in der DOS-Konsole, kommen ein Kumpel und ich zum Schluss, dass die DHCP-release-time überschritten bzw. gar nicht vorhanden ist.
Unter Details der Netzwerkverbindung fehlt "Lease läuft ab" und "Lease erhalten".

Wir sind zu diesem Schluss gekommen, als wir ...ipconfig/renew eingegeben haben.
Es erschien unter anderem folgende Meldung:
"Es kann keine Verbindung mit dem DHCP-Server hergestellt werden. Anforderung wurde wegen Zeitüberschreitung abgebrochen."

Wie kann ich dieses Problem beheben?!

Gruss
Troji

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #11 am: 24. März 2008, 21:02:08 »
Hab' ich nicht was von resetten gesagt?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #12 am: 24. März 2008, 21:11:52 »
sry, das habe ich vergessen zu schreiben.
Den Router habe ich auf die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt. Das geschilderte Problem trat auch danach auf.

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #13 am: 24. März 2008, 21:31:54 »
Dann fällt mir nur noch der Gedanke an einen Hardwaredefekt des Kabels oder der Netzwerkkarte ein...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 21
« Antwort #14 am: 25. März 2008, 00:37:55 »
also ich bin ja nicht so der riesen fachmann, muss ich feststellen mit meinen mageren 5 beiträgen oder was ich jetzt habe, aber wenn ich das richtig in erinnerung habe, korrigiert mich wenn ich falsch liege( mache es schon immer über feste ip´s) , bezieht ja im fall von dhcp nicht der rechner ne neue ip, sondern bekommt eine vom router zugewiesen, wenn dem so ist mal den port am router getauscht? ich weiss klingt banal, aber könnte doch sein oder?

will nur lernen und helfen ^^ nicht zur sau machen :D

vista windows pro update 64bit toshiba asus probleme profile startet
msn download neustart weg bluetooth treiber version bit aldi driver
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen